USA-Reisebericht :San Diego /USA fuer 18 Monate

4th of July

Überraschende Dienstplanänderungen hatten mir plötzlich doch den Nachmittag des 4. Juli frei gegeben. Ganz ohne mein Zutun
Mareike hatte am Unabhängigkeitstag leider Spätdienst. Dies hat Ihr aber doch die Gelegenheit gegeben mittags einen ca. 2h Spaziergang zu machen und sich die ganze Geschichte mal live anzuschauen und Photos zu machen. Ich bin so um kurz vor 16 Uhr los an den Bay und den Strand.

Ich hab sogar welche gesehen die 100$ wollten. Ohne Cocktail!

Ich hab sogar welche gesehen die 100$ wollten. Ohne Cocktail!

Unter der Woche ist der Strand sonst recht leer. Selbst im Sommer. Und jetzt Zelt an Zelt soweit das Auge reicht!

Unter der Woche ist der Strand sonst recht leer. Selbst im Sommer. Und jetzt Zelt an Zelt soweit das Auge reicht!

Selbst in der Früh um kurz vor 6 Uhr als ich auf dem Weg in die Arbeit war standen schon die ersten Zelte. Die Leute waren teilweise seit 3 oder 4 Uhr morgens da.

Selbst in der Früh um kurz vor 6 Uhr als ich auf dem Weg in die Arbeit war standen schon die ersten Zelte. Die Leute waren teilweise seit 3 oder 4 Uhr morgens da.

Es war ungalublich voll!

Es war ungalublich voll!

Es gab auch viele Housepartys

Es gab auch viele Housepartys

Auch mit Gips ne schöne Feier

Auch mit Gips ne schöne Feier

Natürlich Trinkspiele und Musik!
Brot und Spiele!

Natürlich Trinkspiele und Musik!
Brot und Spiele!

Sah man regelmäßig!

Sah man regelmäßig!

Das ist mal ein sinnvoller Patronengurt

Das ist mal ein sinnvoller Patronengurt

Ist das die neue offizielle Fahne der Niederlande?

Ist das die neue offizielle Fahne der Niederlande?

In diesem Bericht wird es ausnahmsweise mal nicht soviel Text aber umso mehr Photos geben. Grundsätzlich muss vorne weg geschickt werden dass es lustig, erheiternd und erstaunlich war. Die Strände hier in San Diego sind die einzigen in ganz Kalifornien (über 1000km Küstenlänge) an denen am Nachmittag legal Alkohol getrunken werden darf. Andere Orte haben es in den letzten Jahren verboten und auch hier gibt es eine lebhafte Diskussion speziell als Leserbriefe in den Zeitungen. Weil alle die an diesem Tag am Strand waren, sind deutlich gegen ein Verbot gewesen.

Vorgartendeko an diesem Tag.
Mal kein Gartenzwerg

Vorgartendeko an diesem Tag.
Mal kein Gartenzwerg

Barbeque am Bay
Da war es genau so voll!

Barbeque am Bay
Da war es genau so voll!

Der große Tag der Dosensammler
Jede gibt 5 cents!

Der große Tag der Dosensammler
Jede gibt 5 cents!

Da hab ich mich schon gefreut. Es waren aber keine Bayern!

Da hab ich mich schon gefreut. Es waren aber keine Bayern!

Was die Leute alles mit an den Strand an diesem Tag gebracht haben!
Unfassbar!

Was die Leute alles mit an den Strand an diesem Tag gebracht haben!
Unfassbar!

Ich war übrigens mit dem Poldi-Shirt unterwegs. Und da mittlerweile im Lahaina angekommen bei meiner Lieblingskellnerin

Ich war übrigens mit dem Poldi-Shirt unterwegs. Und da mittlerweile im Lahaina angekommen bei meiner Lieblingskellnerin

Der Sonnenuntergang und das spätere Feuerwek kommen näher!

Der Sonnenuntergang und das spätere Feuerwek kommen näher!

Insgesamt war es eine saulustige Party.

Es gab die Fahne wirklich in jeder Form

Es gab die Fahne wirklich in jeder Form

Klein oder groß

Klein oder groß

Auf allem was am Strand war

Auf allem was am Strand war

Stars & Stripes überall

Stars & Stripes überall

Egal was hat sich damit verkauft

Egal was hat sich damit verkauft

Beer-Pong kannten wir ja jetzt schon

Beer-Pong kannten wir ja jetzt schon

Wirklich in jeder Form!

Wirklich in jeder Form!

© Georg K., 2006
Du bist hier : Startseite Die Amerikas USA USA-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Beruflich fuer 18 Monate in die USA. Durch weitgehend Zufall in San Diego gelandet. Von hier aus wird der Suedwesten erkundet. Hier wird es Zwischenberichte geben so dass Freunde und Familie wissen was passiert. Unbekannte sind auch herzlich willkommen zu stoebern und zu lesen.
Details:
Aufbruch: 29.10.2006
Dauer: 19 Monate
Heimkehr: Mai 2008
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Der Autor
 
Georg K. berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Georg sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Georg über sich:
Alle die auf dieser Seite landen kennen mich wahrscheinlich eh schon. Aber kurz zusammengefasst:
-maennlich
-Baujahr: 1975
-Beruf: Hotel
-derzeit: San Diego, USA
-Heimat: Schwabing, München, Deutschland