USA-Reisebericht :Amerikareise

reise quer durch amerika und weiter!!

Nord - Ostusa

Hallo meine lieben Zuhause!!!

nach einem endlos langen flug und langer wartezeit beim einreisen in den staaten, haben wir es endlich geschafft!!

Now we are in america....!!

durch unseren 4-ten mann im bunde (bernhard), sind wir in connecticut - norwalk gelandet, da es bekannte von ihm und seiner familie sind. eine sehr nette familie, die uns bereits seit beginn bei sich aufgenommen hat.
waren auch schon in newyork, aber es ist wahnsinn und unbeschreiblich wie gross und ueberdimensional hier alles ist in dieser stadt, aber gleichzeitig auch sehr beeindruckend. die ami`s sind sehr nette und aufgeschlossene leute, zumindest in dieser gegend aufjedenfall...!
die ein- und umgewoehnungsphase haben wir mittlerweile gut ueberstanden und sind gerade dabei uns fuer die weiterreise zu ruesten, ...sprich ein auto muss her.natuerlich wo ueberall ist dieser gang mit behoerden usw. verbunden.also alles braucht seine zeit, doch nach mittlerweile fast einer woche freuen wir uns sehr weiterzureisen....mit einer richtig geilen america - karre.

manhatten bridge!!!
ein langer, langer marsch...von einem ende zum anderen.

manhatten bridge!!!
ein langer, langer marsch...von einem ende zum anderen.

hier das haus indem wir seit beginn wohnen. typisch amerikanisch!!! mit vielen weinschachteln, da der besitzer weinverkäufer ist!!
also jeden tag ein schlückchen wein auch für uns....!

hier das haus indem wir seit beginn wohnen. typisch amerikanisch!!! mit vielen weinschachteln, da der besitzer weinverkäufer ist!!
also jeden tag ein schlückchen wein auch für uns....!

so...., also das mit dem auto kaufen haben wir sein lassen, ist nicht möglich, da wir gemeldet sein müssen um ein auto anmelden zu können, also ist das leider hinfällig.
bei der ganzen autosucherei die wir bis jetzt gehabt haben , sind wir sehr viel rumgekommen in newyork und hat sich trotzdem ausgezahlt. haben auch in den bronx sehr viel gesehen und ein bisschen unheimlich ist es doch und bei nacht möchte ich nicht dortsein.sind mit der subway zu einem autohändler gefahren und wenn plötzlich die subway nur noch "schwarze" echt verrückte leute, beinhaltet und alle "weissen" ausgestiegen sind, wird einen kurz mal mulmig...!!

central park und ich....

central park und ich....

skyline von new jersey aus!

skyline von new jersey aus!

thomas und ich haben uns dafür ein geiles mietauto genommen, waren jetzt drei tage in canada unterwegs unter anderem auch bei den niagarafällen.

dodge carger v8 3,5 liter. ein geiles geschoss um nur 120 kmh zu fahren denn schneller darf man in canada und usa nicht fahren.

dodge carger v8 3,5 liter. ein geiles geschoss um nur 120 kmh zu fahren denn schneller darf man in canada und usa nicht fahren.

niagarafälle bei nacht sind sehr zu empfehlen, war wunderbar, da sie den fall mit vielen lichteffekten hervorheben.

niagarafälle bei nacht sind sehr zu empfehlen, war wunderbar, da sie den fall mit vielen lichteffekten hervorheben.

ein typisches foto für die niagarafälle

ein typisches foto für die niagarafälle

sind von den niagarafällen dann rund um den ontariosee gefahren bis nach kingston, wo wir dann eine nacht im auto geschlafen haben und ich fast erfroren wäre....

bezgl.der unglaublichen weite in canada, wo wir uns dachten wir können einfach stehen bleiben und schlafen, sind wir dann nach 2 stündiger suche vor einem riesen supermarkt gelandet.
die straßen sind extra so gebaut, dass eben keiner irgendwo einfach stehen bleiben und übernachten kann - keine parkplätze oder pannenbuchten.

bezgl.der unglaublichen weite in canada, wo wir uns dachten wir können einfach stehen bleiben und schlafen, sind wir dann nach 2 stündiger suche vor einem riesen supermarkt gelandet.
die straßen sind extra so gebaut, dass eben keiner irgendwo einfach stehen bleiben und übernachten kann - keine parkplätze oder pannenbuchten.

also die unglaubliche weite von wäldern in canada ist echt beeindruckend und schön.
die stadt toronto, wo wir auch durchgefahren sind ist unglaublich hässlich und darum freuen wir uns jetzt nurmehr auf den süden.
werden heute mit schreibsi und bernhard losfahren, der ostküste entlang bis florida!! endlich warm und sonne in diesem geilen roten lesabre auto den sich bernhard mit harter arbeit kaufte und in florida dann heimschifft!!

irgendwo am weg nach süden...!

irgendwo am weg nach süden...!

mittlerweile sind wir in florida fast angelangt, aufjedenfall schon im süden - in charlston. es ist wunderbar warm - heiss und das meer ist saugeil und haben es auch schon genutzt...!!
wir werden auch nach wie vor von den armis gut aufgenommen, wir wundern und freuen uns über ihre gastfreundlichkeit in jeder hinsicht. das ist echt faszinierend wie gut die drauf sind.
waren letztens fort in myrtle beach - sind wir in ein irish pup gegangen, da waren nur pensionistn und die waren voll am feiern mit karaoke usw.also voll gut drauf und total witzig und lustig!!! so wie man sich das vorstellt wenn man in so einen alter sein leben geniesst!
habe auch schon einen vorgeschmack auf den urwald bekommen, waren heute in beidler forest - ein sumpfgebiet. sahen eine schlange, spinne und einen aligator, war echt beeindruckend, wenn man keine glasscheibe oder etwas schützendes vor sich hat.war am anfang sehr hart für mich, aber gut bewältigt bis zum schluss!!!

so also ihr seht uns geht´s sehr gut und wir fühlen uns sehr wohl und haben uns gut eingelebt.

habe auch schon einen vorgeschmack auf den urwald bekommen, waren heute in beidler forest - ein sumpfgebiet. sahen eine schlange, spinne und einen aligator, war echt beeindruckend, wenn man keine glasscheibe oder etwas schützendes vor sich hat.war am anfang sehr hart für mich, aber gut bewältigt bis zum schluss!!!

so also ihr seht uns geht´s sehr gut und wir fühlen uns sehr wohl und haben uns gut eingelebt.

© sarah strini, 2010
Du bist hier : Startseite Die Amerikas USA USA-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 07.04.2010
Dauer: 13 Monate
Heimkehr: Mai 2011
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Mexiko
Guatemala
Belize
El Salvador
Honduras
Nicaragua
Costa Rica
Panama
Kuba
Der Autor
 
sarah strini berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.