Australien-Reisebericht :Ein Jahr am anderen Ende der Welt - Work & Travel Australien+Neuseeland

Sydney: Wochenende=)

Hallo meine Lieben!=)
So, jetzt sitze ich gerade mal wieder in der work&travel company, da ist das internet umsonst und das muss ich doch gleich mal nutzen, um euch vom wochenende zu berichten, ist naemlich schon ziemlich viel passiert seitdem ich hier das letzte mal reingeschrieben hab
ich muss mich bloss ein bisschen beeilen, weil um viertel nach eins mein rsa training beginnt, der geht 6 oder 7 stunden lang, danach krieg ich dann ein zertifikat, das mich dazu brechtigt, ueberall in new south wales alkohol auszuschenken, falls ich irgendwo einen job in einer bar kriegen sollte und ausserdem brauch ich das auch fuer meinen ersten job, der morgen ist;
also am freitag war ja wie gesagt unsere orientation, ein vortrag, der ungefaehr zwei oder drei stunden gedauert hat, sie haben uns alles moegliche erzaehlt, total viele informationen auf einmal, wir mussten usnere steuererklaerung machen, also so n wisch ausfuellen (zum glueck kann ich das nicht mal auf deutsch und musste es jetzt auf englisch machen... aber da gabs ne vorlage, da musste man eigentlich bloss alles abschreiben und seinen eigenen namen und die daten halt, also hab ich grad noch so hingekriegt^^), dann kam da ein netter surfer, der werbung fuer sein surfcamp gemacht hat^^ und uns allen ernstes erzaehlen wollte, dass er noch nie einen hai gesehen hat...nee, is klar...wenn er sagen wuerde, ich surfe jeden tag mit den haien um mich rum dann wuerde wahrscheinlich auch keiner teilnehmen...das ueberleg ich mir auf jeden fall noch, vielleicht nicht unbedingt mit dem anbieter, aber surfen muss ja schon sein, wenn man in australien ist, auch wenn ichs schon zweimal gemacht hab, trotzdem hab erst gestern gehoert, dass vor nem monat am bondi beach wieder irgendne haiattacke war, na toll^^ auf jeden fall waren wir eigentlich fast den ganzen nachmittag bei der work&travel company, sind dann auch mal zum jobdesk gegangen, die haben uns dann irgendwie auf ne liste fuer factory work gesetzt und dann hab ich eben durch zufall mit der netten meike aus berlin einen job fuer dienstag, also morgen bekommen, da muss man bei einem lunch in darling harbour tabletts raustragen oder so...das problem dabei ist bloss, dass die eigentlich nur welche mit kellnererfahrung haben wollen, das hat die meike zwar, ich aber nicht und dann hatte ich eigentlich schon abgesagt, aber nachdem ich nochmal am pc war und gesehen hatte, wie schlecht es eigentlich gerade aussieht mit jobs, bin ich nochmal hin und hab gesagt, ich probiers mal...dann hab ich auch gleich noch den rsa-kurs gebucht, der jetzt gleich ist. und schwarze schuhe und hose braucht man auch, toll, lohnt sich eigentlich alles ueberhaupt nicht, aber naja, besser als nichts, hab mir jetzt schon schwarze ballerinas gekauft und mit der schwarzen hose muss ich noch schauen, auf jeden fall kriegen wir dann heute gesagt, wie das morgen laeuft. dann haben wir uns am freitag noch was zu essen gekauft, gekocht, haben noch ne runde gepennt und sind dann zusammen losgezogen ins "the gaff", da hat man ein essen umsont gekriegt, wenn man sich ein getraenk fuer 4 dollar gekauft hat...naja, danach wussten wir auch, warums das umsonst gab^^ da haben wir dann ein paar nette hollaender kennengelernt und wollten dann eigentlich mit denen auf deren cocktailparty in ihrem hostel, aber der manager hat dann gemeint, wir muessten unsere eigenen getraenke mitbringen und dann sind wir halt wieder gegangen und bei uns neben dem hostel in die "scubar", eine total bekannte und angesagte backpacker und surferbar, da wars ganz cool haben cocktails getrunken und getanzt, des war toll kamen eigentlich fast nur lieder, die bei uns auch so laufen*hehe* ja, dann sind wir am samstag wieder hier in der work and travel company gewesen, kann mich grad nicht mehr wirklich dran erinnern, was wir da genau gemacht haben...auf jeden fall dachten carina und ich dann, okay, fahren wir mal "kurz" zum bondi beach...tjaaa, also nach einer stunde busfahrt waren wir dann um 4 nachmittags da...waren erstmal natuerlich hin und weg, oh mein gott, wir an einem der beruehmtesten straende weltweit...aber es war leider einfach nur arschekalt...nachdem wir eine stunde wie die penner auf unseren einkaufstueten und in unsere unglaublich huebschen handtuecher eingewickelt sassen, sind wir wieder gegangen, weil man es einfach nicht mehr ausgehalten hat, so kalt war der wind joa, und sind wieder eine stunde zurueckgefahren wieder gekocht und abends wollten wir eigentlich nochmal weggehen, sind aber irgendwie alle eingepennt und dann eben da geblieben gestern war dann n toller tag, wir ham uns, weil sonntag war erstmal n richtiges leckeres fruehtsueck gegoennt, nix da mit toast, croissant und marmelade, sondern ruehrei, bacon, wuerstchen, roesti, obstsalat...yamiiii...dann waren wir eigentlich den ganzen tag in sydney unterwegs, wir waren in darling harbour, dem beruehmten hafenviertel von sydney, da war dann irgendso ein brasilianischen festival, mega was los, umzugsparade, usw. war cool...und dann sind wir auf den sydney tower hoch und die aussicht war einfach unglaublich, das ist einfach der hammer gewesen! wir waren dann glaub ich ueber ne stunde oben, haben hunderttausend fotos gemacht, jede richtung tausendmal bewundert und sind dann noch in das kino rein, das im eintrittspreis beeinhaltet war, mit so beweglichen sitzen und so drehbarem kino, war total witzig, vor allem bei der achterbahnfahrt durch den canyon ham wir uns fast weggeschmissen vor lachen und als ich mich so erschrocken hab, als der fisch aus der box rauskam, dass ich erstmal so megalaut geschrien hab, dass das ganze kino es mitgekriegt hat

