USA-Reisebericht :2012 bis? - Pensioniert - unser Reise-Traum wird Wirklichkeit!

South Dakota: Rapid City 14.9.2012

Unser schöner CP auf dem "Golden Hill"...

Unser schöner CP auf dem "Golden Hill"...

Es war kalt letzte Nacht, deshalb stehen wir erst um 8 h morgens auf. Die Sonne wärmt bereits ein wenig...; es gibt immer Aufgaben, die gelöst werden müssen...; heute müssen wir das Trinkwasser auswechseln...; Öl kontrollieren etc. ...; relativ spät fahren wir deshalb weg...; wir fahren auf der Auobahn ostwärts Richtung Badlands...

Trockenheit in der Prärie...; wIr fragen uns immer wieder, woher wohl das Wasser in den kleinen Seen stammen mag...

Trockenheit in der Prärie...; wIr fragen uns immer wieder, woher wohl das Wasser in den kleinen Seen stammen mag...

Hinaus in die Prärie..

Hinaus in die Prärie..

In Ellsworth machen wir halt und besichtigen das US-Airforce und Space-Museum...; im Bild eine "Beech C-45"...

In Ellsworth machen wir halt und besichtigen das US-Airforce und Space-Museum...; im Bild eine "Beech C-45"...

Eine "B-45 Mitchell III"...

Eine "B-45 Mitchell III"...

Eine "F-86 Sabre"...

Eine "F-86 Sabre"...

Eine "EB-57 Canberra"...

Eine "EB-57 Canberra"...

Eine "F-105 Thunderchief"...

Eine "F-105 Thunderchief"...

Eine "FB-105 Aardvark"...

Eine "FB-105 Aardvark"...

Eine "B-29 Superfortress"...

Eine "B-29 Superfortress"...

Eine "EC-135 Stratotanker"...

Eine "EC-135 Stratotanker"...

Eine "B-52D Stratofortress""...

Eine "B-52D Stratofortress""...

Und als Huldigung an die Berliner Luftbrücke eine "C-54 Skymaster"...

Und als Huldigung an die Berliner Luftbrücke eine "C-54 Skymaster"...

Und das Prunkstück, der Langstreckenbomber "B-52B"...; man hätte auch die Raketensilos der Fernlenkwaffen besichtigen können...

Und das Prunkstück, der Langstreckenbomber "B-52B"...; man hätte auch die Raketensilos der Fernlenkwaffen besichtigen können...

Uns zieht es hinaus in die Prärie...; in die Badlands...

Uns zieht es hinaus in die Prärie...; in die Badlands...

Und da ist sie, eine einmalig schöne, skurrile Landschaft...

Und da ist sie, eine einmalig schöne, skurrile Landschaft...

Die Erdoberfläche in Badlands ist durch leicht verwitternde Gesteine und offene Böden geprägt. Durch Wasser- oder Windeinwirkung werden vor allem Schiefertone, Tonsteine und Lehme rasch erodiert, was zur Entstehung der typischen Oberflächenformen führt. Wichtige geomorphologische Formen in Badlands sind Canyons, Schluchten und Hoodoos. Ein Badlands-Gebiet besteht überwiegend aus sich ständig erweiternden Schluchten und Tälern, zwischen denen scharfe Kämme stehen bleiben. Manche Badlands besitzen außerdem eine spektakuläre Farbgebung, die z. B. zwischen schwarzen/blauen Kohleschlieren und gelben/rötlichen Lehmablagerungen wechselt.

Verbreitung

Bekannte Badlands befinden sich in den Vereinigten Staaten zum Beispiel im Badlands-Nationalpark in South Dakota, im Bereich der Grand Staircase in Utah und Arizona, oder im Hell's Half Acre bei Casper (Wyoming). In Kanada sind Badlands weit verbreitet in den Kanadischen Badlands in der Nähe von Drumheller in Alberta. In Deutschland gibt es Badlands zum Beispiel am Fuße der Burg Gleichen zwischen Gotha und Erfurt und am Rand des Höhenzuges Bedhard in der Eifel bei Bitburg. In Kroatien sind im Zentrum der Halbinsel Istrien nordöstlich des Dorfes Sterna ausgedehnte Badlands in Form sogenannter Mergel-Dünen ausgebildet. Sie befinden sich im "weißen Istrien", wie die Karst-Landschaft Istriens auch genannt wird. In Frankreich sind Badlands etwa in den Jura-Mergeln rund um die Hochflächen der Causses weit verbreitet, und kommen auch in den roten Tonsteinen der Umgebung des Lac du Salagou vor. Spanien verfügt ebenfalls über Badlands, so etwa bei Las Médulas in der Provinz León.

Farben und Formen...

Farben und Formen...

Ein riesiger Krater eines Vulkans, erodiert und ausgewaschen...

Ein riesiger Krater eines Vulkans, erodiert und ausgewaschen...

Wir tauchen hinab in diese "Wunderwelt"...

Wir tauchen hinab in diese "Wunderwelt"...

Ständig sich verändernde Bilder...

Ständig sich verändernde Bilder...

Jahrtausende altes Lavagestein...

Jahrtausende altes Lavagestein...

Mal mit Schwefel...

Mal mit Schwefel...

Mal mit Eisenoxid versetzt...

Mal mit Eisenoxid versetzt...

Ihnen ist es offensichtlich wohl in dieser Gegend...

Ihnen ist es offensichtlich wohl in dieser Gegend...

Der Krater will nicht aufhören...

Der Krater will nicht aufhören...

Wir sind wieder in der offenen Prärie...

Wir sind wieder in der offenen Prärie...

Doch immer wieder zeigen sich die Badlands...

Doch immer wieder zeigen sich die Badlands...

Die Grösse dieser Badlands zeigt uns die ungeheure Kraft eines Vulkans...

Die Grösse dieser Badlands zeigt uns die ungeheure Kraft eines Vulkans...

Wir fahren etliche Kilometer durch diese Badlands...

Wir fahren etliche Kilometer durch diese Badlands...

In flottem Tempo fahren raus...

In flottem Tempo fahren raus...

Vorbei an schönem Weideland fahren wir nach Rapid City...; hier beziehen wir unser Nachtlager und erledigen unsere Alltagsarbeiten...; Gute Nacht...!

Vorbei an schönem Weideland fahren wir nach Rapid City...; hier beziehen wir unser Nachtlager und erledigen unsere Alltagsarbeiten...; Gute Nacht...!

Du bist hier : Startseite Die Amerikas USA USA-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Wir beide sind in Pension und haben uns seit geraumer Zeit auf unsere Traumreise vorbereitet. Die Reise führt uns quer durch Kanada, hinauf nach Alaska und mehr oder weniger entlang der "Panamericana" südwärts bis nach Feuerland. Dabei wollen wir fremde Länder, Menschen und verschiedene Kulturen kennenlernen. Nicht nur Urlaub machen, sondern Zeit haben und das Leben geniessen. Immer getreu unserm Motto: "Der Weg ist das Ziel"...!
Details:
Aufbruch: 28.04.2012
Dauer: 6 Jahre
Heimkehr: April 2018
Reiseziele: Kanada
Schweiz
Deutschland
Vereinigte Staaten
Mexiko
Monaco
Live-Reisebericht: Peter Stocker + schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor