Argentinien-Reisebericht :Eine Weltreise

Argentinien 19.10.-31.10.06: Buenos Aires 28.10.-31.10.06

Urspruenglich sollte es von Puerto Iguazu erst nach Rosario, der nach Buenos Aires groessten Stadt Argentininiens, gehen. Dort kamen wir auch zusammen mit zwei anderen Deutschen um 5:30 morgens an. Leider hatten wir aber auch nach zwei Stunden Herumlaufen mit vollem Gepaeck immer noch kein freies Hotelzimmer aufgetrieben und so entschieden wir uns dafuer, gleich weiter in die Hauptstadt zu fahren.
Schliesslich erreichten wir nach insgesamt 30 Stunden im Bus Buenos Aires, der ersten und letzten Station meiner Suedaerikareise. Buenos Aires empfing uns freundlicher als Rosario: Gutes Wetter und freie Hotelzimmer.
Bei meinem zweiten Besuch in dieser schoenen Stadt gefiel sie mir - durch den Kontrast zu anderen suedamerikanischen Staedten und das waermere Klima - noch besser als beim letzten msl. Es ist eine europaeische Stadt, in der suedameriknisch gelebt wird - Tango Taenzer auf der Strasse direkt vor schoenen alten Kolonialhaeuser.
Ich konnte die letzten Tage in Suedamerika hier perfekt geniessen. Wir unternahemen zusammen mit den anderen beiden Deutschen viel und feierten den letzten Abend gebuehrend.
Von einen Neuseelaender bekamen wir einen Tipp fuer ein gutes Steakhouse, wo sie angeblich das Steak mit Loeffeln servieren, weil es so zart ist. Ich entschied mich jedoch fuer das grosse ebenfalls zarte, aber nicht mit Loeffeln essbare 700g-Steak. In 13 Tagen in Argentinien habe ich damit insgesamt 4,2kg Rinderseaks gegessen.
Der letzte Abend brachte nicht nur einen Kater mit sich, sondern auch eine Wette, deren Resultat war, dass ich mit dem Neuseelaender am folgenden Tag Rastalocken kriegen sollte. Gluecklicherweise - am naechsten Tag fand ich die Idee naemlich weniger toll - waren seine Haare zu kurz und so musste auch ich keine bekommen. Johannes ging es an diesem Tag so schlecht, dass er mittags mitten auf die Av. Florida, die belebteste Einkaufsstrasse von Buenos Aires, kotzte.

Sonnenuntergang auf der Fahrt nach Buenos Aires

Sonnenuntergang auf der Fahrt nach Buenos Aires

Im Taxi in Rosario - 4 Personen und 4 Rucksaecke

Im Taxi in Rosario - 4 Personen und 4 Rucksaecke

Nach einem naechtliches Sturm sind viele Strassen von Baeumen blockiert

Nach einem naechtliches Sturm sind viele Strassen von Baeumen blockiert

Cementerio...

Cementerio...

Der beruehmte "Cementerio" in Recoleta, wo sich die Prominez der Stadt Mausoleen bauen lassen. Auch Evita liegt hier begraben.

Der beruehmte "Cementerio" in Recoleta, wo sich die Prominez der Stadt Mausoleen bauen lassen. Auch Evita liegt hier begraben.

Der letzte Abend

Der letzte Abend

Die Rastawette - Andry und ich

Die Rastawette - Andry und ich

Das Abschiedssteak

Das Abschiedssteak

Johannes kotzt auf eine belebte Einkaufsstrasse

Johannes kotzt auf eine belebte Einkaufsstrasse

© Morris B., 2006
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Argentinien Argentinien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Die geplante Reiseroute: Argentinien - Peru - Ecuador(+Galapagos) - Peru - Bolivien - Chile - Argentinien - Neuseeland - Australien - Indonesien - Singapore - Kambodscha - Vietnam - Laos - Thailand
Details:
Aufbruch: 12.07.2006
Dauer: 8 Monate
Heimkehr: 06.03.2007
Reiseziele: Argentinien
Peru
Ecuador
Cuzco
Bolivien
Salar De Uyuni
Neuseeland
Australien
Indonesien
Singapur
Kambodscha
Vietnam
Laos
Thailand
Der Autor
 
Morris B. berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors