Ecuador-Reisebericht :11 Monate Südamerika

kurzer Eindruck von Ecuador

Mittagessen in Ecuador

Mittagessen in Ecuador

Ceviche, roher Fisch mit Salat und Yuka

Ceviche, roher Fisch mit Salat und Yuka

WC Papierautomat ab 10 Cents

WC Papierautomat ab 10 Cents

2 Tage Transit durch Ecuador

Nach knapp 3 Wochen musste ich Peru schon wieder verlassen, diese Zeit war natürlich viel zu kurz gewesen für das doch recht grosse Land. Gut möglich, dass ich hier zurückkehre und die Gegend mal etwas länger mit einem Motorrad erkunde. Nach einem letzten Ceviche ging es an die ecuadorianische Grenze. Die Formalitäten waren schnell erledigt und für einmal entfällt das Geldwechseln, da Ecuador seit dem Jahr 2000 den US-Dollar als offizielle Währung hat. Vorher war der Sucre das Geld von Ecuador, doch der Zerfall der Währung zwang die damalige Regierung zu dieser unpopulären Massnahme. Nach Bolivien ist Ecuador das zweitbilligste Land meiner Reise. Ein Mittagessen in einem lokalen Restaurant ist etwa 2 Dollar, Suppe und Hauptgang (Fleisch oder Fisch, Reis und gebratene Bananen). Echt günstig ist der Treibstoff, eine Gallone (3,8 Liter) Diesel ist 1,02 Dollar; Benzin etwa 1,50.

Nach 2 Tagen stand ich an der Kolumbianischen Grenze, welche etwas chaotisch war. Normalerweise sind die Migration und der Aduana (Zoll) beschildert und man weiss wohin man muss. Plötzlich befand ich mich schon in Kolumbien ohne offiziell Ecuador verlassen zu haben. Da ich ja im August 2013 wieder nach Ecuador zurück will, erkundigte ich mich nun bei dem kolumbianischen Beamten wo die Ausreise Ecuador sei. Natürlich musste ich alles wieder zurück und mich mehrmals durchfragen, was viel Zeit in Anspruch nahm. Nach etwa 3 Stunden hatte ich alle Formalitäten erledigt, solange dauerte es in der Vergangenheit nie.

© Martin Bloch, 2012
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Ecuador Ecuador-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Reise startet in Argentinien, dann Chile, Bolivien Peru, Ecudor und Koumbien
Details:
Aufbruch: 09.10.2012
Dauer: 11 Monate
Heimkehr: 08.09.2013
Reiseziele: Argentinien
Chile
Bolivien
Peru
Ecuador
Kolumbien
Der Autor
 
Martin Bloch berichtet seit 5 Jahren auf umdiewelt. Martin über sich:
JG 1977, weltoffen, Reisen ist meine Leidenschaft

2007 die Mongol rally mitgemacht, Sprachaufenthalt in Sibirien Russland (5 Monate)

2012 nun folgt eine 11 monatige Südamerikareise