Mexiko-Reisebericht :2012 bis? - Pensioniert - unser Reise-Traum wird Wirklichkeit!

Baja California Norte y Sur: PN Sierra San Pedro Martir 6./7.12.12

Er hat gesagt, das sei ein mexikanisches Zebra...! Leider ist die Kamera falsch eingestellt - irgendwie passt es...

Er hat gesagt, das sei ein mexikanisches Zebra...! Leider ist die Kamera falsch eingestellt - irgendwie passt es...

Bremer Stadtmusikanten...!

Bremer Stadtmusikanten...!

Super Landschaften...

Super Landschaften...

Wir fahren südwärts Richtung Punta Colonet...

Wir fahren südwärts Richtung Punta Colonet...

Der Weg ist das Ziel...

Der Weg ist das Ziel...

Nach Punta Colonet biegen wir ab und fahren östlich zum Parque Nacional San Pedro Matir...

Nach Punta Colonet biegen wir ab und fahren östlich zum Parque Nacional San Pedro Matir...

Wir fahren durch tolle Wüstenlandschaften...

Wir fahren durch tolle Wüstenlandschaften...

Und wo Wasser ist, wird auch angebaut...

Und wo Wasser ist, wird auch angebaut...

San Vicente...

San Vicente...

Abgelegen und da tauchen schöne Rebberge auf...

Abgelegen und da tauchen schöne Rebberge auf...

Was da angebaut wrd, konnten wir nicht erkennen...

Was da angebaut wrd, konnten wir nicht erkennen...

Die Gehöfte werden spärlicher...

Die Gehöfte werden spärlicher...

Wir durchfahren ein interessantes Tal...

Wir durchfahren ein interessantes Tal...

...und lernen ein neues Verkehrszeichen kennen - Wasserfurten...
(im Moment nicht aktuell)

...und lernen ein neues Verkehrszeichen kennen - Wasserfurten...
(im Moment nicht aktuell)

Die Strasse führt steil den Berg hinan, z.T. so steil, dass ich bis in den ersten Gang runterschalten muss...

Die Strasse führt steil den Berg hinan, z.T. so steil, dass ich bis in den ersten Gang runterschalten muss...

Hier muss in früheren Zeiten ein Vulkanausbruch gewesen sein...

Hier muss in früheren Zeiten ein Vulkanausbruch gewesen sein...

In höheren Regionen tauchen Kieferwälder auf...

In höheren Regionen tauchen Kieferwälder auf...

Wir sind im Nationalpark San Pedro Matir...

Wir sind im Nationalpark San Pedro Matir...

Wir lassen uns registrieren, fahren an den CP's vorbei und fahren hoch zum Observatorium...; dieses ist aber nur von 10.00 - 13.00 h zugänglich...; daher fahren wir zurück zu den CP's...

Wir lassen uns registrieren, fahren an den CP's vorbei und fahren hoch zum Observatorium...; dieses ist aber nur von 10.00 - 13.00 h zugänglich...; daher fahren wir zurück zu den CP's...

Bis zu 200 Jahre alte Bäume...

Bis zu 200 Jahre alte Bäume...

Auf dem CP gibt's mal zuerst ein ordentliches Feuer...

Auf dem CP gibt's mal zuerst ein ordentliches Feuer...

Steaks und in Folie geschmorte Kartoffeln - unser Nachtessen für heute...

Steaks und in Folie geschmorte Kartoffeln - unser Nachtessen für heute...

Nach der Arbeit das Vergnügen...

Nach der Arbeit das Vergnügen...

Es war bitterkalt in der vergangenen Nacht - im Auto am Morgen 
-3° C...; umso schöner draussen an der Sonne zu wärmen... (gefroren haben wir trotzdem nicht)...; immerhin sind wir auf 2500 m Höhe...

Es war bitterkalt in der vergangenen Nacht - im Auto am Morgen
-3° C...; umso schöner draussen an der Sonne zu wärmen... (gefroren haben wir trotzdem nicht)...; immerhin sind wir auf 2500 m Höhe...

Um halb 10 starten wir zum Observatorium auf 2800 m Höhe...

Um halb 10 starten wir zum Observatorium auf 2800 m Höhe...

Carlos, der Haustechniker begleitet uns hinauf zum Observatorium und beantwortet unsere Fragen und gibt allerhand Erklärungen...

Carlos, der Haustechniker begleitet uns hinauf zum Observatorium und beantwortet unsere Fragen und gibt allerhand Erklärungen...

Wir geniessen die herrliche Aussicht auf die nahen 3000er...

Wir geniessen die herrliche Aussicht auf die nahen 3000er...

...und können bis zum Golf von Kalifornien sehen...; auf der Westseite sieht man bei gutem Wetter zum Pazifik...

