Französisch Polynesien-Reisebericht :Von Pattaya nach Zittau

Mit der Aranui 5 durch Polynesien: Rangiroa

Mich hat es erwischt, ich bin erkältet, so wie viele andere auch. Angeblich soll es von der Aircon kommen und durch den ständigen Wechsel von Kalt und Warm verursacht weden. Nur habe ich diesen Wechsel jetzt schon seit Jahren und bin nie krank geworden. Also, ich weiss nicht. Gestern waren wir den ganzen Tag auf See gewesen und ich habe die Zeit im Liegestuhl mit Blick auf das Meer verbracht. Wir haben die Markesas verlassen und sind Richtung Bora Bora und Tahiti unterwegs. Heute Morgen erreichen wir Rangiroa.

In der Kanaleinfahrt herscht eine starke Strömung. Einige Passagiere werden später an dieser Stelle einen Drifttauchgang machen.

In der Kanaleinfahrt herscht eine starke Strömung. Einige Passagiere werden später an dieser Stelle einen Drifttauchgang machen.

yRangiroa ist das zweit größte Atoll der Welt. Die Aranui ankert im Inneren und wir werden mit der Barge an den Strand gebracht.

yRangiroa ist das zweit größte Atoll der Welt. Die Aranui ankert im Inneren und wir werden mit der Barge an den Strand gebracht.

Das Wetter ist etwas trüb und windig

Das Wetter ist etwas trüb und windig

Dennoch kann man die Schönheit der Südsee an einsamen Stränden erleben.

Dennoch kann man die Schönheit der Südsee an einsamen Stränden erleben.

Die gesamte Insel, der Strand, die Kokoswälder und die Wege bestehen aus Korallenstücken und etwas Sand.

Die gesamte Insel, der Strand, die Kokoswälder und die Wege bestehen aus Korallenstücken und etwas Sand.

Obwohl ich mich schwach fühle, mache ich einen kleinen Spaziergang.

Obwohl ich mich schwach fühle, mache ich einen kleinen Spaziergang.

Den Nachmittag verbringe ich in meiner Koje.

© Bernd Feurich, 2017
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Französisch Polynesien Französisch Polynesien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Insgesamt habe ich in den letzten 20 Jahren 5 bis 7 Jahre in Thailand gelebt und gearbeitet. Die letzten zwei Jahre war ich fast am Stück dort gewesen. Jetzt ist das Ende des Geldes abzusehen und ich reise in östliche Richtung über die Pazifikinseln und Südamerika nach Deutschland zurück.
Details:
Aufbruch: 04.01.2016
Dauer: 11 Monate
Heimkehr: 15.12.2016
Reiseziele: Thailand
Philippinen
Fidschi
Neuseeland
Französisch Polynesien
Chile
Argentinien
Bolivien
Peru
Brasilien
Der Autor
 
Bernd Feurich berichtet seit 26 Monaten auf umdiewelt.
Bild des Autors