Neuseeland-Reisebericht :Neuseeland

Tja, ich bin ja nun schon seid Mitte November 2007 unterwegs und habe schon eine Menge erlebt! Meine 2 Wochen in Thailand auf den Inseln Koh Samui und Koh Tao waren einfach wunderbar!
Am 29.11.2007 bin ich in Christchurch/Neuseeland
angekommen.
Bin gespannt was es hier fuer mich zu entdecken gibt!!!!!!!!!!!!!!!

NZ : Hostel in Seacliff

Urspruenglich wollte ich hier in der Asylum BBH Lodge nur ueber Weihnachten bleiben.
Doch dieser Ort ist einfach wie fuer mich gemacht und dass nicht nur weil das hier mal ein Irrenhaus war!

Wenn man auf das Grundstueck faehrt, wird man erst mal von den 5 Pferden und dem Gockelhahn begruesst, die hier frei rumlaufen!
Schnell war fuer mich klar, dass ich hier arbeiten werde, nachdem mich Frank(der Hostelbesitzer)gleich mit offenen Armen empfangen hat, als er mitbekam, dass ich Karosseriebauer bin!
Ist bei den circa 50 unrestaurierten Autos, die er hat ja auch kein Wunder.
Das Arbeiten funktioniert so, dass ich pro Tag 4 Stunden arbeite.
Dafuer bekomme ich freie Unterkunft und muss fuer die Aktivitaeten nichts zahlen!
Aktivitaeten heisst Surfen, Schnorcheln, Kayaken, Fischen und Reiten!!!!
Tja und so bin ich immer noch hier und habe einfach viel Schoenes erlebt.
Das Hostel ist absolut zu empfehlen!!!!!!
Es liegt 25 Kilometer noerdlich von Dunedin in dem Ort Seacliff auf der Suedinsel Neuseelands.

Die Bilder sollen euch einen kleinen Einblick von meinem Leben hier geben. Viel Spass dabei.....

Was ich so nicht auf Photos habe, sind die Tierbeobachtungen!
Unglaubliche Eindruecke, die ich alle hier ganz in der Naehe sammeln konnte:

Albatrosse, die 2 oder 3 Meter ueber meinem Kopf voellig lautlos ihre majestaetischen Kreise ziehen;

Pinguine und Seeloewen, die an einem traumhaften, ockerfarbenen Kliff doesen;

Ein Bluepenguin, der zweimal direkt neben meinem Kayak aufgetaucht ist;

Yellow-eyed Penguins die einfach so zwei Meter von mir entfernt auf einer Wiese in Meeresnaehe ihre Jungen fuettern;

Zwei Orcas, die ich vorm Surfen vom Strand aus gesehen habe. Riesige, schwarze Rueckenflosen, die das Meer durchpfluegen;

Und als allerschoenstes: mindestens 10 Hector-Dolphins, die direkt!!!!!!!! neben mir durchs Wasser tollen!
Sie tauchen unter meinem Surfbrett durch, schwimmen seitlich an mir vorbei, springen vor mir aus dem Wasser, surfen hinter mir in den Wellen und springen mir direkt vor der Nase entlang, als ich unter Wasser vor mich hin singe, um sie weiter neugierig zu machen!
Einfach unglaublich!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Das Hostel 
(im Hintergrund,
nicht der gruene Ford Falcon vorne)
Es zeichnet sich auch noch durch eine wirklich warme Athmosphaere aus mit angenehmer Musik, viel Holz im Innern,alten Moebeln und Surfbrettern, tollen Bildern, nem Ofen und ner Riesenpalme vor der Terrasse.

Das Hostel
(im Hintergrund,
nicht der gruene Ford Falcon vorne)

Es zeichnet sich auch noch durch eine wirklich warme Athmosphaere aus mit angenehmer Musik, viel Holz im Innern,alten Moebeln und Surfbrettern, tollen Bildern, nem Ofen und ner Riesenpalme vor der Terrasse.

guests from outer space?

guests from outer space?

Michael, Ulli, Frank, Nico 
(Ulli und Frank sind die Herbergseltern; Nico und Michael auch Worker wie ich)
Und was fuer ein Mahl.................

Michael, Ulli, Frank, Nico
(Ulli und Frank sind die Herbergseltern; Nico und Michael auch Worker wie ich)
Und was fuer ein Mahl.................

Kleine!!!!!!!!!!! Auswahl der Autos hier.
Das aelteste ist von 1926, insgesamt sind es wohl so 50.
Ein Paradies fuer einen Autospinner wie mich!

Kleine!!!!!!!!!!! Auswahl der Autos hier.
Das aelteste ist von 1926, insgesamt sind es wohl so 50.

Ein Paradies fuer einen Autospinner wie mich!

Rock n Roll im Hostel

Rock n Roll im Hostel

© Tim Steding, 2008
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Neuseeland Neuseeland-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 29.11.2007
Dauer: 13 Monate
Heimkehr: 24.12.2008
Reiseziele: Neuseeland
Neukaledonien
Der Autor
 
Tim Steding berichtet seit 10 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors