USA-Reisebericht :2012 bis? - Pensioniert - unser Reise-Traum wird Wirklichkeit!

USA - Alaska: Denali NP 20./21.7.2012

Zeitig brechen wir auf am Morgen! Bevor wir uns aber endgültig aus Fairbanks verabschieden, besuchen wir das Uni-Gelände der Stadt. Hier befindet sich ein Park zum Studium verschiedener Wildtiere... Wir buchen eine Führung durch das Gelände und erhalten interessante Informationen über die verschiedenen Tiere...

Hier finden wir die seltenen Moschusochsen, die nur vereinzelt im Norden anzutreffen sind...

Hier finden wir die seltenen Moschusochsen, die nur vereinzelt im Norden anzutreffen sind...

Interessante Tiere - die Hornunterseiten auf der Stirn sind gut gepolstert, damit das Hirn bei den Kämpfen nicht gequetscht wird...

Interessante Tiere - die Hornunterseiten auf der Stirn sind gut gepolstert, damit das Hirn bei den Kämpfen nicht gequetscht wird...

Auch für Nachwuchs ist gesorgt...

Auch für Nachwuchs ist gesorgt...

Moschusochsen leben in kleinen Herden, die im Winter 15 - 20 Tiere umfassen, im Sommer meist nur 10 Stück. Die Herden bestehen aus Männchen und Weibchen mit ihren Jungen. Bei Gefahr bilden sie einen Kreis, die Jungen in der Mitte. Ihre natürlichen Feinde sind die Wölfe.

Das Rentier oder Ren mit der schönen Schaufel in der Stirnmitte...

Das Rentier oder Ren mit der schönen Schaufel in der Stirnmitte...

Je nach Jahreszeit wechseln die Tiere ihre Farbe - im Winter bis zu weiss...

Je nach Jahreszeit wechseln die Tiere ihre Farbe - im Winter bis zu weiss...

Das Karibu - wie die Uni-Mitarbeiterin uns erklärt, gibt es einen Unterschied zwischen Ren und Karibu - obwohl Wikipedia nur einen geografischen Unterschied macht...; das Karibu ist etwas kleiner und hat eine andere Stirnschaufel...; beide Tierarten gehören zur Familie der Hirsche - übrigens auch die Elche...

Das Karibu - wie die Uni-Mitarbeiterin uns erklärt, gibt es einen Unterschied zwischen Ren und Karibu - obwohl Wikipedia nur einen geografischen Unterschied macht...; das Karibu ist etwas kleiner und hat eine andere Stirnschaufel...; beide Tierarten gehören zur Familie der Hirsche - übrigens auch die Elche...

Die Bewölkung hellt sich auf - wir fahren südlich Richtung Denali NP...

Die Bewölkung hellt sich auf - wir fahren südlich Richtung Denali NP...

Wir freuen uns, wieder mal die Sonne begrüssen zu dürfen...

Wir freuen uns, wieder mal die Sonne begrüssen zu dürfen...

Im Tal spiegelt sich der Nenana River...

Im Tal spiegelt sich der Nenana River...

Tiefe furchen im Gebirge...; wir besuchen das Reservationszentrum und müssen zur Kenntnis nehmen, dass heute alles ausgebucht ist...; wir fahren noch weiter zum Reservationsbüro der Parkverwaltung; der Denali NP darf nur auf den ersten 22 Meilen privat befahren werden, es gelten wegen der hohen Besucherzahl - mittlerweile sind es pro Saison über 600'000 - Restriktionen. Man könnte Fahrten mit Bussen in den Park unternehmen - die Preise allerdings sind auch nicht ohne! 
Zudem meldet der Wetterbericht  Regen für die kommenden Tage! Wir verzichten und fahren weiter, haben aber in unserm Reiseführer eine Stelle gefunden von welcher aus man eine ausgezeichnete Sicht auf den Mount Kinley haben soll...!

Tiefe furchen im Gebirge...; wir besuchen das Reservationszentrum und müssen zur Kenntnis nehmen, dass heute alles ausgebucht ist...; wir fahren noch weiter zum Reservationsbüro der Parkverwaltung; der Denali NP darf nur auf den ersten 22 Meilen privat befahren werden, es gelten wegen der hohen Besucherzahl - mittlerweile sind es pro Saison über 600'000 - Restriktionen. Man könnte Fahrten mit Bussen in den Park unternehmen - die Preise allerdings sind auch nicht ohne!
Zudem meldet der Wetterbericht Regen für die kommenden Tage! Wir verzichten und fahren weiter, haben aber in unserm Reiseführer eine Stelle gefunden von welcher aus man eine ausgezeichnete Sicht auf den Mount Kinley haben soll...!

Wir fahren weiter...

Wir fahren weiter...

Und in der Tat verschlechtert sich das Wetter zunehmends...

Und in der Tat verschlechtert sich das Wetter zunehmends...

Bei Cantwell biegen wir in den Denali Hwy. ein und suchen uns einen akzeptablen Übernachtungsplatz, die Karte wird vorerst eingenordet, damit wir optimal zum Mount Kinley stehen - sollte er sich zeigen...

Bei Cantwell biegen wir in den Denali Hwy. ein und suchen uns einen akzeptablen Übernachtungsplatz, die Karte wird vorerst eingenordet, damit wir optimal zum Mount Kinley stehen - sollte er sich zeigen...

Hier stehen wir richtig...

Hier stehen wir richtig...

Kurz ein Feuerchen entfacht..; der Nachbar hilft uns trockenes Feuerholz zu sammeln...

Kurz ein Feuerchen entfacht..; der Nachbar hilft uns trockenes Feuerholz zu sammeln...

Wir bedanken uns mit einem Glas Cabernet Sauvignon aus Kalifornien...

Wir bedanken uns mit einem Glas Cabernet Sauvignon aus Kalifornien...

Roger aus Wisconsin bringt zu unserer Überraschung gleich seine Gitarre mit...

Roger aus Wisconsin bringt zu unserer Überraschung gleich seine Gitarre mit...

Kathrin ist ganz hingerissen - waren es die Sangeskünste oder die Wärme des Feuers...?

Kathrin ist ganz hingerissen - waren es die Sangeskünste oder die Wärme des Feuers...?

Am andern Morgen - Blick aus dem Schlafzimmerfenster - grau in grau und dicke Nebelschwaden, Dachluke zu und weiterschlafen...; wir wollen abwarten... und verbringen den Tag mit Lesen und Fotos verkleinern etc. ...!

Am andern Morgen - Blick aus dem Schlafzimmerfenster - grau in grau und dicke Nebelschwaden, Dachluke zu und weiterschlafen...; wir wollen abwarten... und verbringen den Tag mit Lesen und Fotos verkleinern etc. ...!

Ein Tag später - die Wolken lichten sich ganz wenig - Hoffnung kommt auf, wir könnten den Mount Kinley doch noch sehen...

Ein Tag später - die Wolken lichten sich ganz wenig - Hoffnung kommt auf, wir könnten den Mount Kinley doch noch sehen...

Ungefähr hier müsste er sein...

Ungefähr hier müsste er sein...

Der Denali Hwy. ist aufgeweicht vom Regen...

Der Denali Hwy. ist aufgeweicht vom Regen...

Statt ständig in den Himmel zu gucken, richtet sich der Blick auf den Boden...

Statt ständig in den Himmel zu gucken, richtet sich der Blick auf den Boden...

Pilze, Moose, Flechten und die ersten Preiselbeeren...

Pilze, Moose, Flechten und die ersten Preiselbeeren...

Die Hoffnung stirbt zuletzt...

Die Hoffnung stirbt zuletzt...

Ein kleiner Streifen in blau...

Ein kleiner Streifen in blau...

Und da ist der Mount Kinley - 6193 m hoch - leider nur von der Rückwand eines Autobusses - zumindest die Vorstellung ist gut...
Wir fahren nach Anchorage, geben Nelly und Toni unsere Position per SMS durch, waschen, haushalten...

Und da ist der Mount Kinley - 6193 m hoch - leider nur von der Rückwand eines Autobusses - zumindest die Vorstellung ist gut...

Wir fahren nach Anchorage, geben Nelly und Toni unsere Position per SMS durch, waschen, haushalten...

Du bist hier : Startseite Die Amerikas USA USA-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Wir beide sind in Pension und haben uns seit geraumer Zeit auf unsere Traumreise vorbereitet. Die Reise führt uns quer durch Kanada, hinauf nach Alaska und mehr oder weniger entlang der "Panamericana" südwärts bis nach Feuerland. Dabei wollen wir fremde Länder, Menschen und verschiedene Kulturen kennenlernen. Nicht nur Urlaub machen, sondern Zeit haben und das Leben geniessen. Immer getreu unserm Motto: "Der Weg ist das Ziel"...!
Details:
Aufbruch: 28.04.2012
Dauer: 6 Jahre
Heimkehr: April 2018
Reiseziele: Kanada
Schweiz
Deutschland
Vereinigte Staaten
Mexiko
Monaco
Live-Reisebericht: Peter Stocker + schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor