Brasilien-Reisebericht :In Düsseldorf daheim, in der Welt zu Hause

Mein Around-the-World-Ticket, mein Backpacker-Rucksack und Ich in einem Jahr einmal links rum um die Welt von Lateinamerika über Mittelamerika, USA, Fiji, Neuseeland, Australien und Indonesien bis nach China...

Das ist der Plan

Tach zusammen,

Ich:
Mein Name ist Marius Schebaum, ich bin zum jetzigen Zeitpunkt 21 Jahre alt und habe ab und zu einfach furchtbares Fernweh.
Da ich diesen Sommer meinen Bachelor in Sportmanagment an der SpoHo in Köln abgeschlossen habe und keine Lust habe, direkt einen Master zu machen, wollte ich diesem Fernweh mit einer großen Reise nachgeben...

Warum:
Ohne festen Job, feste Beziehung, Studium und mit ein wenig Ersparnissen nehme ich mir ein Jahr Auszeit in der weiten Welt.
Dazu hab ich mir bei STA-Travel ein individuelles Around-the-World-Ticket zusammenstellen lassen, das mich ca. 2300 € gekostet hat und mich hoffentlich an die fernen Flughäfen unseres Planeten bringen wird.

Ausrüstung:
Mein Vater pflegt bei der Gepäckfrage immer zu sagen: "Zahnbürste und Kreditkarte, Rest kann man kaufen"
Da ich aber dann doch nicht ein Jahr dieselbe Zahnbürste benutzen will, nehme ich ein wenig mehr in meinem Backpacker-Rucksack mit:

- Ticket und Visas (größtenteils vorher beantragt)
- Kreditkarten (DKB-Cash)
- Zip-Hosen
- Soft-Shell -und Regenjacke
- Wanderschuhe
- Flip-Flops
- Sonnenbrille, Sonnencreme, Moskitonetz
- Erste-Hilfe-Pack (danke für den Tip Sarah)
- in Erinnerung an gute alte Zeiten Discman + CD's
- Kamera + USB-Stick zum Bilder speichern
- einen Teil Lonely Planets (der Rest kommt hoffentlich mit meiner lieben
Mutter nach Neuseeland geflogen)
- Leinenschlafsack
- Camping-Besteck
- Taschenmesser
- Kompass (hoffe, ich kann überhaupt damit umgehen, ich alter Teckie)
- English-Wörterbuch

Falls ich noch was vergessen hab (nicht dass direkt Ekel-Kommentare kommen: Boxershorts, Deo, etc. hab ich extra rausgelassen), wirds während der Reise erwähnt, sobald es gebraucht wird.

Route:
Da mein Kumpel Markus und ich die ersten 2,5 Monate zusammen reisen und er Südamerika in die Lostrommel geworfen hat, fliegen wir zuerst links rum nach Salvador in Brasilien. Von dort wollen wir uns per Pedes, halsbrecherischen Bergbussen und Co. nach Lima durchtanken und dann nach Panama City fliegen. Dann werden wir zusammen nach San Jose in Costa Rica aufbrechen, von wo aus Markus einen Tag vor Weihnachten nach Hause fliegt.
Heiligabend und Sylvester bei 40 Grad am Strand in Costa Rica, Guatemala, Salvador und Honduras und dann werde ich ein 3-wöchiges Schildkrötenprojekt in Costa Rica ausprobieren (dazu dann mehr, wenn soweit ist).
Auf zu den Schönen und Reichen: Los Angeles und San Franciso in 2 Wochen und dann auf zu meinem absoluten Traumziel, den Fijis, einfach mal 2 Wochen die Seele baumeln lassen.
Der Schwerpunkt meines Trips ist die große Maori-Insel: Plan momentan ist, 2 Monate in Neuseeland zu arbeiten auf Farmen, Hostels, etc. und dann noch einen Monat mit meiner Mutter das vielleicht schönste Land der Welt zu erkunden.
Von Sydney aus spontan die irgendwo die Ostküste hoch oder nach Melbourne, was mich dann mehr anlacht...
In Jakarta angekommen quer durch Indonesien, bisschen tauchen und es mir gut gehen lassen auf Bali.
2 Tage Sto-Over in Kuala Lumpur, nur um mal dagewesen zu sein und dann Flug nach Hong Kong, von wo aus ich mich hoffentlich dann mit 2 Kumpels (wär echt stark, wenn ihr beiden Banausen vorbei schaut am Ende der Welt) kreuz und quer nach Peking durchziehe, um dann letztendlich nächstes Jahr im Oktober hoffentlich putzmunter (für dich Oma), weiterentwickelt (für dich Sorst), gereift (für alle Freunde, die mich kindisch finden), weltmännisch (für Mama zum Angeben) und um einige Tausend € ärmer (tja, bringt keinem was) zurückzukehren in die schönste Stadt am Rhein...

Hier nochmal kompakt die festen Stationen:
10.10.10: Frankfurt - Salvador
15.12.10: Lima - Panama City
15.02.11: Panama - L.A.
01.03.11: L.A. - Fiji
15.03.11: Fiji - Auckland
10.06.11: Auckland - Sydney
09.07.11: Sydney - Jakarta
01.08.11: Bali - Kuala Lumpur
03.08.11: Kuala Lumpur - Hong Kong
Anfang Oktober 2011: Peking - Frankfurt (noch nicht buchbar)

So, das für's Erste als Überblick und Einstimmung auf einen hoffentlich informativen Blog. Ich sachma, ich mach mir keine Sorgen, das was schiefgeht, denn zwei Dinge hab ich in meiner Kölschen Studentenzeit gelernt: "Et kütt wie et kütt" und "Et hät noch immer jot jejange"

2.Mittelamerika-Route (2 Monate so viel wie möglich mitnehmen)

2.Mittelamerika-Route (2 Monate so viel wie möglich mitnehmen)

© Marius Schebaum, 2010
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Brasilien Brasilien-Reisebericht
Die Reise
 
Der Autor
 
Marius Schebaum berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Marius über sich:
Tach auch!
Ich bin Marius, ne waschechte Rheinländer aus dem Herzen Düsseldorfs und wurde mit einer gehörigen Portion Fernweh und Lebenslust ausgestattet. Diese beiden Dinge lebe ich nun in meinen Mitt-Zwanzigern voll aus, bereise die große weite Welt Stück für Stück und möchte andere reisebegeisterte Menschen gerne an meinen Erfahrungen teilhaben lassen.
Vielleicht lockt es ja den ein oder anderen nach der Lektüre auch in eines der Länder, um dort dann genau so spannende Erfahrungen zu machen... Es würde mich aber auch schon glücklich machen, wenn es dem ein oder anderen rauchenden Studentenkopf in der Lernphase eine kleine Auszeit und andere Gedanken beschert