...und können bis zum Golf von Kalifornien sehen...; auf der Westseite sieht man bei gutem Wetter zum Pazifik...

Carlos zeigt uns auch das riesige Teleskop der Anlage...

Carlos zeigt uns auch das riesige Teleskop der Anlage...

Auf dem Vorplatz des Observatoriums werden wir auch noch vom Leiter der Anlage begrüsst...

Auf dem Vorplatz des Observatoriums werden wir auch noch vom Leiter der Anlage begrüsst...

Wir verabschieden uns und Carlos zeigt uns noch eine Besonderheit in "seinem Revier"...

Wir verabschieden uns und Carlos zeigt uns noch eine Besonderheit in "seinem Revier"...

Kaum zu glauben, aber Hirsch und Kojote teilen sich praktisch den gleichen Platz... und dies, obwohl sie sich nicht besonders mögen...

Kaum zu glauben, aber Hirsch und Kojote teilen sich praktisch den gleichen Platz... und dies, obwohl sie sich nicht besonders mögen...

Hirschlein nimm dich wohl in Acht...

Hirschlein nimm dich wohl in Acht...

Und die Kojoten...

Und die Kojoten...

Tengo ambre! (ich hab Hunger...)

Tengo ambre! (ich hab Hunger...)

Carlos führt uns zurück zu Leomobil...; herzlichen Dank für die Führung...

Carlos führt uns zurück zu Leomobil...; herzlichen Dank für die Führung...

Für uns wird es Zeit zurückzufahren...; immerhin sind es knapp 80 km zurück bis zur Weggabelung...

Für uns wird es Zeit zurückzufahren...; immerhin sind es knapp 80 km zurück bis zur Weggabelung...

Wer hat die wohl hergekarrt...?

Wer hat die wohl hergekarrt...?

Bim Parkeingang halten wir nochmals, um nachzufragen, wo wir denn die Kondore sehen könnten...? 19 Kondore leben hier im Park, die augewildert wurden...; leider ist heute kein Flugtag, so bleibt uns nichts anderes übrig, als uns mit den Bildern auf der Infotafel zu begnügen...

Bim Parkeingang halten wir nochmals, um nachzufragen, wo wir denn die Kondore sehen könnten...? 19 Kondore leben hier im Park, die augewildert wurden...; leider ist heute kein Flugtag, so bleibt uns nichts anderes übrig, als uns mit den Bildern auf der Infotafel zu begnügen...

Zumindest ein paar Raben zeigen Verständnis für unser Anliegen und lassen sich durch die Lüfte tragen...

Zumindest ein paar Raben zeigen Verständnis für unser Anliegen und lassen sich durch die Lüfte tragen...

Nun aber los...

Nun aber los...

Huch, wenn solche Kolosse auf ... fallen würden...! mag daran gar nicht denken...!

Huch, wenn solche Kolosse auf ... fallen würden...! mag daran gar nicht denken...!

Blick hinaus ins Tal...

Blick hinaus ins Tal...

Unser Weg ins Tal...

Unser Weg ins Tal...

Herbstfarben im Dezember...

Herbstfarben im Dezember...

Landwirtschaft rund um den Hügel...

Landwirtschaft rund um den Hügel...

Unterwegs tanken wir auf und finden hier einen in einem Olivenhain gelegenen CP...; wir sind mal wieder die einzigen Gäste auf dem grossen Areal...; was die Nachbarn wohl gefeiert haben mögen - bis morgens um drei war Musik in den lautesten Tönen...!!!!

Unterwegs tanken wir auf und finden hier einen in einem Olivenhain gelegenen CP...; wir sind mal wieder die einzigen Gäste auf dem grossen Areal...; was die Nachbarn wohl gefeiert haben mögen - bis morgens um drei war Musik in den lautesten Tönen...!!!!

Du bist hier : Startseite Die Amerikas Mexiko Mexiko-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Wir beide sind in Pension und haben uns seit geraumer Zeit auf unsere Traumreise vorbereitet. Die Reise führt uns quer durch Kanada, hinauf nach Alaska und mehr oder weniger entlang der "Panamericana" südwärts bis nach Feuerland. Dabei wollen wir fremde Länder, Menschen und verschiedene Kulturen kennenlernen. Nicht nur Urlaub machen, sondern Zeit haben und das Leben geniessen. Immer getreu unserm Motto: "Der Weg ist das Ziel"...!
Details:
Aufbruch: 28.04.2012
Dauer: 6 Jahre
Heimkehr: April 2018
Reiseziele: Kanada
Schweiz
Deutschland
Vereinigte Staaten
Mexiko
Monaco
Live-Reisebericht: Peter Stocker + schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor