Fidschi-Reisebericht :Au Revoir - In 220 Tagen um die Welt

Fidschis 19.07.2015 - 23.07.2015

Früh morgens kam ich auf der Hauptinsel der Fidschis an. Der Transfer zum Hostel lief entspannt ab und da ich im Flieger wenig geschlafen habe holte ich dies nun am Strand in einer Hängematte nach.

Den 1. Tag verbrachte ich fast nur liegend am Strand. Genauso habe ich mir das Paradise vorgestellt und die Einheimischen sind genauso gelassen. An der Rezeption wird mir erklärt was die Fiji Time bedeutet. Das ist eine Aussage welche meint, dass man alles möglichst gelassen nehmen soll und das es eben keine Uhren sondern die Fiji Time gibt .

Am zweiten Tag fuhr ich mit dem Local Bus weiter nach Pacific Harbour nahe Suva (Hauptinsel). Zwar gab es hier einen netten Strand aber ich wollte wieder zurück sodass ich den nächsten Bus am 3. Tag zurück nach Nadi nahm. Hier buchte ich für den 4. Tag eine Tagestour. Diese begann früh morgens und führte entlang an vielen Trauminseln die entweder in 10 Minuten zu umlaufen waren oder bis zu einer Stunde brauchen (Fijitime). Nachdem wir auf ein Segelschiff gebracht worden sind, begann die eigentliche Tour. Wir fuhren auf die Insel, auf welche Cast Away mit Tom Hanks gedreht worden war. Dort konnten wir auch Schnorcheln. Einfach fantastisch.

Danach fuhren wir weiter in ein Village bei dem wir bei einer Kava-Zeremonie teilnehmen durften. Kava, dass ist ein Getränk welches aus der Kavapflanze gewonnen wird und die Lippen und Zunge betäubt. Zuerst muss man Bula (Hallo) sagen, einmal klatschen und dann das braune, nach Schlamm schmeckende Getränk herunterschlucken. Danach klatscht der Häuptling und die Teilnehmer dreimal in die Hände. Jedenfalls hat sich die Tour sehr gelohnt und hat viel Spaß gemacht.

Am 5. Tag schrieb ich den Blog für Neuseeland und Fidschi fertig…vorwiegend in der Hängematte mit einer Kokosnuss in der Hand.
Zusammenfassend Fidschis:
Die Fidschis sind ein wahres Paradies. Die Leute sind mega freundlich (man wird überall mit einem ,,Bula“ begrüßt und angelächelt). Schade, dass ich hier nicht länger bleiben kann aber immerhin durfte ich ein wenig Südseefeeling genießen.
Und nun endlich….USA…auf dieses Land habe ich schon so lange gewartet und gefreut. Erster Stopp ist LA…

© Simon K., 2015
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Fidschi Fidschi-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
In 220 Tagen die Welt besser kennenlernen, die Kulturen anschauen und verstehen und seinen eigenen Horizont erweitern.
Details:
Aufbruch: 18.02.2015
Dauer: 7 Monate
Heimkehr: 26.09.2015
Reiseziele: Vereinigte Arabische Emirate
China
Thailand
Myanmar
Kambodscha
Vietnam
Laos
Singapur
Australien
Vereinigte Staaten
Neuseeland
Fidschi
Island
Der Autor
 
Simon K. berichtet seit 31 Monaten auf umdiewelt.