Kanada-Reisebericht :Die Weltreise, die zur Amerikareise wurde

Vancouver

Es ist so grün hier und überall wachsen riesen Bäume.

Es ist so grün hier und überall wachsen riesen Bäume.

Die süßen Holzhäuser

Die süßen Holzhäuser

Ein Gemüsebeet

Ein Gemüsebeet

Der Commercial Drive

Der Commercial Drive

Unsere Unterkunft

Unsere Unterkunft

Frühstück mit Shrimpy

Frühstück mit Shrimpy

Nach einem langen aber ruhigen Flug erreichten wir Vancouver. Es war super Wetter und so konnten wir nochmal Grönland von oben bestaunen.
Da wir Richtung Westen unterwegs waren, hatten wir kaum Zeit verloren. Wir flogen abends los und kamen abends an. Die Sonne schien, es war warm und kein Wind wehte. Was für ein angenehmes Klima. Total kaputt vom Flug, versuchten wir das städtische Bussystem zu verstehen. Die Einheimischen mussten auch immer ihr Smartphone zu Rate ziehen. Es gibt hier nämlich Null Information an den Haltestellen. Zum Glück schafften wir es dann doch zu unserer Wohnung im Osten von Vancouver. Kathy, unserere Gastgeberin, empfing uns herzlich. Trotz unserer Müdigkeit, entschieden wir uns noch Essen zu gehen. In der Nähe unserer Wohnung befindet sich der Commercial Drive. Dort gibts nette Läden, Kneipen und Restaurants. Wir landeten in einem karibischen Restaurant. Zunächst fragten wir die Bedienung, ob es hier denn auch etwas vegetarisches gäbe. Sie fragte nur, ob wir denn zum ersten Mal hier seien? Natürlich gibts es das. Tatsächlich man konnte fast jedes Gericht vegetarisch bestellen. Ich kann mich nicht daran erinnern, mal so lecker marinierten Tofu gegessen zu haben. Vollgefuttert und total übermüdet vielen wir in das bequeme Bett.
Am nächsten Tag erkundeten wir die Gegend. Ich hatte die Wohnung zunächst nur aufgrund des günstigen Preises ausgewählt, aber nun merkten wir, dass diese Gegend einfach perfekt für uns ist. Kleine süße Holzhäuser mit kleinen Gärten. Viele Leute bauen hier Gemüse an. Am Morgen konnte ich also in dem Garten vor unserer Wohnung Kaffee trinken und dann auch noch Shimpy (Nachbarskatze) kraulen. Ich fühlte mich sofort pudelwohl. Rahan gings nicht anders. Wir schlenderten durch den Commercial Drive, aßen mal wieder köstlich und genossen die Sonne.

© Nina Metz, 2016
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Kanada Kanada-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Im August 2016 machten Rahan und ich (Nina) uns auf den Weg, um die Welt zu bereisen. In unserem Reiseblog koennt ihr mitverfolgen, wo wir uns gerade befinden.
Details:
Aufbruch: 07.08.2016
Dauer: 12 Monate
Heimkehr: 01.08.2017
Reiseziele: Grönland
Island
Kanada
Vereinigte Staaten
Costa Rica
Panama
Chile
Argentinien
Bolivien
Peru
Live-Reisebericht: Nina schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Nina Metz berichtet seit 12 Monaten auf umdiewelt.
Aus dem Gästebuch (3/54):
Rodrigo, Vanessa y Anita. 1500762382000
Hola! espe­ra­mos que estén bien, vimos las fotos de su viaje y nos a­leg­ra­mos de que lo hayan pasado tan "ba­can", los re­cor­da­mos con cariño y les man­da­mos muchos ab­ra­zos, gret­tings from Rodrigo y Anita
Antwort des Autors: Hola,
los primeros que escriten en español! Gracias por el buen tiempo en conception. Bienvenido en Hamburgo! Muchos abrazos!
Nina
Ralf 1499721396000
Nun sehen wir euch wie­der.­nicht nur per Blog und Telefon und die Geschich­ten nehmen noch mehr gestalt an. Schön das ihr gesund wieder in Deuts­chland seid und uns gleich in die Berge gefolgt seid (zwin­ker&shy.
Wil­lkom­men in al­le­mag­ne.­
lie­be grüsse von Conny und Ralf
anonym 1499703956000
Hallo Nina, Hallo Ra­han­,
wow, vor 11 Monaten trafen wie uns in Grönlan­d.
Seit­her folge ich euren Blog sehr auf­mer­ksam­.
Ja, ich kann es gar nicht glau­ben, dass nun die schöne Reise zu Ende geh­t.
Machts gut­
Rein­hold
Antwort des Autors: Hey schön von dir zu hören! Wir können es auch gar noch nicht glauben, dass die Zeit schon um ist. Wenn du mal in Hamburg bist, lass es uns wissen. Rahan ist ein prima Stadtführer.