Kolumbien-Reisebericht :Süd- & Mittelamerika: Bus, Empanada & Rucksack

Popayan

Tag 54 & 55

Popayan. Mal wieder eine weiße Stadt. Es wird auch gerade kräftig nachgemalt.

Und eine Stadt zum Shoppen.

Letzteres nutzen wir auch ein wenig. Immerhin ist Kolumbien ein Land der Mode. Design und Produktion. Ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ist die Folge. Endlich finden wir für Flo eine neue Hose.
Jetzt braucht er nur noch einen Ersatz für das bewährte Reisehemd.

Wir wohnen nicht unter der Brücke, aber gleich daneben

Wir wohnen nicht unter der Brücke, aber gleich daneben

In der Nähe von Popayan ist Silvia (der Ort, nicht die Person). Dienstag ist in Silvia Markttag. Wir sind an einem Dienstag da. Was machen wir wohl?

Neben dem Markt (die Hauptattraktion: traditionell gekleidete Indigene auf einem traditionellen, nicht touristischen Markt. Kaum Souvenirstände)

Am Hauptplatz findet sich die überschaubare Anzahl an Souvenirständen. Und ein kleiner Anteil der traditionell gekleideten Landbevölkerung.

Am Hauptplatz findet sich die überschaubare Anzahl an Souvenirständen. Und ein kleiner Anteil der traditionell gekleideten Landbevölkerung.

lockt vor allem die Landschaft nach Silvia. Grün & hügelig wird die Gegend auch die Schweiz Kolumbiens genannt.

© Vroflo Flovro, 2017
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Kolumbien Kolumbien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Brasilien bis Mexiko Essen Stadt, Strand, Berg Bus, Boot & noch mehr Bus
Details:
Aufbruch: 01.02.2017
Dauer: 4 Monate
Heimkehr: 31.05.2017
Reiseziele: Brasilien
Paraguay
Argentinien
Bolivien
Peru
Ecuador
Kolumbien
El Salvador
Guatemala
Honduras
Belize
Mexiko
Der Autor
 
Vroflo Flovro berichtet seit 7 Monaten auf umdiewelt. Vroflo über sich:
Vroni & Flo
reisen & essen um die Welt

Derzeit in Lateinamerika