Australien-Reisebericht :CARLA FERNWEH, wo bist du jetzt?

AUSTRALiA: Surfers Paradise

Willkommen im Paradise !

Vor diesem Ort haben mich ja viele gewarnt, viel zu groß blabla!

Egal, mir gefällt es sehr gut und so habe ich, nachdem ich die City und den Strand gecheckt habe, entschieden über Weihnachten und Silvester hier zu bleiben.

Da die Preise zu explodieren drohen (vielen hab ich es ja schon geschrieben: 40 $ die Nacht hier, in Byron Bay 50$ und in Sydney sogar 100$ wobei man 10 Nächte buchen MUSS! Die spinnen echt!) habe ich mir überlegt für free accommodation zu arbeiten.
Also am nächsten morgen los und da hatte ich direkt beim ersten Hostel Glück. Hier arbeite ich 2,5 Std tägl. (meist aber weniger) als "Cleaner" und habe mir somit die hohen Übernachtungskosten gespart. Guter Deal.
Hätte ich gerne auch schon vorher mal gemacht, aber ich war ja nie lange genug an einem Ort....
Die Managerin ist echt nett und das Zimmer ist sehr schön!! Hab mir auch direkt das Doppelbett geschnappt auf dem es eine Stunde später aussah wie zu Hause... haha... schöööön alle Sachen ausgebreitet...

mein neues Zuhause

mein neues Zuhause

Geschenke im Paradise

das hat zwar nichts mit Weihnachten zu tun gehabt, aber ich habe mich riiieesig gefreut...
und zwar haben 4 Mädels ihre Klamotten aussortiert, weil sie nicht mehr alles in ihren Koffer bekommen haben und so hatte ich einen großen Wäschekorb mit Sachen vor mir.... und durfte nehmen was mein Herz begehrt... also los...
oh Gott, ich glaube jetzt bekomm ICH meinen Backpack nicht mehr zu... haha... aber das war toll.... vll lass ich ein paar bei meiner Abreise doch wieder hier....
habe jez eine neue kurze Hose, 2 längere aus dünnem Stoff... ein paar T-shirts und einen Schal, es gab noch einen Jogginganzug den ich mir in Neuseeland manchmal gewünscht habe, aber dafür ist es hier zu warm...

Und dann lagen da noch BÜCHER.... richtige Carla Bücher...
das erste hab ich auch schon durch und ich bin richtig stolz auf mich, denn das dürfte das erste englische Buch sein das ich auch zuende gelesen habe... hihi...
dafür kam dann gestern Abend die böse Überraschung:
in dem Buch geht es um ein Paar das ziemlich am Anfang der Beziehung ein Kind erwartet... also zieht er zu ihr blablabla... 1.000 Sachen was dann so passiert... zwischen durch auch bisschen langweilig, aber verständlich geschrieben. Ziemlich am Ende finden sie dann raus, dass das Kind etwas gefährdet ist und die letzten Wochen der Schwangerschaft wird gezittert.... bei der Geburt ist dann klar das alles gut gegangen ist... juhuuu... der Vater freut sich voll, quatscht seine Frau an und sie reagiert nicht... Abtransport in die Intensivstation und Ende vom Lied, die Frau ist bei der Geburt an einer Fruchtwasserembolie gestorben!

WER SCHREIBT DENN SOWAS...?! spinnt Herr Nicholas Sparks eigentlich?! ich möchte ein Happy End. Da quäl ich mich durch mehr als 300 Seiten und am Ende stirbt die Hauptfigur... also das ist nicht schön... Zu dem musste ich natürlich auch etwas weinen und die Jungs in meinen Zimmer denken eh ich spinne! Also dezent zur Seite gedreht und gehofft das keiner etwas mitbekommt!
Danke Nicholas!

Dazu gibt es hier kostenfreies Internet was auch einem Geschenk ähnlich ist... oft zahlt man 4$ pro Std. oder hat ein Limit an MB, was gar keinen Sinn macht...
also bin ich hier fleißig mit meinen Bewerbungen für Sydney vorangekommen und werde sie bald abschicken können.... Auch wenn mich viele von euch lieber in Deutschland hätten hoffe ich, dass ihr mir die Daumen drückt und ich nen coolen Job bekomme!
Das wäre dann so das Ziel fürs Jahr 2012! Man kann ja schonmal anfangen zu überlegen für die "guten Vorsätze"! haha...

es gibt einen schlechteren Ort um Bewerbungen zu schreiben

es gibt einen schlechteren Ort um Bewerbungen zu schreiben

australisches Bankkonto

da ich ja hier jetzt auch nach richtiger Arbeit suche habe ich mir die Steuernummer beantragt und auch ein Bankkonto eröffnet. Das ist zwar nicht so ein riesen Ding, aber da sich manche noch nicht mal in Deutschland alleine trauen dahin zu gehen war ich schon sehr stolz!
Hab mir vorher die wichtigsten Wörte sicherheitshalber rausgeschrieben und los gings. Hab mich für die *nab* entschieden, da sie keine Gebühren nimmt und überall Automaten hat.
Ausserdem ist die Karte PiNK und hat einen STERN drauf, also besser geht doch gar nicht... da kann auch der Kölner Dom auf der Volksbankkarte nicht mithalten, haha....
Hab auch ein Savingkonto eröffnet wo es 5,4% gibt! Das ist doch echt unfassbar!! Werde das nochmal checken und wenn das stimmt mein Geld dahin überweisen....
Und für alle die was spenden wollen oder Geld zuviel haben - auf Anfrage schicke ich gerne die Bankverbindungen durch haha...

Weihnachten im Paradise

hm, also das war eher mäßig....
Was das angeht hatte ich wohl ein sehr schlechtes Timing....
Normalerweise hab ich ja kein Problem Leute kennen zu lernen aber hier ist es irgendwie doof gelaufen... die meisten sind nach Sydney aufgebrochen und 2 Jungs die auch mit mir hier arbeiten sind irgendwie schräg drauf sagen uns den ganzen Tag "Hallo" oder "sorry" wenn mal wieder jmd im Weg steht aber mehr auch nicht... .die Gäste wechseln jeden Tag sodass hier auch nicht wirklich was ensteht und so war es eher mäßig!

Das witzigste war echt um 5.00 Uhr morgens auf zu stehen und mit der Family an Heiligabend zu skypen wie alle ihre Geschenke auspacken.... Das war schon als ob ich dabei gewesen wäre, ausser das ich kein Geschenke bekommen habe... hihi...
Und wo ich dann das Bild gesehen hab wie mein Kopf aus dem Laptop guckend auf dem Tisch steht musste ich echt lachen...

Wir haben hier alle zusammen am 25. ein Lunch gemacht, was aber eher was von BBQ hatte... geschmückt war leider auch nichts.... haben aber als "Arbeitende" alle Süßigkeiten bekommen und alle Lunch-Teilnehmer haben dazu auch noch so ein Knallbonbon bekommen.... immerhin!
Den 1. Weihnachtstag hab ich am Strand verbracht... war zwar so stürmisch das man nicht schwimmen gehen durfte aber ganz cool und den 2. am Pool im Hostel... so kanns auch gehen... und da es sich nicht wie Weihnachten angefühlt hat hab ich auch nichts wirklich vermisst!

wer erzählt den Kinder bloß so einen Quatsch mit "Rentieren"?!
so geht das!!

wer erzählt den Kinder bloß so einen Quatsch mit "Rentieren"?!
so geht das!!

Weihnachts-Lunch

Weihnachts-Lunch

Silvster

hier hatte ich zum Glück mehr Glück (haha)..
hab einfach einen Typen im Hostel angequatscht, waren dann am 30. feiern und somit hatten wir auch eine gute Clique für Silvester...

Angela & Rob

Angela & Rob

Haben erst vorgetrunken, sind dann in nen Club und um 23.30h zum STRAND... das war krass.... mal ein ganz anderes Gefühl ohne Winterjacke da zu stehen

Suchbild

Suchbild

in Australien ist es verboten eigenes Feuerwerk zu machen... Hat den Vorteil das man nicht immer Angst um sein Leben haben muss - wie in Köln auf der Domplatte - aber es i st auch irgendwie ein bisschen langweilig. So hatten wir nur vll 10min Feuerwerk und das war jez nicht gerade überragend... Aber egal, das Feeling am Strand war einfach sehr cool

*Ricey and me*

*Ricey and me*

die Silvester-Crew.... mag das Bild, auch wenn ich ganz schön fett aussehe

die Silvester-Crew.... mag das Bild, auch wenn ich ganz schön fett aussehe

Schlusswort

und wie Anni mir so schön geschrieben hat und wo ich immer dran denken muss:

*Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen,
wird am Ende beides Verlieren ! *

Danke dafür!

In diesem Sinne, ein frohes neues Jahr 2012!
Lassen wir uns überraschen was es uns bringen wird!!

Alles Liebe und Gute für jeden Einzelnen von Euch!
Carla Fernweh **

Montag, 02. Januar 2012

© Carla F., 2011
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Australien Australien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
- sie kann nicht weit sein, auf der Liste stehen Asien, Australien und Neuseeland...
Details:
Aufbruch: 06.09.2011
Dauer: 18 Monate
Heimkehr: März 2013
Reiseziele: Deutschland
Vereinigte Arabische Emirate
Thailand
Singapur
Australien
Fidschi
Neuseeland
Indonesien
Malaysia
Laos
Kambodscha
Vietnam
Der Autor
 
Carla F. berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt.