Bolivien-Reisebericht :Amsi und Remo reisen um die Welt

Von Chile nach Bolivien

Von San Pedro de Atacama (Chile) nach Uyuni (Bolivien)

Wir buchten eine 3 Tägige Tour von San Pedro nach Uyuni. Farbenprächtige Altiplano Seen, Flamingos, skurrile Felsformationen à la Salvador Dali und natürlich der berühmte Solar de Uyuni waren die Highlights auf dieser Drei Tägigen Tour. Die Tour war jedoch sehr anstrengend, fuhren wir doch bereits am ersten Tag auf eine Höhe von 4950 m. Das laufen und erkunden der Landschaft ist auf dieser Höhe sehr anstrengend. Übernachtet haben wir auf 4300 m und die Unterkunft war mehr als schäbig. Eiskalt, keine Dusche, ein nicht richtig funktionierendes WC und der Massenschlag waren doch ziemlich schwierig. Aber für ein Abenteuer nimmt man das in Kauf. Am zweiten Tag gings dann weiter bis zum Solar de Uyuni. Diese Unterkunft auf 3600 m Höhe war dann doch wieder ein bisschen komfortabler. Gegen einen Aufpreis gab es in der Dusche sogar heiss Wasser. Am letzten Tag waren wir dann auf der gigantischen Salzebene von Uyuni unterwegs. Der ausgetrocknete Salzsee hat eine Fläche von über 12000 Km2 und liegt auf einer Höhe von 3600m. In der Mitte kann man die Insel Inchausi besichtigen. Da gibt es über 1000 Jahre alte Kakteen und man hat einen super Überblick über die Salzebene. Am Nachmittag erreichten wir dann Uyuni, eine Stadt am Rande der Zivilisation.

Laguna Blanco

Laguna Blanco

Launa Verde

Launa Verde

Unser Offroader (hatte die besten Tage bereits hinter sich)

Unser Offroader (hatte die besten Tage bereits hinter sich)

Geysire auf 4950 m.ä.M

Geysire auf 4950 m.ä.M

Solar de Uyuni

Solar de Uyuni

Insel Inchausi

Insel Inchausi

Insel Inchausi

Insel Inchausi

Solar de Uyuni

Solar de Uyuni

Solar de Uyuni

Solar de Uyuni

Zugsfriedhof bei Uyuni

Zugsfriedhof bei Uyuni

© Andreas Amsler, 2014
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Bolivien Bolivien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Unser Traum wird war. Gemeinsam geht`s auf eine 10 monatige Weltreise. Zuerst nach Südamerika und dann nach einem kurzen Abstecher in die USA über Hawaii in den Pazifik nach Guam und Palau. Danach noch einige Monate Asien. Mal schauen was die nächsten Monate so bereit halten für uns....
Details:
Aufbruch: 09.06.2014
Dauer: 11 Monate
Heimkehr: Mai 2015
Reiseziele: Chile
Bolivien
Peru
Ecuador
Vereinigte Staaten
Palau
Indonesien
Der Autor
 
Andreas Amsler berichtet seit 3 Jahren auf umdiewelt. Andreas über sich:
Mein Traum wird war. Zusammen mit meinem guten Freund Remo geht`s auf eine 10 monatige Weltreise. Zuerst nach Südamerika und dann nach einem kurzen Abstecher in die USA über Hawaii in den Pazifik nach Guam und Palau. Danach noch einige Monate Asien. Mal schauen was die nächsten Monate so bereit halten für uns....