Ecuador-Reisebericht :Süd- & Mittelamerika: Bus, Empanada & Rucksack

Baños

Tag 44 bis 46

Baños gilt als die Abenteuerhauptstadt Ecuadors. Auch wir verbrachten unsere Tage sehr aktiv.

Zip-Lining im Dschungel
Um Baños gibt es einige Ziplines. Die meisten bestehen nur aus einem Seil über den Fluss hinweg. Wir entschieden uns für einen Anbieter mit 6 Seilen und einer Gesamtlänge von 2 Kilometern. Wer es gerne schnell hat, hätte sich bei der Wahl wohl geärgert. Dafür gab es das Gefühl durch den Dschungel zu schweben:

Vro auf ihrem Weg durch den Dschungel

Vro auf ihrem Weg durch den Dschungel

Und beim Spaziergang zwischen den Seilen als Vorgeschmack auf den nächsten Tag zwei Wasserfälle.

Mit dem Rad von Baños nach Puyo
Rund 60 Kilometer geht es mit dem Mountainbike von rund 1.800 Metern auf ca. 900 hinab. Dabei ist die Strecke nicht durchgehend abschüssig oder flach, nein, auch einige giftige Gegenanstiege wollen bewältigt werden.
Die Hauptattraktion der Route sind unzählige Wasserfälle. Eine kleine Auswahl davon:

Kleine Wasserfälle, große Wasserfälle, Wasserfälle die wie ein Sprühregen sind, Wasserfälle die hinunter donnern. Da ist für jeden etwas dabei.

Wandern über Baños
Baños liegt im Tal zwischen zwei Gebirgszügen. Es ist also ein leichtes "über" Baños zu wandern und sich Stadt und Umgebung von oben anzusehen. Die interessanteste Begegnung? Ein Vater mit zwei Kindern die einen (viel zu) steilen Weg mit dem Mountainbike nach unten wollen. Eines der Kinder war sogar noch auf einem Laufrad unterwegs. Zumindest waren sie sehr gut geschützt.

Entspannung in den Thermalquellen
Den Abschluss bildet gemütliches Einweichen in einem der Thermalbäder nach denen Baños benannt ist. Die Quellen sind schwefelhaltig. Im Vergleich zu den Schwefelbädern in Georgien war das "hier riecht es nach faulen Eiern" Gefühl jedoch sehr schwach ausgeprägt. Da wir an einem Sonntag dort waren, war das Bad sehr gut gefüllt (nahezu vollständig mit einheimischen Touristen). Eines der Bäder von oben:

© Vroflo Flovro, 2017
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Ecuador Ecuador-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Brasilien bis Mexiko Essen Stadt, Strand, Berg Bus, Boot & noch mehr Bus
Details:
Aufbruch: 01.02.2017
Dauer: 4 Monate
Heimkehr: 31.05.2017
Reiseziele: Brasilien
Paraguay
Argentinien
Bolivien
Peru
Ecuador
Kolumbien
El Salvador
Guatemala
Honduras
Belize
Mexiko
Der Autor
 
Vroflo Flovro berichtet seit 7 Monaten auf umdiewelt. Vroflo über sich:
Vroni & Flo
reisen & essen um die Welt

Derzeit in Lateinamerika