Neuseeland-Reisebericht :Neuseeland 2013

Neuseeland vom 19.01.2013 bis 23.02.2013 von der Südinsel bis zur Nordinsel in 32 Tagen mit dem Wohnmobil.

19./20.01.2013 Anreise

Am 19.01.2013 war es wieder soweit: Wir machten uns zum zweiten Mal auf den Weg nach Neuseeland. Gegen 13.00 Uhr stiegen wir in Unna in unseren Easy-Golf und Flugkapitän Udo und Flugbegleiterin Liesel brachten uns zum Dortmunder Hauptbahnhof. Bei eisigem Wind ging es um 14.37 Uhr von Gleis 16 über Köln zum Frankfurter Flughafen.

Unterwegs haben wir mit einem Gläschen Sekt auf unseren bevorstehenden Urlaub angestoßen.

Gegen 16.50 Uhr erreichten wir den Frankfurter Fernbahnhof. Schnell konnten wir einchecken und dann hieß es warten, denn der Abflug war erst um 22.00 Uhr.

Am Flughafen haben wir in einem Edelrestaurant zu Abend gegessen.

Mit Singapore Airlines SQ 325 ging es um 22.00 Uhr zunächst nach Singapur (Flugzeit 12 Stunden und 15 Minuten). Zwischen Frankfurt und Singapur beträgt die Zeitverschiebung + 7 Stunden, so dass wir am 20.01.2013 gegen 17.15 Uhr (Ortszeit) dort angekommen sind. Am Changi Airport in Singapur hatten wir nun 2 Stunden Zeit, bevor unser Flug nach Christchurch weiter ging.

Hier besuchten wir den weltweit ersten Butterfly Garden in einem Flughafen.

Er bietet Lebensraum für viele tropische Schmetterlinge und ist mit einer Fülle von blühenden Pflanzen, üppigem Grün und einem 6 Meter hohen Wasserfall ausgestattet. Der Garten ist auch die Heimat von 200 fleischfressenden Pflanzen.

Ein Besuch des Butterfly Garden ist sehr zu empfehlen. Etwas gewöhnungsbedürftig ist die hohe Luftfeuchtigkeit. Doch wenn man sich erst einmal daran gewöhnt hat, ist es ein sehr netter Rundgang.

Weiter ging unsere Reise um 19.45 Uhr und wir landeten nach 9 Stunden und 50 Minuten in Christchurch; Zeitverschiebung + 5 Stunden, so dass wir dort Montagmorgen, den 21.01.2013, um 10.35 Uhr angekommen sind.

Nachdem wir unsere Koffer in Empfang genommen hatten, durch die Passkontrolle gegangen sind, uns neuseeländische Dollar am Bankautomaten besorgt haben, stiegen wir in den Shuttle-Bus, der uns in die City brachte. Bei diesen Shuttle-Bussen handelt es sich um moderne Minivans, die Platz für bis zu 11 Personen bieten und den Transfer für einen Festpreis anbieten. Außerdem hatte dieser Minivan noch einen Anhänger, in dem ohne Problem unser Gepäck und das unserer Mitreisenden verstaut werden konnte. So wurden wir zu einem günstigen Preis und auch sehr bequem vom Flughafen ins Heartland Hotel nach Christchurch gebracht.
(Adresse: Heartland Hotel Cotswold Address: 88-96 Papanui Road, Christchurch)

Das Heartland Hotel versprach von außen wirklich sehr viel. Wir hatten den Eindruck, wir wären im alten England angekommen. Vom Stil her ähnelte es einem englischen Cottage. Das Personal war äußerst gastfreundlich und herzlich.

Wir hatten bereits eine Nachricht von der Verleihfirma unseres Campers, die um Rückruf bat. Dieses erledigte freundlicherweise ein Mitarbeiter des Hotels und wir verabredeten, dass wir am nächsten Tag um 10.00 Uhr vom Hotel abgeholt werden.

Da wir etliche Stunden besser gesagt Tage unterwegs waren, haben wir uns zu einem kurzen Mittagsschlaf ins Bett gelegt. Nach ein paar Stunden sind wir dann wieder erwacht und da das Hotel sehr zentral gelegen war, beschlossen wir gegen 16.00 Uhr, uns auf den Weg in die Stadt zu machen.

Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Neuseeland Neuseeland-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 19.01.2013
Dauer: 5 Wochen
Heimkehr: 23.02.2013
Reiseziele: Neuseeland
Der Autor