Kolumbien-Reisebericht :Antje in Südamerika November 2014 - September 2015

Kolumbien

Kolumbien

Kolumbien ist eine Republik im nördlichen Teil von Südamerika. Sie grenzt sowohl an den Pazifischen Ozean als auch an das Karibische Meer und auf dem Festland an Panama, Venezuela, Brasilien, Peru und Ecuador. Der Landesname ist von Christoph Kolumbus abgeleitet. Das Land hat 47.997.215 Einwohner (Stand 02/2015) auf einer Fläche von 1.138.910[1] km². (Quelle: Wikipedia)

Kolumbien galt bis vor ein paar Jahren als eines der gefährlichsten Länder der Welt. Auch heute herrscht immer noch Krieg in diesem wunderschönen Land. Dieser wird von mir als Tourist allerdings nicht wahr genommen.
Im Gegenteil, die meisten Menschen hier sind mehr als freundlich und freuen sich über jeden Fremden, welcher ihr Land besucht.
Auch sieht man vielen Menschen den langen zermürbenden Krieg in den Gesichtern an. Viele wirken erschöpft, verbittert, verängstigt und irgendwie hoffnungslos. Aber wiederum andere sehen die momentane Situation sehr positiv, wollen die schlimme Vergangenheit vergessen und auf die Zukunft bauen. Die meisten Kolumbianer welche ich kennengelernt habe, sprechen sehr offen über ihre Vergangenheit und erzählen ihre Geschichten. Diese sind meist sehr traurig und trotzdem versuchen die Menschen hier, dass Beste aus der heutigen Situation zu machen. Auch wenn man ihnen die Angst vor einem erneuten Umschwung der Situation anmerkt.

Du bist hier : Startseite Die Amerikas Kolumbien Kolumbien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Im November diesen Jahres Reise ich für unbestimmte Zeit nach Südamerika. Starten werde ich in Ecuador. Danach? Mal sehen....ohne Plan, aber mit ungebrochener Freude an fremden Ländern, Landschaften, Menschen und Kulturen, freue ich mich euch über meine Eindrücke und Begegnungen auf dem laufenden zu halten.
Details:
Aufbruch: 20.11.2014
Dauer: 10 Monate
Heimkehr: 25.09.2015
Reiseziele: Ecuador
Argentinien
Chile
Bolivien
Brasilien
Peru
Kolumbien
Der Autor
 
Antje Rüllenrath berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Antje über sich:
Reisen ist meine grösste Leidenschaft. Immer wieder zieht es mich in die Ferne. Die Vielfältigkeit der Natur, der Kulturen sowie die vielen unterschiedlichen Geschichten und Eindrücke welche all die Menschen auf meinem Weg hinterlassen, lässt mich immer wieder aufs neue aufbrechen.

Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
(Alexander von Humboldt (1769-1859))