Bolivien-Reisebericht :Chile - Bolivien - Argentinien

Ausflug nach Bolivien

Tag 19:

Erneut werden wir enttäuscht, was unseren Ausflug zu den Geysiren betrifft. Nach kurzem Überlegen buchen wir bei einem der vielen Outdoor-Veranstalter eine Tour ins Altiplano nach Bolivien.

Aufgrund der nicht immer freundschaftlichen Beziehungen Chiles zu Bolivien gibt es nur diesen Veranstalter, der über eine Lizenz für eine solche Tour verfügt.

Vulkan Licanabur

Vulkan Licanabur

Am Vulkan Licanabur vorbei fahren wir zusammen mit wenigen anderen Touristen in Richtung Grenze. Die Grenzstation an der Laguna Blanca auf 4.350 m Höhe ist schon allein die Reise wert. Schneebedeckte 6.000er spiegeln sich im Wasser. Etwas unheimlich wirkende Grenzer in dieser Einöde servieren uns ein kleines Frühstück.

Danach steigen wir um in einen Geländewagen, um weiter entlang der Laguna Blanca in die Wildnis zu fahren. Wieder sehen wir zahlreiche Flamingos im Wasser stelzen. Am Ende des Sees gibt es eine kleine Thermalquelle. Hier treffen wir die ersten Menschen, die mit einem uralten Motorrad made in der DDR angereist waren.

An der Laguna Verde gibt es wieder tolle Farben im Wasser zu bewundern, die von mineralischen Ablagerungen stammen. Wir machen hier eine längere Mittagspause, bevor es wieder zurückgeht. An der Grenzstation lassen wir ein belgisches Paar zurück, das von hier aus am nächsten Tag weiter herein nach Bolivien fahren will. Ganz wohl ist ihnen nicht bei der Vorstellung, hier eine Nacht zu verbringen, was wir auch gut verstehen können.

An diesem letzten Abend vor unserer Weiterreise speisen wir im Hippie-Ambiente eines kleines Restaurants. Leitungswasser gibt es übrigens immer noch nicht.

Tag 20: San Pedro - Santiago
Leider müssen wir heute diese faszinierende Gegend verlassen, auch wenn wir noch nicht alles gesehen haben. Es geht auf dem Weg über Calama und Antofagasta zurück nach Santiago, wie immer pünktlich mit LAN Chile. Leider ist das Hotel in Santiago für unsere letzte Nacht in Chile ein Reinfall.

Du bist hier : Startseite Die Amerikas Bolivien Bolivien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Stationen: Santiago de Chile – Puerto Natales - Nationalpark Bernado O´Higgins -Torres del Paine Nationalpark - Perito-Moreno-Gletscher (Argentinien)- Puerto Montt – Frutillar - Nationalpark Vicente Pérez Rosales - Nationalpark Puyehue - Pucon - Ojos de Caburga ...
Details:
Aufbruch: 07.02.1997
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 28.02.1997
Reiseziele: Chile
Argentinien
Bolivien
Der Autor
 
Anke Schlingemann berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Anke sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!