Panama-Reisebericht :3 Wochen Panama

El Valle de Anton

im Tal die Millionäre

Mal wieder Reisetag ... gegen 06:30 waren wir beim Frühstück im La Buena Vida. Da hätte man sich dran gewöhnen können. Aber wir wollten weiter. Kurze Panik bekommen, weil um 07:00 Uhr schon 2 Busse an der Haltestelle standen, aber kein Problem. Unser Busfuhr pünktlich um 08:15 Uhr Richtung Sona. In Sona haben wir glücklicherweise einen Direktbus nach Panama City bekommen, der uns dann nach ca. 3 Stunden in San Carlos abgesetzt hat ( mir wird immer ein Rätsel bleiben, wie die Schaffner sich das merken können, wer wo aussteigen will, aber es klappt !!!). Von San Carlos ging es dann nochmal eine halbe Stunde an unser neues Ziel: El Valle. Im Volksmund, das haben wir gestern erfahren, heisst es auch gerne : Valle de Millionaires. Jeder aus Panama Stadt, der etwas auf sich hält, hat hier wohl so eine Art Datsche. Viel haben wir nicht gesehen davon, aber es soll das schönste Dorf des Landes sein. Unsere Unterkunft heisst: Los Capitanos und ist www ( also weit weit wech ). Laut Plan des Reiseführers ca. 500 m von der Ortsmitte .. aber ich Tippe mal so auf ca. 1,5 km.... Egal wir haben Urlaub und so kleinlich ist man da nicht und schon gar nicht wenn man einen tierischen Sonnebrand hat und einen Rucksack vorne und einen Rucksack hinten drauf hat. Das macht gar nichts ... wirklich .... Zumindest ist es nicht geschlossen und wir haben ein Riesenzimmer. Aber weg wollten wir auch nicht mehr. Hatten die letzten 3 Tage kein Internet, obwohl in Santa Catalina überall dran steht: free Wifi. Keine Ahnung, was das in Panama bedeutet, aber das ging dort alles nur über Handyverbindungen und das braucht kein Mensch. Also haben wir heute den Nachmittag damit verbracht die nächsten Tage hier zu planen und noch ein Hostel für die letzten Nächte in Panama City zu finden. Mal sehen was wir morgen anstellen ... und ob unser Plan aufgeht. So richtig fragen können wir hier im Hotel auch niemanden und dem Reiseführer glauben wir auch nicht mehr so richtig ....

Regen .... in unserer Unterkunft

Regen .... in unserer Unterkunft

kein Regen ...

kein Regen ...

der Frosch war höchstens 2 cm gross ... bis ihn Benita aufgespührt, dan hat er sich so richtig aufplustert ....

der Frosch war höchstens 2 cm gross ... bis ihn Benita aufgespührt, dan hat er sich so richtig aufplustert ....

Sonnenuntergang in Catalina

Sonnenuntergang in Catalina

die Tauchbasis ....

die Tauchbasis ....

grins ... das konnten wir uns nicht verkneifen .... tausende Wunderbäume im Bus ...

grins ... das konnten wir uns nicht verkneifen .... tausende Wunderbäume im Bus ...

lebende Waschmaschine.... huuuaaaaaa

lebende Waschmaschine.... huuuaaaaaa

Du bist hier : Startseite Die Amerikas Panama Panama-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ein langes Jahr liegt nun fast schon hinter uns und für uns wird es mal wieder Zeit für eine Pause. Den Kopf frei kriegen und den Blick mal wieder schärfen. Wir werden ständig gefragt: Warum Panama ??? Und wir antworten: Warum nicht??? Wir haben keine Lust auf Massentourismus, auf AI und Belustigung. Wir belustigen uns selbst und oft gehen wir dabei auch mal an unsere Grenzen, oder ein kleines Stück darüber hinaus.
Details:
Aufbruch: 25.10.2012
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 20.11.2012
Reiseziele: Panama
Der Autor
 
Andreas Bohm Benita Guschker berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Andreas Bohm über sich:
Hi,
wir das sind Benita und Andreas, reisen für unser Leben gern. Berufstechnisch ist sie im sozialen Bereich angesiedelt, er macht irgendwas in der erneuerbaren Energie Welt. Wir sind mittlerweile begeisterte Backpacker ... und es macht immer wieder Spass auf eigene Faust eine neue Tour zu planen.