dann haben wir wieder gekocht und gegessen und sind dann abends noch zum hafen gelaufen und haben uns das opera house und die harbour bridge bei nacht angeschaut, das war auch toll
ja, heute morgen erstmal ganz frueh aufgestanden und geduscht und dann bin ich ganz alleine (wahhhh) zum bahnhof gefahren und hab erstmal geschaut, wie ich nach kings cross komm, da war naemlich ein bewerbungsgespraech, wo ich hinwollte, irgendwas mit pr agentur...klang eigentlich ganz gut...nach einigem hin und her, rumfragen und ne auseinandersetzung mit dem ticketautomaten hatte ichs dann auch geschafft und auch irgendwann puenktlich die strasse gefunden, obwohl ich die strassennummerierung ueberhaupt nicht verstehe...naja, das "bewerbungsgespraech" war sehr seltsam...erstmal mussten wir einen fragebogen ausfuellen, ich hab unten gleich zwei maedels getroffen, die da auch hin sind und oben einen, mit dem ich ab morgen im selben hostel wohn, der auch mit uns im yha central war die letzte woche, gabz witzig...naja, auf jeden fall mussten wir fragen beantworten wie "was war das verrueckteste, was du je gemacht hast in einer nacht, nachdem du weg warst". "magst du scharfe sauce?", "lieblingsband?", "wenn du dein sandwich selbst belegen koenntest, was wuerdest du drauftun? und ich dachte mir nur so...hm, okay, alles klar....naja, dann haben wir das abgegeben und dann haben sie uns maedels nach vonre zum tisch gebeten, war uebrigens hammerlaute musik wie in ner disko die ganze zeit an auch waehrend dem gespraech, ganz toll...und dann haben sie uns halt nach unseren plaenen und so gefragt und wie lange wir in sydney bleiben wollen und so weiter und erklaert, wie das ganze funktionieren wuerde...auf jeden fall muesste man werbung fuer einen haarsaloon machen fuer ein packet, das ueber 80 dollar kostet fuer einen haarsalon im hilton hotel und da die leute auf der strasse anquatschen und hoffen, dass sie einem 80 dollar in die hand druecken, jeden tag von 10 bis 5...wenn man kein geld kriegt, verdient man auch nichts, auch wenn man 6 stunden den ganzen tag rumstand...klingt irgendwie scheisse ich weiss auch nicht...naja, dann bin ich wieder zurueckgefahren, haben sich die fahrtkosten auch mal richtig gelohnt...bin noch kurz im hostel vorbei und hab mein zeug geholt, das ich heute per post an die julie, meine verwandte in melbourne schicken werd, weil mein rucksack ja viel zu schwer war...ja, und dann dacht ich, nehm ichs mal selber in die hand und bin bei den zwei hungry jacks (dasselbe wie burger king bei uns in deutschland) vorbeigegangen und hab da mal gefragt, wies mit jobs aussieht und die waren zwar alle ganz begeistert, dass ich schonmal ein jahr bei dem deutschen hungry jacks gearbeitet habe, aber koennen fuer zwei wochen niemanden nehmen, fuer vier wochen waere wahrscheinlich gegangen...so ein mist...da gibts anscheinend noch einen, da werd ich dann mal morgen oder so nochmal vorbeischauen...ich hab schon so viel geld ausgegeben, auch wenn man nur das noetigste kauft und wohnt, es geht so schnell weg und deswegen braeuchte ich echt dringend einen job, vor allem moechte ich nicht zwei wochen jetzt hier rumhaengen und nichts sinnvolles tun...und alles moeglichen attraktionen durchzumachen ist auch nicht grad das schlauste, wenn man geld sparen will, oder?

