Neuseeland-Reisebericht :Mit dem Rucksack einmal um die Welt,..Kevin & Michelle

Neuseeland

Ankunft in Auckland

Der Kontrast könnte nicht grösser sein.
Nachdem wir über eine Woche auf Fidschi wie Robinson Crusoe gelebt haben, schlägt uns die Hektik der über 1.4 Millionen Grossstadt Auckland mit voller Wucht ins Gesicht.
Was uns bei der Ankunft am Flughafen besonders auffällt, sind die regalvollen Informationsstände wo man sich mit Broschüren, Maps und Voucher für alle Aktivitäten und Ausflüge im Lande zudecken kann.
Mit einem überteuerten Shuttleservice werden wir vom Flughafen direkt vor dem Princeton Appartement im Stadtzentrum abgeladen.
Für drei Nächte teilen wir im selben Stil wie in einer WG eine Wohnung mit zwei Zimmern, kleine Küche und Bad.
Wie jede Grossstadt bietet auch Auckland viele Unterhaltungsmöglichkeiten.
Auf dem Skytower in luftiger Höhe spazieren, im Kunstmuseeum Bilder bestaunen oder einfach in einem Restaurant ein kühles Bier geniessen.
Auckland scheint bei den asiatischen Leuten hoch im Trend zu sein. Hält man nicht gerade zufällig ein Stadtplan mit der Aufschrift ''Auckland'' in der Hand, würde die Wahl eher auf eine Asiatische Stadt treffen.

In Neuseeland haben wir nur zwei Wochen Zeit um die Nordinsel zu erkundigen. Die einfachste Möglichkeit ist mit dem Bus oder mit einem Camper. Neue Erfahrungen zu sammeln ist spannend;
Da wir beide bis jetzt noch keine Campingerfahrungen gemacht haben, möchten wir etwas in dieses Gebiet herein schnuppern.
Neuseeland bietet ideale Bedingungen für einen Campingurlaub. Auch viele Neuseeländer verbringen ihren Urlaub gerne im eigenen Land auf einem der unzähligen Campingplätze, die in allen Ecken des Landes zu finden sind.
So haben wir totale Freiheit und troztdem kommen wir in Kontakt mit den Kiwis (Einheimische).
Die meisten Reisende buchen ihre Campervan's meistens schon 6-8 Monate im Vorraus, aus diesem Grund fanden wir bei den bekanntesten Campervermietern drei Wochen vor Neuseeland Antritt keinen Camper mehr (oder viel zu teuer!).
Über einen Blogeintrag findet Michelle allerdings einen Hinweis von einem noch fast unbekannten Anbieter ''Just Cruzen Rentals''.
Reserviert haben wir für 12 Tage, ein umgebautes Auto mit Bett und Campingequipment,..Sehr einfach aber was braucht man mehr!!!!

Blick auf den Hafen und dem Sky Tower

Blick auf den Hafen und dem Sky Tower

Glas und Stahl prägen Auckland's Innenstadt

Glas und Stahl prägen Auckland's Innenstadt

Bay of Islands

Die ersten paar Tage wollen wir auf der Nordinsel alles nördlich über Auckland erkundigen. Der erste Halt legen wir in Paihia ein.
Da wir spät Nachmittags den Küstenort erreichen und die Auswahl an Campingplätzen sehr beschränkt ist, verbringen wir die erste Nacht auf dem Parkplatz eines Hostel. Ganz glücklich sind wir mit dieser ersten Übernachtungsmöglichkeit nicht, jedoch können wir die Küche und die Sanitären Anlagen mitbenutzen.

Das herrliche Wetter in Paihia bewegt uns schon frühmorgens dazu, aus dem warmen innern des Campers rauszuklettern und mit der Fähre auf eine der vielen vorgelagerten Inseln zu fahren.
Barfuss laufen wir über das kitzelnde Gras, vorbei an grossen Bäumen und duftenden gelben Blumen bis wir oben auf der Kuppel mit einer frischen Brise begrüsst werden. Das Panorama über die bewachsenen Hügel und die türkisblauen Buchten sind einfach wunderschön.
Beim Rückweg kommen uns die Touristen in Massen entgegen so beschliessen wir kurzerhand, dass wir eine Stunde früher wieder zum Festland zurück fahren.

Die Anlegestelle der Fähre

Die Anlegestelle der Fähre

Wo sind die Schafe nur hin?

Wo sind die Schafe nur hin?

Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Neuseeland Neuseeland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
A-B-C,..fast jeder kennt diese Reihenfolge. Darum starten wir unsere 7 monatige Weltreise nach diesem einfachen Prinzip. Afrika, Brasilien, Costa Rica und viele weitere Destinationen stehen auf unserer Reiseliste.
Details:
Aufbruch: 23.10.2014
Dauer: 6 Monate
Heimkehr: 06.05.2015
Reiseziele: Südafrika
Botsuana
Brasilien
Costa Rica
Nicaragua
Guatemala
Mexiko
Vereinigte Staaten
Fidschi
Neuseeland
Australien
Indonesien
Malaysia
Deutschland
Der Autor
 
Kevin & Michelle Tan & Kuriger berichtet seit 36 Monaten auf umdiewelt.
Bild des Autors
Kevin & Michelle über sich:
Über uns:
Schon in jungen Jahren wollte ich (Kevin) die grosse weite Welt entdecken. Im November 2013 gingen wir gemeinsam für zwei Wochen mit dem Rucksack nach Thailand und so wurde Michelle vom Reisefieber angesteckt.
Wir freuen uns das Abenteuer zu beginnen