USA-Reisebericht :USA Westcoast 29.09.2017 - 21.10.2017

Tag 9 - Hiking & Shopping at the shore

Ich will hier nix kaufen, ich will nur aus der Hitze!

Heute wachen wir wieder früh auf, obwohl wir gar keine Eile haben. Aber unsere Tage starten in der Regel eh früh und enden ebenso früh Also duschen und packen wir und schreiben noch einen kleinen Brief für unsere Gastgeber, denn die schlafen noch als wie das Haus verlassen.

Mal wieder ist es wunderbar sonnig und warm und ehe wir uns auf den Weg Richtung Silicon Valley im Norden machen fahren wir nochmal Richtung Monterey um ein bisschen zu laufen. Wir parken am Point Lobos und laufen die verschiedenen Trails an der Küste ab. Die führen über die Felsen am Meer entlang, aber auch durch kleine Nadel- und Zypressenwäldchen und bieten wunderbare Ausblicke. Neben Möwen und Pelikanen sehen wir auch wieder Seelöwen. Und an einem ruhigen Fleckchen sitzt sogar eine Dame und malt das gebotene Panorama in Öl. Die Trails lohnen sich wirklich

Seelöwe beim Sonnenbad

Seelöwe beim Sonnenbad

Und Pelikane gibt's hier auch

Und Pelikane gibt's hier auch

Malerisch

Malerisch

Gegen Mittag kehren wir zum Auto zurück und klappen nochmal das Verdeck runter. Morgen müssen wir das Cabrio bereits zurückgeben, also wollen wir es nochmal in vollen Zügen geniessen. Und so saugen wir die Wärme auf, während wir den Weg bis nach Gilroy fahren. Hier befindet sich ein Premium Outlet Center und auch wenn Shopping nicht gerade oben auf unsere Liste stand sehen wir es als entspannende Abwechslung. Und heute ist es tatsächlich unfassbar heiß, wir schmelzen geraderzu sobald wir ein Geschäft verlassen. Aber wir beschweren uns nicht, nein nein. Zu toll ist es, im Oktober noch solches Wetter zu erleben.
Outlets sind ja eigentlich so gar nicht ein Fall. Meist gibt es nur Ramschware zu überteuerten Preisen und tausend Leuten die sich darum reißen. Aber diesmal sind wir tatsächlich angenehm überrascht. Es gibt tatsächlich viel hochwertige Sachen zu Schnäppchenpreisen, der Andrang hält sich in Grenzen...und nach 4 Stunden gehen wir mit prall gefüllten Taschen Richtung Auto. Wie wir die Sachen noch in den Koffer kriegen wollen...überlegen wir uns noch

Cabrio-Winde

Cabrio-Winde

Gut lief's heute

Gut lief's heute

Wir fahren nach San Jose und gönnen uns völlig ausgehungert erst mal etwas Orange Chicken im Panda Express ehe wir zum Grand Hotel fahren - und dann ärgern wir uns, denn bis 18 Uhr gab es dort gratis Horsd’œuvre und Cocktails Egal, dafür haben wir ein riiiiieeesen Zimmer mit bequemstem Bett. Und einen großen Fernseher mit 100 Kanälen...wenn das keine gute Nacht verspricht weiß ich auch nicht...

Das ist doch mal ein Nachtlager

Das ist doch mal ein Nachtlager

© Johanna Bley, 2017
Du bist hier : Startseite Die Amerikas USA USA-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Die Westküste war schon lange ein Traum von uns. Schon 2014 wollten wir hin aber haben es doch immer wieder verschoben. Im Herbst 2017 haben wir dann endlich die Staaten unsicher gemacht. 22 Tage, 4 Staaten und jede Menge zu sehen...
Details:
Aufbruch: 29.09.2017
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 21.10.2017
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Der Autor
 
Johanna Bley berichtet seit 25 Monaten auf umdiewelt.
Bild des Autors
Johanna über sich:
Jahrelang gab es soviel Wichtigeres...und 2015 war es dann soweit: mein Reisejahr! Von Rom über London, einmal quer durch Irland, nach Mailand und schließlich auf Rundreise durch Vietnam. Ich will die Welt sehen! Und euch nehme ich mit