Neuseeland-Reisebericht :Ich, die Welt und was sonst noch so passiert

kurz noch nach Neuseeland

der Tongario Vulkan in Taupo

der Tongario Vulkan in Taupo

aufregender Norden

In Auckland bin ich frueh am Morgen angekommen und musste mich erstmal sehr stark ueber an das utopische Preisniveau wundern. Ein Kaffee umgerechnet 3,50E bringt einen schon ein wenig ins gruebeln. Ich beschloss also im Anschluss von der Bruecke zu springen- natuerlich nur mit nem Seil (hahah kleines Wortspiel-bitte alle lachen). Bungee war echt genial und ich werde es auf alle faelle wieder tun- keine Probleme mit Gelenken, Herz oder sonstigen horror Geschichtchen!
Ich lernte den Tourfahrer der sightseeingtour kennen und konnte dann bei ihm auf waihiki island meine 2 Tage verbringen. Auckland ist absolut nicht meine Stadt. Wer Touristenattraktionen mag ist genau richtig- ich fand waihiki Island, welches nur 30min mit der faire entfernt war- viel angenehmer! Nach ein paar Tagen fischen gehen und faulezen begann ich mit Kiwi-experience meine Tour in den sueden des Nordens Wir hatten immer mal Regen und es war ausgesprochen windig. Es gab einige tolle Straende zu betrachten sowie subtropische Waelder und die Landschaft mit satten gruenen Wiesen auf denen Kuehe und Schafe ihren beneidenswerten Tag verbrachten. In Rotorura hatten wir am Abend einen kleinen Besuch in einem Maori village bei dem uns die traditionelle Kochtechnik vorgefuehrt wurde. In Neuseeland gibt es heisse Quellen ohne Ende. Die Maori nutzten die Erdwaerme und kochten ihre Speisen unter der Erde. Das war aeusserst interessant- und lecker hmmmm
Als wir weiter nach Taupo fuhren konnte ich endlich skydiven ausprobieren auf das ich mich schon soooo gefreut hatte!!! Vielleicht ist es eine Erfahrung wert- ich persoenlich fand es langweilig und ohne jeden Kick. Da es hier millionen von Vulkanen gibt, ist es natuerlich auch DIE Touri- Attraktion einen zu besteigen. Also auf ging es ingesamt waren wir ( ich und Susi eine deutsche von der Tour) 5h unterwegs ueber Stock und Stein. das war mal wieder eine unvergessliche Aussicht und ein gutes Fitnessprogramm erst recht
Insgesamt war Neuseeland schoen aber ich denke ich werde im Sommer wieder kommen und das Land mit dem Auto besuchen. Mit einer Tour kann ich es nicht empfehlen.

das war ein spass- nur als tip ( rueckwaerts ist 1000mal besser als vorwaerts)

das war ein spass- nur als tip ( rueckwaerts ist 1000mal besser als vorwaerts)

Maoriiiiii und susi mit mir im Schlepptau

Maoriiiiii und susi mit mir im Schlepptau

naja so n Skylinebild muss schon noch mit rein

naja so n Skylinebild muss schon noch mit rein

© bea trice, 2011
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Neuseeland Neuseeland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Hola Argentinien- buenas dias Bolivien- Peru en Chile... Hello Neuseeland... howdy australia... xin chào asien- einmal um die Welt in 12 Monaten
Details:
Aufbruch: 18.04.2011
Dauer: 12 Monate
Heimkehr: 17.04.2012
Reiseziele: Argentinien
Bolivien
Peru
Chile
Neuseeland
Indien
Der Autor
 
bea trice berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt.