Nicaragua-Reisebericht :Bienvenidos a NICARAGUA

Masaya

Masaya liegt am Fusse des gleichnamigen Vulkans und ist die viertgrößte Stadt von Nicaragua.
Die Stadt beherbergt den gr. Kunstgewerbmarkt des Landes.
Hängematten, Schaukelstühle und Keramiken werden dort in leuchtend bunten Farben angeboten.
Neben dem Kunstgewerbe hat Masaya mit dem Vulkan Masaya Nationalpark und der Laguna de Apoyo auch eine einzigartige Natur zu bieten.

Um 8:30 wurden wir wieder von Gustavo, dem Reiseführer von
Tierra Tours abgeholt um in Nationalpark Vulkan Masaya zu fahren.
Da der Vulkan derzeit sehr aktiv ist und viel Schwefel ausstösst, mussten wir Helme tragen und die Aufenthaltszeit wurde auf 20min begrenzt.

Maria Belen Garcia mit ihrer Gruppe...

Maria Belen Garcia mit ihrer Gruppe...

Vulkan Masaya

Vulkan Masaya

Weiter ging es dann zur Laguna Apoyo....ein erloschener Vulkan in dessen Krater sich ein See gebildet hat.

Laguna Apoyo..

Laguna Apoyo..

Nach dem Besuch eines Kunsthandwerk Marktes in Masaya ging es weiter in ein kleines Dorf namens San Juan del Oriente, wo wir eine kleine Einführung in die Herstellung von landestypischen Keramiken erhielten.

Hier wird mit Körpereinsatz gearbeitet..

Hier wird mit Körpereinsatz gearbeitet..

Typische Keramik in San Juan del Oriente

Typische Keramik in San Juan del Oriente

© Margit Brühl, 2013
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Nicaragua Nicaragua-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ein neues Land .......ein neues Abenteuer! Nach Ecuador und Kolumbien begebe ich mich nun das dritte Mal auf eine Reise um ein lateinamerikanischen Land zu erkunden. Um das Land...die Leute...und natürlich die Sprache (kennen)zulernen.
Details:
Aufbruch: 05.07.2013
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 27.07.2013
Reiseziele: Nicaragua
Honduras
Der Autor
 
Margit Brühl berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors