Australien-Reisebericht :Ein Jahr am anderen Ende der Welt - Work & Travel Australien+Neuseeland

Wwoofing

hallo meine liebsten!
wie ich sehe habt ihr euch alle ueber die (etwas verspaeteten und teilweise nichtmal selbst verfassten...tut mir leid, aber ich finde, aylin hat da einen super ersatz geleistet) neuen bilder, berichte und neuigkeiten von mir gefreut und ordentlich was zu lesen gehabt, das freut mich natuerlich
das weiss vielleicht noch garnicht jeder, aber durch meinen job in mareeba konnte ich mir dann doch den flug nach bali leisten und hab die letzten 2 wochen mit nina und andrea, zwei freundinnen, die ich schon letztes jahr in australien kennengelernt hab, auf dem wunderschoenen bali verbracht!
das war einfach nur der absolute hammer, wir sind in 2 wochen einmal um die ganze insel gereist, haben nur einen kleinen teil vom westen weggelassen und waren alle einfach nur absolut begeistert von diesem wunderschoenen "fleckchen erde", der total anderen und lebendigen kultur, der traumhaften landschaft, den unglaublich freundlichen balinesen...und noch so viel mehr!
bin zwar schon fast fertig mit dem bericht, weil ich auf bali zur abwechslung mal ganz fleissig tagebuch per hand geschrieben hab, aber leider haben mir die paar tage hier in darwin, wo wir mittlerweile sind, dann doch nicht mehr ganz gereicht, um alles hoch zu laden, schliesslich gabs hier auch einiges zu sehn und zu machen, zum beispiel den ganzen tag im wellenbecken mit den reifen plantschen, am mindil beach mit leckerem essen vom internationalen markt den hammegenialen sonnenuntergang anschaun oder einfach bloss kaese-cracker-stunde im park machen und sich die sonne auf den bauch scheinen lassen...das war einfach wichtige nein, spass, aber ich habs leider nicht ganz geschafft, deswegen gibts die schoenen bali bilder vermutlich erst in knapp einem monat...
ich werde naemlich morgen von jeremy abgeholt, dem gehoert zusammen mit seiner frau heather eine bed and breakfast farm 65km von darwin entfernt, in der naehe vom kakadu national park.
hatte mich von mareeba aus fuer ganz viele farmen beworben, sprich angerufen und emails verschickt und letzten endes dann nach einigem durcheinander tatsaechlich drei zusagen bekommen und eine davon war eben diese hier und fuer die hab ich mich dann entschieden, weil der teure flug nach alice springs zu der anderen farm, die sogar nochmal 500km von alice entfernt gewesen waere (was wirklich auch superinteressant und wohl das richtig wahre australien gewesen waere...schade...) dann leider nicht mehr drin war finanziell...aber das, wo ich jetzt morgen hingehe klingt echt auch super, die beiden waren in der mail und am telefon echt nett und wahrscheinlich sind sogar noch ein paar andere wwoofer da, dann waere ich nicht ganz allein, was natuerlich schoen waere, nicht, dass ich ganz am ende dann doch noch heimweh krieg^^ ansonsten hab ich gaaanz viele buecher eingepackt, kipp schon fast um mittlerweile, wenn ich versuche, meinen backpack aufzusetzen

also da werde ich auf jeden fall morgen hingehen, muss mich heute abend noch von nina verabschieden, die fliegt heute nacht nach sydney und naechste woche nach hause, genauso wie andrea, die heute nach hause geflogen ist...es werden irgendwie immer weniger...und ab morgen bin ich seit langem erstmal wieder "ganz alleine" unterwegs...
hab hier sogar die internetadresse von der farm, also koennt ich euch ein bisschen vorstellen, wie's dort aussieht, wo ich voraussichtlich die naechsten 3 bis 4 wochen verbringen werde:
www.foggdam.com.au
ja, leider musste ich meine plaene aendern und mir reichts zeitlich und auch vom geld her einfach nicht mehr fuer den ayers rock, was ich ja noch sehr gern gesehen haette...aber andererseits find ich das auch garnicht so schlimm, erstens hab ich nicht mehr genuegend geld und koennte kaum was unternehmen, die zeit rennt auch davon und auch meine reisemotivation und abenteuerlust ist jetzt, so fast am ende, nach so vielen monaten des reisens, entdeckens und erlebens nicht mehr so gross wie am anfang und ich bin ein bisschen erschoepft, brauch also mal wieder ne kleine pause, da kommt mir die farm jetzt ganz recht, wwoofing wollte ich unbedingt noch ausprobieren, waehrend ich in australien bin...und der plan fuer das naechste mal australien inklusive west coast und red centre steht schon, da gibt's dann bestimmt auch wieder mehr geld und wieder die totale reisemotivation!
auf der farm werde ich hauptsaechlich im garten und im haushalt mithelfen, wwoofing steht uebrigens fuer willing workers on organic farms und beschreibt einfach den austausch von arbeit fuer freie unterkunft und essen bei den hosts, ich werde also jeden tag 4 bis 6h arbeiten und in einem eigenen kleinen haeuschen wohnen, fruehstueck wird gestellt und das kann ich mir dann selber machen und lunch und abendessen gibt es dann mit der familie zusammen. also ich bin zwar etwas aufgeregt, aber auf jeden fall gespannt und freu mich
und meine weiteren plaene hab ich irgendwie auch ein bisschen ueber den haufen werfen muessen, da ich ja urspruenglich am 1. juli meinen flug von sydney nach bangkok gebucht hatte, aber jetzt wirds mir da doch ein bisschen zu gefaehrlich und ich bevorzuge es, lieber zu einem anderen zeitpunkt mal nach thailand zu gehen^^ und werd deswegen noch eine woche laenger, also die erste juliwoche, in australien bleiben, sprich so lang es geht noch auf der farm, dann noch kurz nach darwin, einen bekannten besuchen und dort kurz wohnen, dann direkt nach sydney, dort nochmal 2 tage bleiben, wo alles angefangen hat letztes jahr^^ und dann eine woche nach singapur, wo ich hoffe, einen couchsurfingplatz zu bekommen, um auch geld zu sparen, und dann noch eine woche nach england (das ist mir erst aufgefallen, als ich mal nen genaueren blick auf mein ticket geworfen und gesehen hab, dass ich ja ueber london flieg, also wenn ich schonmal da bin dachte ich mir^^), wo ich bei einem freund, den ich beim reisen kennegelernt hab, in manchester wohnen kann und mir dann am ende noch 2 tage london mit allem drum und dran ansehen werde, bevors dann am 24. juli in blitzgeschwindigkeit, naemlich nur knapp 2h nach fast einem ganzen jahr dann auch wirklich schon richtung heimat, sprich 2. heimat, naemlich hamburg und erstmal 3 wochen in den urlaub nach spo geht!!!
also lange ist es nicht mehr, aber noch ein weilchen^^ einerseits freue ich mich irgendwie schon total darauf, andererseits kann ich garnicht glauben, dass meine kleine grosse reise, die dann doch irgendwie mittlerweile zu einer halben weltreise geworden ist, schon vorbei sein soll...
aber jetzt gehts erstmal los morgen und es liegt noch einiges vor mir, auf das ich mich auch freue!
also meine lieben, das nur als kurze zwischenmeldung, ich hab dort keinen handyempfang und wie's mit internet aussieht weiss ich leider auch nicht, also falls es jetzt mal n paar wochen keine lebenszeichen von mit gibt, muss es nicht unbedingt heissen, dass ich nicht mehr lebe^^
liebste gruesse aus darwin!

© Lisa Waldherr, 2009
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Australien Australien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Jetzt geht er nun endlich in Erfüllung...mein langjähriger Traum von einer Reise ans andere Ende der Welt, so weit weg wie nur irgendwie möglich, mit dem Abi in der Tasche und den Zukunftsvorstellungen und Studienplänen schon im Kopf noch einmal alles hinter sich lassen, die Freiheit und Unbeschwertheit genießen und die Welt entdecken, bevor der Ernst des Lebens beginnt:)
Details:
Aufbruch: 14.09.2009
Dauer: 10 Monate
Heimkehr: 24.07.2010
Reiseziele: Australien
Neuseeland
Fidschi
Der Autor
 
Lisa Waldherr berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Lisa über sich:
aufgedreht, abenteuerlustig, kann zwar ab und zu ziemlich stur sein (das liegt aber einzig und allein am sternzeichen^^), aber meistens bin ich gaaaanz lieb, fast immer gut gelaunt und manchmal ein bisschen durchgeknallt...aber nur ein bisschen