Australien-Reisebericht :Ein Jahr in Australien

Die Reise geht über Brisbane, nach Fraser Island, Sydney, Meldbourne und Tasmanien

Vorbereitungen

Die Reisevorbereitungen begannen bei uns beiden schon vor fast einem Jahr. Es hat ganz schön lange gedauert, bis man weiß, was man so alles braucht, brauchen könnte oder was vielleicht auch ganz nützlich ist. Da wir das alles wahrscheinlich erst wirklich wisssen, wenn wir dann dort sind, haben wir beschlossen, nach langem hin und her nur das nötigste zu kaufen. Einen Rucksack und Treckkingschuhe haben wir natürlich dabei. Wir wollen dieses Jahr zu Fuß und mit dem Bus nach Australien reisen und ganz viel sehen und erleben. Arbeiten müssen wir natürlich auch. Das wird sich dann hoffentlich auch ergeben. Lange Zeit haben wir auch verbracht mit der Suche nach der richtigen Bank für die Kreditkarte und auch nach den besten Versicherungen. Auslandskrankenversicherung soll ja auch viel leisten und vielleicht auch nicht die teuerste sein. Eine Haftpflicht- und Unfallversicherung braucht man dann ja auch noch. Über die Notwendigkeit einer Rechtsschutzversicherung oder einer Zahnzusatzversicherung kann man sich natürlich streiten.

Überhaupt habe ich das Gefühl, dass man sich vor Abflug viel zu viele Gedanken macht.

Wir hatten noch dazu auch ganz schön viel Pech. Das Problem ist, dass es - meines Wissens - leider nur ein Reisebüro gibt, dass diese ganzen Australienreisen mit Open Return Flugticket organisiert. Wir wollten kurz nach Weihnachten einen Flug bei Reisebine bzw. Backpacker buchen (läuft auch leider beides immer auf Hm touristik hinaus...). Erst haben Sie uns dann bis zum Jahresende nicht geantwortet (fast eine Woche!) und dann haben sie gesagt, dass ab Januar nun die Preise höher sind (bei mir fast 400€!!!). Nach langem Hin und Her habe ich dann noch einen relativ passenden Flug bekommen, für nur 100 € mehr... Ende März wollten wir dann bei Reisebine einen Buspass für Greyhound kaufen. Da es hieß, dass ab 1. April die Preise erhöht wurden, hatten wir uns am 29. März kurzentschlossen dazu entschieden die Buspässe zu buchen. Leider ging das aber nicht mehr. Man erklärte uns am Telefon das wäre zu knapp und wir sollen nun 50 € pro Pass mehr bezahlen! Im Endeffekt haben sie uns dann überredet zu buchen und sie würden versuchen den alten Preis zu bekommen. Wir hatten aber schon eine halbe Stunde später die Rechnung mit dem höheren Preis. (Die haben das garantiert nicht probiert!). Eigentlich ist das ganze, was die da so betreiben eine Frechheit, weil dort so oft Angebote und Preise auf der Seite stehen, die schlicht nicht eingehalten werden, aber wir haben uns durch gerechnet, was es uns kosten würde das Anzuzeigen oder auch nur zur Verbraucherzentrale zu gehen. Deshalb kommen die natürlich mal wieder so davon und unsere Reisekasse wird schmaler und schmaler...

Ich hoffe nur dass sich dieses Pech nicht in Australien fortsetzt...

© Claudia Rothe, 2011
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Australien Australien-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 07.08.2011
Dauer: 9 Monate
Heimkehr: Mai 2012
Reiseziele: Australien
Taiwan
Fidschi
Neuseeland
Der Autor
 
Claudia Rothe berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt.