Australien-Reisebericht :Unsere Reise geht weiter, auf dem "Landweg" von Australien nach Europa

Australien zum Zweiten: New South Wales 2-von 10.12.bis 18.12.2017 1820 km

Ziel: Zu den Weingärten im Hunter Valley, erst entlang, dann über die Blue Mountains bis Picton, wo wir unseren größeren Zusatz-Tank einbauen lassen wollten, dann auf relativ direktem Weg Richtung Norden, Richtung Brisbane.

Wetter: Sommerlich warm, meist < 35º, teils auch > 40º.

Wir bummeln weiter durchs Hinterland, überqueren bei Wisemans Ferry den Hawksbury River und erreichen bereits 20km weiter St Albans. Hier wartet ein schönes altes Lokal auf uns,

im schattigen Biergarten geniessen wir bei Live Musik und dunklem Bier (Tooheys Old Dark Ale) den Nachmittag,

beobachten den hauseigenen Pfau mit seiner schneeweissen Henne

und der Stellplatz für die Nacht liegt direkt um die Ecke, aber das alles kennen wir ja schon von einem früheren Besuch.
Weiter geht es nach Cessnock,

mitten im Hunter Valley gelegen, einem Flusstal das einerseits von riesigen Kohlegruben gesäumt wird, andererseits aber zugleich zu den besten Weinanbaugebieten Australiens zählt.

Wir dreiviertel-umrunden die Blue Mountains, erst am Nordrand entlang, dann am Westrand bis Lithgow zu einem ganz tollen Warmduscherstellplatz und dann den Südrand entlang über Katoomba wo wir nochmal bei den 3 Sisters vorbeischauen, eine der Hauptattraktionen der Blue Mountains.

Über Penrith fahren wir weiter Richtung Süden zu Paul wo unser seit langem bestellter 180l Zusatztank auf uns wartet – aber oh Schreck, ein Teil des von ihm benötigen Platzes ist bereits von unserem Wassertank belegt. Daran hat natürlich keiner gedacht, guter Rat ist teuer, die nächsten 5 Stunden mit Plan A, B, C,… könnten Seiten füllen. Um die Geschichte hier abzukürzen, wir dürfen den Tank an den Hersteller zurücksenden, Paul baut uns schnell noch eine Verschiffungs-Trennwand zwischen Fahrerhaus und Wohnraum ein, repariert ein paar Kleinigkeiten an SL3 und wir reisen dann nahezu unverrichteter Dinge zurück Richtung Norden. Über Wisemans Ferry

zu den Pfauen bei St Albans, über Cessnock

auf einsamen, fast verlassen wirkenden Landstrassen

zu einem Stellplatz bei Nowendoc. Nebenan in der Festhalle ist ‚Dorftreffen‘ mit gemeinsamen Abendessen und anschliessendem Weihnachtsliedersingen. Die Einladung lehnen wir mangels entsprechender Fest-Bekleidung dankend ab, genießen aber dafür vom Auto aus das Abendkonzert.
Am nächsten Morgen geht es dann weiter über das bereits bekannte Armidale,

auf den auch schon mal in der anderen Richtung befahrenen Waterfall Way wo wir diesmal die Bakers Creek Falls nicht nur hören, sondern auch sehen können,

und auch der beim letzten Mal dem Regen zum Opfer gefallene Ausflug in den New England NP wird heute nachgeholt. Rauf in den Regenwald bis zu den Beech Trees am gleichnamigen Lookout spielt das Wetter noch fantastisch mit,

doch 10km weiter am Point Lookout versteckt sich die Aussicht mal wieder hinter einer Wolken-Nebelwand.

Also noch ein paar Nahaufnahmen vom Regenwald,

bevor wir auf dem SP Ebor Sport Ground diesen Reisetag beenden.
Am nächsten Morgen der obligatorische Besuch der ja schon früher mal besuchten Ebor Falls

bevor wir dann über Grafton und Casino die Grenze zu Queensland erreichen, wo wir auf dem auch schon bekannten SP am Visitor Center in Boonah den Tag – und damit auch dieses Kapitel beenden.

© Anja & Wolfgang, 2017
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Australien Australien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nochmals 3 Monate Australien, dann während unser Auto nach Japan verschifft per Flug, Bus und Boot durch Kambodscha und Vietnam. Mit dem Auto über Japan nach Russland und dann auf den üblichen Umwegen durch die Mongolei, Kasachstan, Kirghistan,... Richtung Westen, mit dem Ziel bis Anfang Oktober in Deutschland anzukommen.
Details:
Aufbruch: 12.11.2017
Dauer: 11 Monate
Heimkehr: 11.10.2018
Reiseziele: Australien
Malaysia
Kambodscha
Vietnam
Live-Reisebericht: Anja & schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Anja & Wolfgang berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt. Anja & über sich:
Weltreisende aus Leidenschaft
Aus dem Gästebuch (3/10):
Thomas 1519030678000
Lieber Wol­fgang, liebe An­ja,­

dann wünsche ich euch beiden e­ben­falls ein "Happy New Year" und viel Gluck und Gesun­dheit im Jahr des Hun­des­.

Lie­be Grüße
­
Tho­mas
Thomas 1517219447000
Hallo Ihr Bei­den,­

vie­len Dank für den Link zum neuen Rei­se­berich­t.

Ich freue mich schon auf die "ge­mein­sa­me" Reise.

Gruß Thomas
Franz 1516893664000
Lieber Wol­fgan­g,
ich wünsche Dir zu Deinem Ge­bur­tstag (auch wenn Du den in Deiner ak­tuel­len Zeit­zo­ne schon beendet hast) alles Gute - Gesun­dheit und Glück für die weitere Rei­se.­
Her­zliche Grüße
­
Franz