Französisch Polynesien-Reisebericht :Von Pattaya nach Zittau

Mit der Aranui 5 durch Polynesien: Ua Pou

Der Weg zur nächsten Insel ist nicht weit. Wir starten gegen 3 Uhr morgens und erreichen Ua Pou nach 90 min. Vormittags ist eine kurze Wanderung geplannt. Da aber das halbe Schiff daran teilnehmen möchte, gehe ich etwas später alleine.

Der Weg zum Gipfel, 120 Höhenmeter, ist nicht lang. Nach 30 min ist man oben und hat einen schönen Blick auf die Umgebung.

Der Weg zum Gipfel, 120 Höhenmeter, ist nicht lang. Nach 30 min ist man oben und hat einen schönen Blick auf die Umgebung.

Anschließend laufe ich ins Dorf. Ich suche nach einem Motorrad, um die Insel erkunden zu können. Die Idee ist, einfach Leute zu fragen, ob sie mir ihr Moped für ein, zwei Stunden leihen. Aber leider finde ich nirgendwo ein Zweirad. Ein Auto scheint jeder zu haben, aber mit Zweirädern sieht es schlecht aus.

Nach dem Mittagessen gehe ich wieder an Bord und mache ein ausgiebiges Schläfchen.

Nach dem Mittagessen gehe ich wieder an Bord und mache ein ausgiebiges Schläfchen.

Gyegen Abend legen wir ab.

Gyegen Abend legen wir ab.

© Bernd Feurich, 2017
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Französisch Polynesien Französisch Polynesien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Insgesamt habe ich in den letzten 20 Jahren 5 bis 7 Jahre in Thailand gelebt und gearbeitet. Die letzten zwei Jahre war ich fast am Stück dort gewesen. Jetzt ist das Ende des Geldes abzusehen und ich reise in östliche Richtung über die Pazifikinseln und Südamerika nach Deutschland zurück.
Details:
Aufbruch: 04.01.2016
Dauer: 11 Monate
Heimkehr: 15.12.2016
Reiseziele: Thailand
Philippinen
Fidschi
Neuseeland
Französisch Polynesien
Chile
Argentinien
Bolivien
Peru
Brasilien
Der Autor
 
Bernd Feurich berichtet seit 22 Monaten auf umdiewelt.
Bild des Autors