Chile-Reisebericht :Südamerika(Chile/Bolivien/Peru)

Anreise und San pedro de atacama: Anreise

Von emsdetten nach San pedro de atacama

Punkt 14 Uhr viel auf der Arbeit der
Hammer und Urlaub war angesagt. Abfahrt war 14.37 vom Bahnhof emsdetten. Wie immer war auf die Bahn verlass und schon hier kündigte Verspätung an. Also kurzerhand einen Zug früher genommen der zum glück auch Verspätung hatte, so hatte ich dann 4 min zeit für den Umstieg in münster. Über umstiege in münster und Duisburg ging es nach Düsseldorf Flughafen. Check in lief ohne Probleme. 1910 sollte Abflug sein, leider ging dann erstmal im Flieger das Licht aus.  Nach ein paar min ging es wieder und wir konnten starten. Über Madrid ging es dann auf einen 13 Stunden flug nach Chile. Das Unterhaltungsprogramm war sehr gut und so verging auch dieser Flug. Die einreise nach Chile ging dann wie auch das Gepäck holen erstaunlich schnell, so dass ich noch 3 Stunden bis zu meinem Inlandsflug hatte. Mit essen und begutachten von irgendeiner Demo am Flughafen ging auch die zeit rum. Zu dem Flug gibt es bei 35 Euro kosten nicht viel zu sagen, außer dass es bei der landung einigen nicht mehr gut ging.  ��.  Von calama aus ging es dann noch 3 Stunden mit dem Bus nach San pedro de atacama, wo ich dann Mitternacht deutscher und 20 Uhr chinesischer zeit nach 34 Stunden auf Tour endlich ankam. Hier könnte ich mir vorm Bett noch ein Bier.(Anmerkung der Redaktion: Bier Flaschen haben hier einen Inhalt von 1,2 liter).

Danach ging es dann duschen und nur noch ins Bett.

© Andreas Krämer, 2016
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Chile Chile-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Mitte November geht es also erneut nach Südamerika. 5 Jahre nachdem ich den Süden Chiles erkundet habe steht diesmal der Norden, Bolivien und Peru auf der Liste.
Details:
Aufbruch: 15.11.2016
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 07.12.2016
Reiseziele: Chile
Bolivien
Der Autor
 
Andreas Krämer berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors