Mexiko-Reisebericht :2012 bis? - Pensioniert - unser Reise-Traum wird Wirklichkeit!

Sinaloa: Fahrt nach Creel 14.1./16.1.2013

Am Morgen verlassen wir Mazatlan und damit auch Nelly und Toni...; zwar nicht im weissen VW-Taxi, sondern im Leomobil...

Am Morgen verlassen wir Mazatlan und damit auch Nelly und Toni...; zwar nicht im weissen VW-Taxi, sondern im Leomobil...

Allerhand Gefährte sind unterwegs...

Allerhand Gefährte sind unterwegs...

Der Weg führt uns hinauf Richtung Durango...

Der Weg führt uns hinauf Richtung Durango...

Wir nehmen nicht die Autopista, sondern die normale Landstrasse...

Wir nehmen nicht die Autopista, sondern die normale Landstrasse...

Für Personaltransporte scheint der Bus zu genügen...

Für Personaltransporte scheint der Bus zu genügen...

Die Umgebung wird gebirgig, die Strasse schmal und kurvenreich...

Die Umgebung wird gebirgig, die Strasse schmal und kurvenreich...

Zur Abwechslung mal ein anderes Verkehrsmittel...

Zur Abwechslung mal ein anderes Verkehrsmittel...

Nun sind auch wir auf der Autopista Richtung Durango...

Nun sind auch wir auf der Autopista Richtung Durango...

Gegen Abend treffen wir in Durango ein...; CP gibt es hier keinen...; bei einer Pemex-Tankstelle wird uns erlaubt, die Nacht zu verbringen...; allerdings - von 19 - 23 h werden hier die städtischen Busse gewaschen und aufgetankt...; wir sind bereits um 21 h im Bett, Ohrstöpsel rein und gute Nacht...!

Gegen Abend treffen wir in Durango ein...; CP gibt es hier keinen...; bei einer Pemex-Tankstelle wird uns erlaubt, die Nacht zu verbringen...; allerdings - von 19 - 23 h werden hier die städtischen Busse gewaschen und aufgetankt...; wir sind bereits um 21 h im Bett, Ohrstöpsel rein und gute Nacht...!

Am andern Morgen unternehmen wir als erstes eine Stadtrundfahrt mit Leomobil...

Am andern Morgen unternehmen wir als erstes eine Stadtrundfahrt mit Leomobil...

Hier die Kathedrale...; Durango liegt auf 1912 m und hat 480'000 Einwohner...; Es ist eine entspannte Cowboy- und Geschäftsstadt mit einer schönen Plaza de Armas, herrlichen Kolonialbauten, vielen Hotels und Restaurants...

Hier die Kathedrale...; Durango liegt auf 1912 m und hat 480'000 Einwohner...; Es ist eine entspannte Cowboy- und Geschäftsstadt mit einer schönen Plaza de Armas, herrlichen Kolonialbauten, vielen Hotels und Restaurants...

Wir fahren auf der Autobahn Richtung Chihuahua...

Wir fahren auf der Autobahn Richtung Chihuahua...

Vorbei an einer Mine...

Vorbei an einer Mine...

In Ciudad Camargo übernachten wir nach einigen hundert Kilometern auf einem etwas "verwahrlosten" CP bei einem Motel...; ein bitterkalter Wind fegt über die Hochebene...

In Ciudad Camargo übernachten wir nach einigen hundert Kilometern auf einem etwas "verwahrlosten" CP bei einem Motel...; ein bitterkalter Wind fegt über die Hochebene...

Unser Ziel ist Creel, noch sind es aber etliche Kilometer zu fahren...

Unser Ziel ist Creel, noch sind es aber etliche Kilometer zu fahren...

Die Tafel besagt alles...

Die Tafel besagt alles...

...eine Farm mit vermutlich mehreren hundert Kühen und entsprechenden Futtervorräten...

...eine Farm mit vermutlich mehreren hundert Kühen und entsprechenden Futtervorräten...

Die Autopista ist meist in gutem Zustand - muss ja auch pro km ca. 1 Peso an Zahlstellen bezahlt werden...

Die Autopista ist meist in gutem Zustand - muss ja auch pro km ca. 1 Peso an Zahlstellen bezahlt werden...

Das Häusermeer der auf 1440 m gelegenen Stadt Chihuahua, welche 750'000 Einwohner zählt, lassen wir rechts liegen...

Das Häusermeer der auf 1440 m gelegenen Stadt Chihuahua, welche 750'000 Einwohner zählt, lassen wir rechts liegen...

Wir durchfahren ein fruchtbares Hochplateau...

Wir durchfahren ein fruchtbares Hochplateau...

Die Stadt Cuauhtémoc, 100 km westlich von Chihuahua gelegen ist Mexikos  Hochburg des Apfelanbaus und das Zentrum mexikanischer Mennoniten...

Die Stadt Cuauhtémoc, 100 km westlich von Chihuahua gelegen ist Mexikos Hochburg des Apfelanbaus und das Zentrum mexikanischer Mennoniten...

Der Rio Pedro...

Der Rio Pedro...

Kommt uns doch irgendwie bekannt vor...; Schneereste...;
am späten Nachmittag treffen wir wiederum in Creel ein...; wir sind die einzigen Gäste auf dem CP beim Hotel Villamexicana...; zuerst fahren wir nochmals zum Touristenbüro und erkundigen uns nochmals über die Strecken in der "Barranca del Cobre"...; wir sind nun entschlossen, die Offroad-Strecke zu fahren...; im nahen Restaurant gehen wir essen und anschliessend früh zu Bett...; es wird eine bitterkalte Nacht mit - 15°C - im Auto selber messen wir am Morgen - 10° C...! Trotzdem - gefroren haben wir nicht...! Ein gutes Frühstück soll uns Kraft geben für den kommenden Tag...

Kommt uns doch irgendwie bekannt vor...; Schneereste...;
am späten Nachmittag treffen wir wiederum in Creel ein...; wir sind die einzigen Gäste auf dem CP beim Hotel Villamexicana...; zuerst fahren wir nochmals zum Touristenbüro und erkundigen uns nochmals über die Strecken in der "Barranca del Cobre"...; wir sind nun entschlossen, die Offroad-Strecke zu fahren...; im nahen Restaurant gehen wir essen und anschliessend früh zu Bett...; es wird eine bitterkalte Nacht mit - 15°C - im Auto selber messen wir am Morgen - 10° C...! Trotzdem - gefroren haben wir nicht...! Ein gutes Frühstück soll uns Kraft geben für den kommenden Tag...

Du bist hier : Startseite Die Amerikas Mexiko Mexiko-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Wir beide sind in Pension und haben uns seit geraumer Zeit auf unsere Traumreise vorbereitet. Die Reise führt uns quer durch Kanada, hinauf nach Alaska und mehr oder weniger entlang der "Panamericana" südwärts bis nach Feuerland. Dabei wollen wir fremde Länder, Menschen und verschiedene Kulturen kennenlernen. Nicht nur Urlaub machen, sondern Zeit haben und das Leben geniessen. Immer getreu unserm Motto: "Der Weg ist das Ziel"...!
Details:
Aufbruch: 28.04.2012
Dauer: 6 Jahre
Heimkehr: April 2018
Reiseziele: Kanada
Schweiz
Deutschland
Vereinigte Staaten
Mexiko
Monaco
Live-Reisebericht: Peter Stocker + schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor