Australien-Reisebericht :CARLA FERNWEH, wo bist du jetzt?

AUSTRALiA (was sonst ?!): Carla hat *GEBURTSTAG* :)

Was ist passiert, wann genau bin ich 26 geworden?
Hab ich ein paar Jahre verschlafen?
Ich kann es einfach nicht fassen. Ich hab noch soviel vor und so langsam das Gefühl das ich wohl doch mal "erwachsen werden" muss. Zum Glück trifft man auf der Reise immer mal wieder Gleichgesinnte. Hab heute mit einem gesprochen der meinte das unsere Generation nicht mehr so Karriere-geil ist. hmm, das kann ich von mir jez nicht behaupten, ich will schon bald reich werden, Haus mit Pool (ich weiß, das lohnt sich in Dland nicht so), VW Bulli, Motorrad und am liebsten viel reisen und dabei einen guten Job.
Sonst hab ich eigentlich keine Wünsche, haha!!

Es ist so lustig, mit 16 stellt man sich vor, dass man mit 26 sooo erwachsen ist, eigene Wohnung, langweiligen Job, einen Freund, was auch immer. Ich lebe aber eigentlich immer noch als wäre ich 16, haha. In meiner WG mit buntem Zimmer und gerade einfach mal ohne Job Aber ich denke mir, es wird schon alles kommen wie es soll, ich bin glücklich wie es ist und vll werde ich ja mit 36 so sein wie mit 26

*Das Geburtstagskind*

*Das Geburtstagskind*

"Rein feiern"

wir waren am Samstag Abend auf einer Party am Mindle Beach. Das wurde von Backpackern organisiert und war auch echt cool!
Um 12.00h hab ich dann mit mir selbst angestoßen und mir alles gute und eine lange Reise gewünscht
Die Jungs haben es natürlich vergessen.
Mein Schwesterherz war so clever und hat mir schon nach australischer Zeit gratuliert. - Danke dafür!

Mindle Beach Party

Mindle Beach Party

Die Party war leider um kurz nach 12 aus, viel mehr wurde sie von der Polizei beendet. Alle anderen waren ziemlich sehr besoffen und haben eeeewig gebraucht um mal Entscheidungen zu treffen und sind dann Richtung Hostel. Ich war mega Energie geladen und die waren mir einfach zu langsam, also Musik in die Ohren und alleine vorgegangen.
Als ich dann alleine am Botanischen Garten mitten in der Nacht hergelaufen bin hab ich doch kurz etwas Panik bekommen und hab einfach mit rennen angefangen. Tat voll gut! völlig erschöfft und verschwitzt dann zu Hause angekommen (hier ist es nachts auch immer noch sehr warm und schwül), wollte eigentlich nur duschen und ins Bett. Wurde aber von ein paar Jungs aus dem Hostel abgefangen und überredet noch mit inne City zu kommen. Also war ich noch etwas feiern, hab nen anderen Kollegen getroffen. Als ich gehen wollte meinte er, du kannst noch nicht gehen, ist doch dein Geburtstag, aber gratuliert hat er mir nicht. Komische Iren, haha!

der komische Ire - Fresh

der komische Ire - Fresh

Litchfield National Park

da meine Jungs in der Woche immer 10-12 Std. arbeiten können sie nie wirklich was cooles machen. Daher stand der Plan das wir am Sonntag nach Litchfield fahren. Juhuu, hab mich voll gefreut und irgendwann mal erwähnt das es mein Geburtstag ist und somit doppelt cool!

Da wir aber alle sehr fertig waren vom Abend davor war ich mir kurzzeitig nicht sicher ob der Plan immer noch steht. Ryan hat alle großzügig eingeladen mitzufahren, ist ja genug Platz im Bulli, jaja! Er war sich auch sicher das ich fahren werde, da ich ja nicht trinke, hab aber freundlich abgelehnt, da einfach zu viele hinten drin lagen. Das ist immer gefährlicher als normal fahren, aber hab ihnen versucht zu erklären das, wenn etwas passiert, gerade heute, werde ich an jedem meiner weiteren Geburtstage daran denken müssen. Hm, haben sie nicht ganz verstanden aber immerhin ist ihnen wieder eingefallen das ich Geburtstag hab Also kurz "happy birthday" gesagt, jmd anderen verpflichtet zu fahren und los gings

"die Penner"

"die Penner"

Wir waren insgesamt 10 Leute (2 Autos) und hatten einen echt schönen Tag. Es war ganz anders als wenn ich zu Hause Geburtstag feier und ich hab meine Köln-Partys echt ganz schön vermisst. Waren doch immer sehr viele Leute in meiner kleinen Bude
Dadurch das ich keinen Empfang hatte, hab ich auch keine sms oder sonstiges bekommen, eigentlich war es also ein ganz normaler Tag

Es war traumhaft schön, gibt echt schlechtere Orte um seinen Geburtstag zu feiern

die Jungs waren ganz mutige und sind immer fleißig vom Wasserfall gesprungen, ich hatte allerdings noch genug von meinem Fiji-Erlebnis und für mein Verhältnis war es auch einfach nicht tief genug!

Die Rückfahrt

auf der Rückfahrt war es ziemlich lustig, haben eine Teebeutel-Wurf-Schlacht (oder so) angefangen, der ganze Bulli ist nun voller Teebeutel und auch der arme kleine Koala hat etwas abbekommen

voll süß! und wirklich nicht gestellt

voll süß! und wirklich nicht gestellt

Geburtstagsdinner

die Jungs haben entschieden, dass wir zum Geburtstagsdinner gehen, hm, ist ja eigentlich nicht so mein Fall, aber wollte auch nicht ablehen. Wollte aber auch nicht wirklich was bestellen, weil es sooo teuer ist, $30 für ein Abendessen ist dann doch nicht mein Stil. Sie haben dann entschieden zu zahlen, aber alles was ich mochte war irgendwie den Tag nicht da. Also nur Pommes gegessen, haha. Am Ende hab ich es natürlich bezahlt und Marc hatte so Mittleid, dass ich Geld von ihm wieder bekommen habe, haha, die Kaoten, echt!

Hab mich am nächsten Tag mit Claire getroffen, dass ist eine von den Australierinnen, die ich in Indonesien im März kennen gelernt habe. Das war cool, mag es auf der Reise welche mehrfach und vor allem in verschiedenen Ländern zu sehen, sie hat mich auch zum essen eingeladen, haha, gar nicht so schlecht

Vielen Dank

wie gesagt, Geburtstag in Australien fühlt sich anders an
Dank Facebook bekommt man auch kaum noch sms, also danke an alle die mir trotzdem eine geschickt haben

Und ein besonderen Dank an:

Anni, dass du mich angerufen hast -warst die Einzige und tat echt gut!

Meine Eltern, Julia, Oma+Opa und Kathrin für die Karten, habe mich riiiiiiesig gefreut Es geht doch nichts über Post von Zuhause.

Und danke nochmal an Anni und Inga, dass ihr es versucht habt Marc hat die Post zurück geschickt, weiß grad nicht ob es bei euch ankommt oder bei Mama, könnt mir ja mal Bescheid geben, würde es sehr gerne - wann auch immer- noch bekommen

Und natürlich nochmal an meine Familie, für das Geschenk auf dem Bankkonto

Ein Tag geht zu Ende

haben Abends eigentlich nur noch rumgegammelt. In dieser Woche haben sehr viele Leute Geburtstag, also wurde allgemein viel gefeiert, was ich sehr schön fand!

Alles Liebe,
das Geburtstagskind - Carla Fernweh

Sonntag, 02. September 2012

© Carla F., 2011
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Australien Australien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
- sie kann nicht weit sein, auf der Liste stehen Asien, Australien und Neuseeland...
Details:
Aufbruch: 06.09.2011
Dauer: 18 Monate
Heimkehr: März 2013
Reiseziele: Deutschland
Vereinigte Arabische Emirate
Thailand
Singapur
Australien
Fidschi
Neuseeland
Indonesien
Malaysia
Laos
Kambodscha
Vietnam
Der Autor
 
Carla F. berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt.