Australien-Reisebericht :CARLA FERNWEH, wo bist du jetzt?

AUSTRALiA (was sonst ?!): Ein Jahr Weltenbummler

wow, es ist already ein Jahr her! Ich kann es nicht fassen, wo ist bloß die Zeit geblieben?!

Glückspilz, 02.09.2011

Glückspilz, 02.09.2011

Aber es ist super, macht mir weiterhin riesig Spaß und jetzt liegt auch noch Asien vor mir!

Durch meine "schlechte Phase" ist mir mehr als bewusst geworden, dass ich eine Reisende bin. Ich habe einfach keine Lust viel Zeit an einem Ort zu verbringen und schon gar nicht mit dummen Jobs zu vergolden. Leider aber reicht Geld ja nicht ewig, also waren die ein oder anderen Stops mehr als notwendig. Ich bereue nichts, würde jetzt vielleicht ein paar Dinge anders machen, aber nacher ist man immer schlauer! Und ich hab auch echt viele tolle Leute getroffen. So international unterwegs zu sein tut echt gut. Man lernt viel über verschiedene Länder, besonders Geographie, haha und man ist einfach offener für alles.

Ich weiß nicht ob ihr euch vorstellen könnt wie es ist immer mit anderen das Zimmer zu teilen, meist mit zwischen 6-12 Leuten, nie in Ruhe duschen zu können, in der Küche froh ist wenn man eine Gabel findet und wenn dann sogar noch Töpfe und Pfannen da sind ist es schon fast ein Glückstag
Ich weiß nicht wann ich das letzte Mal eine Nacht durch geschlafen habe, denn entweder kommt nachts jemand betrunken wieder, schreit, machts Licht an oder der Erste hat um 5.00 Uhr den Wecker gestellt, weil er arbeiten oder ein Flugzeug kriegen muss.

Aber im Großen und Ganzen ist es toll und ich hatte echt Glück am Ende meiner Reise für längere Zeit in Darwin zu sein. Das Hostel ist etwas kleiner und so kommt es mir vor als wären wir alle eine große Familie

Ich dachte auch immer mein englisch hätte sich so gar nicht verbessert, aber wenn ich so überlege wie ich am Anfang immer Muttersprachler überredet habe irgendwo für mich anzurufen muss ich doch sagen das es jetzt sehr gut klappt und es mir auch egal ist, wenn ich dann doch mal was nicht verstehe.
Und dann gucke ich viele Filme und Serien auf englisch und versteh es! Ich weiß für viele ist es nichts besonderes, aber ich bin mega stolz wenn ich dann auch über den Witz lachen kann. Ich glaube sogar das meine deutsche Sprache so langsam darunter leidet, es ist echt verwirrend.
Ich hab schon ein paar Bewerbungen abgeschickt für meine Zeit-nach-der-Reise und hab ewig überlegt wie ich es formulieren kann oder was ich im Interview sagen kann und dann plötzlich kam die Erleichterung: ich kann mit denen auf deutsch sprechen!

Reisen macht Spaß und ich glaube ich fall in ein tiefes Loch, wenn ich dann wieder zu Hause bin und vor allem im Winter. Also plant schonmal was das Zeug hält, ich werde dabei sein!

*Die Welt ist ein Spielplatz, das weiß man, wenn man ein Kind ist, aber irgendwann im Laufe der Zeit vergessen das alle!*

- Sarah Kuttner-

Das Jahr war echt schon der hamma, so viele Länder bereist, mein Reisepass ist voll mit Stempeln, viele Flüge, stundenlange Busreisen hinter mir, kein Plan wie viele Kilometer ich schon bewältigt habe. Und der Backpack hält mein treuer Begleiter, wird zwar leider immer voller anstatt leerer, aber ich möchte natürlich auch ein paar Erinnerungen mitnehmen für mein zu Hause im Weltreise-Stil

Jetzt bald hört auch das "allein-reisen" auf, denn ich werde Carola wieder treffen. Wie die meisten sich noch erinnern können habe ich sie in Neuseeland kennen gelernt (achtet Bericht Carla & Carola) und wir haben beschlossen Südostasien nochmal zusammen zu entdecken.
Ich freue mich sehr darauf!! Der Plan war plötzlich wie ein Selbstläufer und nun sind es nur noch ein paar Tage bis ich sie endlich wiedersehe!

Trotz all den schönen Dingen die ich erlebt habe
vermisse ich euch sehr!
Wäre schön mehr Wegbegleiter gehabt zu haben, Erinnerungen sind doch toller wenn man sie teilen kann!
Ich vermisse Köln, mein rosa Zimmer und bin sicher das ich eines Tages auch wieder komme
Aber wie man so schön sagt, *nach der Reise ist vor der Reise*, die Welt ist groß und ich werde mit Sicherheit noch viel davon sehen, muss nur erstmal wieder Geld sparen

Ich kann nur allen sagen die zögern:
schmeißt alles hin, kündigt den Job und geht hinaus in die Welt! Es lohnt sich, es wird euch verändern, verbessern und man lernt die Dinge zu Hause wieder zu schätzen!
Ich habe sooo viele Leute getroffen die einfach begeistert davon sind was ich mache, gerade Ältere die dann da sitzen und sagen, ich habs nicht gemacht, nicht mutig genug, durfte nicht, zu früh Kinder bekommen oder was auch immer! Natürlich kommen auch schlechte Zeiten, aber ich hatte davon auch genug in Köln, wenn ich vor der Weltkarte saß und einfach nur *Fernweh* hatte. Also traut euch!

In diesem Sinne, raus in die Welt mit euch, ich seh euch da!

Alles Liebe, fühlt euch gedrückt,
Frau Weltenbummler, Carla Fernweh

Do., 06. September 2012

© Carla F., 2011
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Australien Australien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
- sie kann nicht weit sein, auf der Liste stehen Asien, Australien und Neuseeland...
Details:
Aufbruch: 06.09.2011
Dauer: 18 Monate
Heimkehr: März 2013
Reiseziele: Deutschland
Vereinigte Arabische Emirate
Thailand
Singapur
Australien
Fidschi
Neuseeland
Indonesien
Malaysia
Laos
Kambodscha
Vietnam
Der Autor
 
Carla F. berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt.