Ecuador-Reisebericht :Antje in Südamerika November 2014 - September 2015

Im November diesen Jahres Reise ich für unbestimmte Zeit nach Südamerika. Starten werde ich in Ecuador. Danach? Mal sehen....ohne Plan, aber mit ungebrochener Freude an fremden Ländern, Landschaften, Menschen und Kulturen, freue ich mich euch über meine Eindrücke und Begegnungen auf dem laufenden zu halten.

Vor dem Aufbrauch ...

Südamerika ruft. Ich höre es ganz deutlich. Es ist mal wieder Zeit zu gehen.

Seit ich die Entscheidung nach Südamerika zu reisen im Juni getroffen haben, hatte ich viele Gespräche über das Warum?
Diese Frage ist sehr einfach. "Weil ich es möchte!" Es gibt viele Menschen die davon träumen eine längere Reise zu unternehmen aber nie den Mut, die Mittel oder die Möglichkeit bekommen haben. Dann gibt es noch die Sorte, die die Annahme hat, dass wenn man nicht die ganze Welt sieht, dass man dann ungebildet, uncool oder langweilig ist. Die dritte Rubrik sind diejenigen, die einem weiss machen wollen, dass man auf der Suche nach etwas ist. Diese Satz bringt mich mittlerweile zum schmunzeln. Sicherlich nutzen viele Menschen das Reisen um sich oder etwas zu finden. Ich gehöre allerdings zu der Gattung "Reisen ist meine Leidenschaft".
Ach ja, da wären wir wieder bei dem Warum? Ich liebe fremde Länder, Kulturen und andersartige Menschen. Alleine die Atmosphäre am Bahnhof und am Flughafen fasziniert mich immer wieder aufs Neue. Wenn ich dort sitze und auf meinen Anschluss warte, dann beoachte ich die Menschen und frage mich, wohin wohl der Geschäftsmann reisen muss. Freue mich daran die alte Dame welche am Gate 8 steht lächeln zu sehen wie ein kleines Kind vor dem Weihnachtsbaum. Auf Wen wartet wohl der junge Mann mit der Rose in der Hand? Und wenn ich dann die Muse dazu haben, dann frage ich mein gegenüber im Zug oder meinen Sitzpartner im Flieger woher sie oder er kommt, wohin sie gehen und was ihnen Freude macht? Ich habe schon viele schöne, traurige und unvergessliche Geschichten gehört und jede einzelne bereichert mein Leben.
Diese Menschen, Erfahrungen und Eindrücke machen für mich das Reisen zu einem festen Bestandteil meines Lebens.
In den kommenden Artikeln, werde ich versuchen einen Teil dieser Geschichten aufzuschreiben und euch an meiner Reise teilhaben zu lassen.
Ich habe keine fixe Reiseroute geplant. Aber der Hinflug ist gebucht und dieser führt nach Ecuador. Also bis bald von dort.

Du bist hier : Startseite Die Amerikas Ecuador Ecuador-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 20.11.2014
Dauer: 10 Monate
Heimkehr: 25.09.2015
Reiseziele: Ecuador
Argentinien
Chile
Bolivien
Brasilien
Peru
Kolumbien
Der Autor
 
Antje Rüllenrath berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Antje über sich:
Reisen ist meine grösste Leidenschaft. Immer wieder zieht es mich in die Ferne. Die Vielfältigkeit der Natur, der Kulturen sowie die vielen unterschiedlichen Geschichten und Eindrücke welche all die Menschen auf meinem Weg hinterlassen, lässt mich immer wieder aufs neue aufbrechen.

Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
(Alexander von Humboldt (1769-1859))