Vietnam-Reisebericht :Bilderbuch Indochina

der Norden Vietnams

Für uns ist der Norden nur interessant, da wir unbedingt die Halong Bucht sehen wollen. Wenn man bei der Vorbereitung der Reise jedoch den Reiseführer Bühler, Kothmann 'Vietnam' vom uns sonst so vertrauten KnowHow-Verlag anschaut, dann wird einem bereits im Vorfeld mit Negativ-Schlagzeilen dieses 'Abenteur' vermiest: man liest von 'Pseudo-Dschunken', 'Übernachten auf dem Boot kann die Hölle sein', 'Massenbetrieb in der Bucht' - 'Übernachtungen schlimmer als auf einem Busparkplatz vor Venedig' - zudem meinen die Autoren 'viele hätten die Nase voll und nicht mal anständige Fotos auf dem Handy'. Wir lassen uns jedoch nicht beirren und und schließ-endlich können wir alle Unkenrufe nicht bestätigen!! Uns hat die Halong-Bucht gefallen.
Und den Aufenthalt in Ha Noi fanden wir auch sehr interessant.
Auch hier müssen wir den Autoren deutlich widersprechen: die Altstadt von Hanoi mag ganz nett sein, eins ist sie aber nicht: ein Dschungel, den man nur mit Führer durchqueren kann! Ein 'chaotisches Labyrinth' ist sie auch nicht. (Die Autoren sollten mal durch die Souks von Marrakesch laufen, dann würden solchen Unsinn nicht schreiben).
Nur in einem haben sie Recht: die lange Fahrt Hanoi - Halong Bucht bleibt weitgehend uninteressant.

© Herbert S., 2017
Du bist hier : Startseite Asien Vietnam Vietnam-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Wir wollten keine vorgefertigte Reise, aber aufgrund unseres Alters auch nicht als backpacker vor Ort alles organisieren müssen. Nach längerer Suche fand ich eine Adresse in Hanoi, die ein individuelles Programm nach unseren´Vorstellungen zu 'stricken' in der Lage war.
Details:
Aufbruch: 07.11.2016
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 27.11.2016
Reiseziele: Vietnam
Kambodscha
Laos
Der Autor
 
Herbert S. berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Herbert sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors
Herbert über sich:
Bin begeisterter Reisender - teils mit Leihwagen in Mexiko, USA, Indonesien, Thailand, Arabien, Namibia, Südafrika, Türkei,... teils mit kleinem Wohnmobil in ganz Europa, aber besonders in Großbritannien und Skandinavien. Es gibt also noch viel zu berichten. Aber es kommt soviel hinzu.