morgen ziehe ich erstmal ins glebe yha mit der meike und deren drei freunden, die sind schon seit ein paar tagen da und ich bleib dort erstmal bis samstag und dann hoff ich, dass ich die naechste woche auch irgendwo mit denen bleiben kann, dann bin ich nicht allein die carina faehrt wahrscheinlich morgen los richtung brisbane, die anderen zwei maedels vom anfang sind schon seit n paar tagen in nem anderen hostel, was die grad so machen, weiss ich garnicht, auf jeden fall haben carina und ich gesagt, dass wir uns irgendwo auf der strecke richtung osten treffen wollen, falls es klappt, mit den zwei netten maedels aus hamburg aus m flugzeug am besten auch...ich hab letztens erstmal in tamworth beim yha angerufen und meine nacht gebucht und mich erkundigt, wie ich am besten hinkomm und ich werd dann wahrscheinlich mit dem zug sonntags, am 4. oktober um 10 uhr morgens richtung tamworth fahren, is billiger als bus (bus 78 dollar und zug 37) und braucht nur 5 stunden anstatt 8 oder 9 mim bus und ich muss danach kein 8 dollar taxi zum yha nehmen, sondern muss nur ueber die strasse laufen und dann faengt da ja mein kurs an, der geht 11 tage lang und dann moecht ich auf jeden fall noch nach byron bay und surfers paradise, bevor ich nach brisbane geh und dort eine weile bei einer freundin von meiner mama wohne und hoffentlich auch ein paar von den anderen wieder treffe hab auch schon mit julie telefoniert und ausgemacht, dass ich dann so am 20.dezember von cairns nach melbourne fliegen werde und sie mich dort abholen und wir von dort aus dann zu ihrem ferienhaus fahren udn dort weihnachten feiern. bloss brauch ich wirklich noch ganz dringend eine unterkunft fuer silvester, aber es gibt eigentlich schon jetzt fast nichts mehr...hab mir schon ueberlegt, ob ich einfach meinen rucksack ueber nacht bei der carina in manly abstell, die hat schon ein zimmer fuer silvester und die tage davor und danach...und dann einfach gleich am naechsten tag wieder flieg, entweder nach brisbane, wenn ich da den job mit dem housesitting machen kann, den die sybille vielleicht fuer mich haette oder nach melbourne, um dort einen monat bei meinen verwandten zu wohnen und die australian open anzuschauen und vielleicht als kellnerin arbeiten zu koennen, da hat die julie gemeint, wuesste sie vielleicht was...weil fuer eine nacht gibt es in sydney eigentlich nichts...die maedels aus hamburg meinten grade, dass sie wahrscheinlich ein apartment fuer silvester haben und dass ich da vielleicht auch unterkommen koennte, ich muss mal schaun...jetzt faengt auf ejden fall der kurs an und ich muss los, die bilder zu dem bericht hier lade ich heut abend hoch, das reicht jetzt nicht mehr und hier hats auch garkeinen stecker...
bis ganz bald ihr lieben, ich vermiss euch alle und drueck euch ganz doll, euer lischen!:-*

auf dem weg zum "the gaff", sehr lustige selbstportraits^^(lecker mareike)

auf dem weg zum "the gaff", sehr lustige selbstportraits^^(lecker mareike)

die meike und ich

die meike und ich

carina mit den zwei hollandern

carina mit den zwei hollandern

und noch die dritte im hollaendischen bunde^^

und noch die dritte im hollaendischen bunde^^

sooo macht die nte

sooo macht die nte

in der scubar

in der scubar

lecker cocktails!

lecker cocktails!

prost! auf australien!

prost! auf australien!

der bus, der uns in "nur" einer stunde zum bondi beach brachte...*grumml*

der bus, der uns in "nur" einer stunde zum bondi beach brachte...*grumml*

der weltberuehmte bondi beach...

der weltberuehmte bondi beach...

so schoen...

so schoen...

auf dem weg nach darling harbour

auf dem weg nach darling harbour

umzug!

umzug!

schau mal, papa!

schau mal, papa!

am hafen

am hafen

die hafenpromenade, total schoen!

die hafenpromenade, total schoen!

boah, so ein boot will ich auch mal haben!

boah, so ein boot will ich auch mal haben!

sydney towe von weitem...

sydney towe von weitem...

so krass, hier stehen die aeltesten gebaeude vor den modernsten und hoechsten hochhaeusern...

so krass, hier stehen die aeltesten gebaeude vor den modernsten und hoechsten hochhaeusern...

und das ganze von oben!

und das ganze von oben!

das war echt der absolute hammer!

das war echt der absolute hammer!

harbour bridge und opera house ganz klein ploetzlich...

harbour bridge und opera house ganz klein ploetzlich...

ganz hinten das olympia stadion

ganz hinten das olympia stadion

so viel gruen...

so viel gruen...

hyde park ist das glaub ich...von oben

hyde park ist das glaub ich...von oben

in den coolen moving cinema^^ komisch, dass bei mir der film erst auf japanisch kam

in den coolen moving cinema^^ komisch, dass bei mir der film erst auf japanisch kam

total suesses einkaufszentrum

total suesses einkaufszentrum

im roxy oder billabong shop...oh man, ich will am liebsten alles haben und kaufen!!

im roxy oder billabong shop...oh man, ich will am liebsten alles haben und kaufen!!

und am besten jetzt sofort!!

und am besten jetzt sofort!!

also sowas hab ich auch davor noch nie gesehen, aber der verkaeufer hats mir sogar erklaert^^

also sowas hab ich auch davor noch nie gesehen, aber der verkaeufer hats mir sogar erklaert^^

circular quay bei nacht

circular quay bei nacht

klasse, oder?*schwaerm*

klasse, oder?*schwaerm*

harbour bridge und hinten der luna park

harbour bridge und hinten der luna park

© Lisa Waldherr, 2009
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Australien Australien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Jetzt geht er nun endlich in Erfüllung...mein langjähriger Traum von einer Reise ans andere Ende der Welt, so weit weg wie nur irgendwie möglich, mit dem Abi in der Tasche und den Zukunftsvorstellungen und Studienplänen schon im Kopf noch einmal alles hinter sich lassen, die Freiheit und Unbeschwertheit genießen und die Welt entdecken, bevor der Ernst des Lebens beginnt:)
Details:
Aufbruch: 14.09.2009
Dauer: 10 Monate
Heimkehr: 24.07.2010
Reiseziele: Australien
Neuseeland
Fidschi
Der Autor
 
Lisa Waldherr berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Lisa über sich:
aufgedreht, abenteuerlustig, kann zwar ab und zu ziemlich stur sein (das liegt aber einzig und allein am sternzeichen^^), aber meistens bin ich gaaaanz lieb, fast immer gut gelaunt und manchmal ein bisschen durchgeknallt...aber nur ein bisschen