Nicaragua-Reisebericht :Bienvenidos a NICARAGUA

Granada/Dia2

Was heute so entspannt, mit einem morgendlichem Bad im Pool anfing, entwickelte sich zu einem anstrengen Tag.

Als erstes musste ich im Zuge des Spanischunterrichtes eine Aufgabe erledigen.
Ich musste eine heimische,von Belen ausgewaehlte Person anrufen und einen Termin vereinbaren.
Einen Termin fuer ein Interview ....

Ich hatte Glueck, Señora Dorling, eine Geschichtsprofessorin, war in der Naehe und kam in mein Hotel. Ich musste Sie ueber alles Mögliche befragen, wie z.B. Arbeitslosigkeit, Kriminalitaet, Schulbildung usw
.
Irgendwie schweiften wir aber ploetzlich vom Thema ab und am Ende kannte ich die gesamte Lebensgeschichte der Familie Mendoza bis hin zum juedischen Urgrossvater, welcher aus der Ukraine abstammte
Nach drei Stunden spanischer Konversation hatte ich dann etwas Kopfschmerzen...ggg

Nach einem guten einheimischen Mittagessen, ging es dann ab zur gefuehrten Citytour - teilweise mit der Pferdekutsche - durch Granada.
Bei gefuehlten 40 Grad ebenfalls extrem anstrengend.

Im Hotel angekommen, hatte ich keinen Zimmerschluessel, den hatte meine Zimmerkollegin Evelyn eingesteckt, welche auch Ihr Interview ( mit 2 Malern) zu erledigen hatte.

Gracias a Dios.. besitzt unser Hotel einen Pool und bei der spontanen abendichen Poolparty mit Flor de Cana war alle Anstrengung bald vergessen. gggggg

Unser Pool..

Unser Pool..

Kutschenfahrt durch Granada...

Kutschenfahrt durch Granada...

© Margit Brühl, 2013
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Nicaragua Nicaragua-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ein neues Land .......ein neues Abenteuer! Nach Ecuador und Kolumbien begebe ich mich nun das dritte Mal auf eine Reise um ein lateinamerikanischen Land zu erkunden. Um das Land...die Leute...und natürlich die Sprache (kennen)zulernen.
Details:
Aufbruch: 05.07.2013
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 27.07.2013
Reiseziele: Nicaragua
Honduras
Der Autor
 
Margit Brühl berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors