Argentinien-Reisebericht :Süd- & Mittelamerika: Bus, Empanada & Rucksack

Humahuaca: Humahuaca --> Tupiza

Grenzhorror? Welcher Grenzhorror?

Nach zwei leichten Grenzübergängen wartet diesmal angeblich eine echte "Horrorgrenze" auf uns. 6 bis 8 Stunden Wartezeit können durchaus vorkommen, liest man im Internet.

Aber beginnen wir doch am Anfang. Die heutige Etappe führt uns von Humahuaca über den Grenzübergang La Quiaca (ARG) / Villazon (BOL). Neben dem Grenzübergang sind das rund 250 km im Bus, davon um die 150 km auf der argentinischen Seite. Bereits dort wurden wir aus der Wildweststimmung gerissen. Wer hat den im Westen auch (Anden)Kamele?

Die lange Fahrt führte dazu, dass wir erst gegen 11 argentinischer Zeit in La Quiaca angekommen sind.
Wir haben das Schlimmste erwartet. Und wurde positiv überrascht. Keine 15 Minuten hat der Grenzübertritt gedauert. Durch die neuerliche Zeitumstellung haben wir auch noch eine Stunde geschenkt bekommen. Super Tag.

Grenzimpressionen

Grenzimpressionen

Ein Bus war schnell gefunden und 2,5 Stunden später waren wir auch schon in Tupiza.

© Vroflo Flovro, 2017
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Argentinien Argentinien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Brasilien bis Mexiko Essen Stadt, Strand, Berg Bus, Boot & noch mehr Bus
Details:
Aufbruch: 01.02.2017
Dauer: 4 Monate
Heimkehr: 31.05.2017
Reiseziele: Brasilien
Paraguay
Argentinien
Bolivien
Peru
Ecuador
Kolumbien
El Salvador
Guatemala
Honduras
Belize
Mexiko
Der Autor
 
Vroflo Flovro berichtet seit 7 Monaten auf umdiewelt. Vroflo über sich:
Vroni & Flo
reisen & essen um die Welt

Derzeit in Lateinamerika