Mexiko-Reisebericht :Süd- & Mittelamerika: Bus, Empanada & Rucksack

Puebla

Tag 106 bis 109

Puebla möchte immer, dass wir genau wissen wo wir sind. Das kann man Selbstvertrauen oder Arroganz nennen:

Sagen wir Selbstvertrauen.

Und dazu hat Puebla auch allen Grund. Nachdem wir kurz davor in unserer Liebslingsstadt dieser Reise waren (Oaxaca), dachten wir nicht, dass wir gleich wieder so beeindruckt werden. Aber Puebla hat das geschafft. Und wir wissen somit nicht mehr welche eigentlich unsere Lieblingsstadt ist. #FirstWorldProblems.

Natürlich finden sich hier auch wieder unzählige Kirchen:

Angeblich 45 im überschaubaren Vorort Cholula. Wir haben nicht alle gesehen. Wir waren aber auch nicht überall. Zusätzlich steht in Cholula die vom Volumen her größte Pyramide der Welt. Wirklich viel sieh man davon jedoch nicht (nur ein kleiner Teil wurde freigelegt), das Meiste sieht aus wie ein natürlicher Hügel. Dafür ist der Ort ein netter Aussichtspunkt:

Auch abseits der Kirchen weiß Puebla zu beeindrucken. Innenstadt ist sehr schön erhalten, es gibt Orte um über die Stadt zu sehen und wir fanden auch einen kleinen See. Lustiges Detail am Rand: Alle Leute in den Tretbooten trugen Schwimmwesten. Wobei das Wasser ausgesehen hat als ob man drinnen stehen könnte:

Wer hier schon länger mit liest, kann schon einschränken was am Schluss kommt. Sonnenauf- oder untergang, die Stadt von oben oder doch Straßenkunst?

© Vroflo Flovro, 2017
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Mexiko Mexiko-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Brasilien bis Mexiko Essen Stadt, Strand, Berg Bus, Boot & noch mehr Bus
Details:
Aufbruch: 01.02.2017
Dauer: 4 Monate
Heimkehr: 31.05.2017
Reiseziele: Brasilien
Paraguay
Argentinien
Bolivien
Peru
Ecuador
Kolumbien
El Salvador
Guatemala
Honduras
Belize
Mexiko
Der Autor
 
Vroflo Flovro berichtet seit 7 Monaten auf umdiewelt. Vroflo über sich:
Vroni & Flo
reisen & essen um die Welt

Derzeit in Lateinamerika