USA-Reisebericht :Hawaii - mit und ohne Wellen

Kauai - Kapaa: Poipu

Am Morgen fahre ich nach Poipu, wo ich noch vor 8:00 ankomme. Hier kann man gut schnorcheln und schwimmen.

Einsetzender Regen vertreibt die meisten Strandgäste. Ich fahre zum Besucherzentrum der Botanischen Gärten und hole mir ein Ticket für den McBride Garten (den Allerton Garten kannte ich schon). Ein Bus bringt die Besucher dorthin auf dem Weg der früheren Zuckerrohr-Schmalspurbahn. Die Tour ist "self guided", man braucht etwa zwei Stunden.

Zum Lunch kehre ich im Poipu Shopping Center ein. Bei Puka Dogs nehme ich eine Bockwurst mit Mango-Geschmack.

Dann fahre ich zum Lawai Beach, wo man auch ganz gut Schnorcheln kann. Leider ist dieser Mini-Strand vollkommen überlaufen, so dass ich nochmal zum Poipu Beach fahre. Hier sieht es auch nicht besser aus. So wird das nur ein kurzer Aufenthalt.

© Uwe H, 2017
Du bist hier : Startseite Die Amerikas USA USA-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Hawaii ist immer eine Reise wert, diesmal die Inseln Kauai und Oahu. Vor früheren Urlauben kenne ich die Inseln ganz gut. Trotzdem gibt es immer neue Erlebnisse und Entdeckungen. Diesmal hatte ich mir vorgenommen, die Inseln auch vom Wasser aus zu erleben.
Details:
Aufbruch: April 2016
Dauer: unbekannt
Heimkehr: April 2016
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Der Autor
 
Uwe H berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt.