Australien-Reisebericht :CARLA FERNWEH, wo bist du jetzt?

AUSTRALiA (was sonst ?!): kurzer Zwischenstop in Broome

wurde von meiner Fahrerin - Donna - bei den Jungs vor der Haustür abgeholt, das war sehr praktisch, denn ich hab mehr und mehr Gepäck, haha!
Sie meinte wir brauchen nicht Hälfte Hälfte machen, denn sie wäre ja eh gefahren und somit hat sie ein bisschen Geld wieder drin. Hab mich darüber natürlich auch gefreut. Die Fahrt war ok, sie war ein wenig verrückt, haben im Auto gesungen und die Zeit verging auch schnell. Sie meinte dann das $100 ok wären, was ich als viel zu viel für diese Strecke ansehe. Naja, sitze schon im Auto, hätten wir vorher klären müssen und eigentlich war es mir auch fast schon egal. Haben uns dann auf $90 geeinigt, immer hin klingt es besser

Sind dann nachmittags in Broome angekommen. Ist nen schöner kleiner Ort, bekannt für seine Perlen. Leider war schon alles zu. Hab ein sehr schönes Hostel gefunden und mich dann nochmal auf Entdeckungstour begeben. Man könnte echt viel sehen, wenn man ein Auto hätte, aber laufen geht nicht und ne Guide-Tour ist einfach zu teuer.
Hab mir dann überlegt vll schon eher nach Asien zu fliegen. Kann nicht einschätzen wie lange mein Geld noch reicht, Asien ist viel viel billiger und irgendwie hab ich das Gefühl ich bin mit Australien durch.
Hab mit Maria (aus Perth) telefoniert und haben überlegt ob wir uns nicht auf Bali treffen und dann nach Java fahren. Leider hatte sie ihre Flüge schon für Ende des Monats gebucht und würde am 1.9. zurück fliegen. Sie schaut aber mal ob sie etwas umbuchen kann, dann würden wir meinen Geburtstag zusammen feiern, wie wir das bei ihr gemacht haben.
Muss nun nach Darwin kommen, denn von da kann ich international besser fliegen. Hab am Board im Hostel auch nen Liftoffer gefunden und mich noch abends mit den Jungs getroffen. Sehr coole Typen. Brauchen ca. 3 Tage nach Darwin, wenn wir fast nur durch fahren. Das sind Weiten hier, ich vergesse es immer wieder. Haben dann so alles ausgemacht und ich hab mich voll gefreut.
Leider hab ich dann im Hostel noch super liebe Jungs kennen gelernt und auch kurz überlegt noch was zu bleiben, aber ein trauriger Abschied ist immer das bessere

Auf nach Darwin

Lyndon und Ben haben mich morgens an meinem Hostel abgeholt und dann sind wir los auf unsere endlose Reise

Lyndon and Ben

Lyndon and Ben

Hatten aber mega Spaß, die beiden waren noch feiern und Ben hatte mega den Hangover, also hat er sich hinten rein gelegt und gepennt...

gute Nacht

gute Nacht

eigentlich würde ich ja immer sagen, dass es mega gefährlich ist, aber fande ich in diesem Fall voll nicht. Der war gut gepolstert mit all unserem Stuff. Hihi.

Auf dem Weg haben wir überall kleine Feuer gesehen, aber ich bin sicher das es die Kontrollierten-Brände sind. Sah auf jeden Fall alles sehr ordentlich aus!

irgendwie sieht es so aus wie ich es mir in Afrika vorstelle

irgendwie sieht es so aus wie ich es mir in Afrika vorstelle

Haben ein Feuerchen für uns gemacht, bisschen was gegessen und sonst einfach nur die Stille genossen.

Für die dummen Deutschen haben sie auch lieber mal das "links fahren" auch auf deutsch ins Auto geschrieben, haha

Sind an super vielen Stellen hergekommen wo überall "Floodway" ausgeschildert ist. Es war aber trocken wie sonst was. Kann mir gar nicht vorstellen wie es in der Regenzeit sein muss, wenn wirklich das Wasser aus allen Richtungen kommt und die Straßen ernsthaft überflutet.

Sind dann auch von Western Australia nach Northern Territory gefahren und ich konnte es mir mal wieder nicht verkneifen an 2 Orten gleichzeitig zu sein

linkes Bein in WA, rechtes schon in NT

linkes Bein in WA, rechtes schon in NT

Dann durfte ich mich mal hinten reinlegen und bin ich ziemlich schnell eingeschlafen!
Voll gemütlich. Hab mich dann auch in Indonesien eingelesen, für den Fall das ich in eine paar Tagen da bin.. So macht Auto-Mitfahren Spaß!

hallöchen

hallöchen

Haben dann irgendwann im Nix angehalten und beschlossen hier zu schlafen, hatten kein Plan wann der nächste Campingplatz kommt und zu lange im Dunkeln fahren ist zu gefährlich, da die Kängurus einem gerne vors Auto springen!
Ben hatte dann LED Teile mit (muss nochmal schauen wie die in echt heißen, super geil, macht sau viel Spaß und die muss ich haben) und damit haben wir uns etwas die Zeit vertrieben. Haben uns auch alle ordentlich weh getan, das passiert aber nur, wenn man damit noch nicht so gut umgehen kann! Sieht aber im Dunkeln einfach super aus!

Und am dritten Tag, ich kann es kaum glauben, sind wir doch tatsächlich in Darwin angekommen und somit an meiner Endstation in Australien. Wüsste gerne mal wie viele Kilometer ich in diesem Land gereist bin!

Alles Liebe,
mein-Arsch-tut-vom-sitzen-weh-Carla Fernweh

Mittwoch, 15.08.12

© Carla F., 2011
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Australien Australien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
- sie kann nicht weit sein, auf der Liste stehen Asien, Australien und Neuseeland...
Details:
Aufbruch: 06.09.2011
Dauer: 18 Monate
Heimkehr: März 2013
Reiseziele: Deutschland
Vereinigte Arabische Emirate
Thailand
Singapur
Australien
Fidschi
Neuseeland
Indonesien
Malaysia
Laos
Kambodscha
Vietnam
Der Autor
 
Carla F. berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt.