USA-Reisebericht :out and about

Seitenwechsel

So, nach viereinhalb Monaten in Asien kam dann der grosse Sprung nach Westen. Genau einmal um die halbe Welt, 15 Stunden nonstop Flug, 12 Stunden Zeitunterschied und der Flug ging sogar direkt über den Nordpol.
Ich liebe Asien einfach total, es ist unglaublich schön und alles so einfach und unkompilziert. Trotzdem freu ich mich jetzt auch ein bisschen Szenewechsel, die zuerst nicht geplanten 2 Wochen in den USA kamen nur dadurch zustande, weil der billigste Flug nach Südamerika mit American Airlines über Chicago ging und man kostenlos ein Stopover einlegen konnte. Hab ich mir gedacht das mach ich mal war ja noch nie da. Wird wohl ein bisschen ein Kulturschock nach all dem Dreck in Indien. Südamerika wird auch wieder völlig anders sein, werd mich überraschen lassen.
Übrigens nimmt der Rückweg nach Hause ab ca Februar auch schon erste Pläne an. Auf jeden Fall geht's wieder zurück nach Asien, zuerst auf die Phillipinen und für ein Iranvisum hab ich mich auch schon beworben. Wenn also alles klappt wird ich im April in den Iran fahren, mein absoluter Traum. Dazwischen sind 1-2 Monate die ich noch füllen muss aber es findet sich bestimmt was Burma, Laos, China nochmal oder doch Indien? Wir werden sehn.

finde den Fehler

finde den Fehler

© Urs Buegger, 2011
Du bist hier : Startseite Die Amerikas USA USA-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
In der Zeit zwischen Abi und Studium mal mit dem Rucksack für ca 10 Monate hauptsächlich durch Asien, aber auch ein bisschen durch Südamerika und Ozeanien.
Details:
Aufbruch: Juli 2011
Dauer: 10 Monate
Heimkehr: Mai 2012
Reiseziele: Estland
Frankreich
Russland / Russische Föderation
Mongolei
China
Hongkong
Thailand
Malaysia
Indonesien
Nepal
Indien
Vereinigte Staaten
Argentinien
Brasilien
Neuseeland
Singapur
Philippinen
Iran
Der Autor
 
Urs Buegger berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt.