Paraguay-Reisebericht :Motorrad Tour von München nach Argentinien bis Feuerland und rauf nach Quito

Von Rio Claro SP nach Asuncion Paraguay

Ursprünglich wollte ich einen Freund in Curutiba besuchen, doch der hat sich nicht gemeldet. Statt nach Curitiba bin ich dann gleich nach Foz do Iguazu mit zwischen Aufenthalt in Londrina.
Ich kannte ja schon die Wasserfälle allerdings nur von der argentinischen Seite.
Der Iguazú ist ein ca. 1.320 km langer Fluss,sein Name leitet sich von dem Wort Yguazú ("großes Wasser" in Sprache der Tupi-Guaraní, her.
Er entsteht durch den Zusammenfluss des Irai mit dem Atuba unweit von Curitiba. Während der letzten Kilometer bis zu seiner Mündung in den Paraná bildet er die Grenze zwischen Argentinien (Provinz Misiones) und Brasilien (Bundesstaat Paraná).
In der Nähe der Mündung in den Paraná befinden sich auf der brasilianischen Seite die Stadt Foz do Iguaçu und auf der argentinischen Seite die Stadt Puerto Iguazú. Die beiden Städte sind durch eine Brücke verbunden, die den Fluss überspannt.
Es hat in der Früh geregnet und ich hatte deswegen mein Regenkombi an. Bald wurde es besser und es hat dann auch auf dem Weg nach Asuncion, nicht mehr geregnet.

Habe dann an der Grenze meine Maschine beim Zoll abgemeldet. Das hat wohl eine Stunde gedauert, bis es erledigt war. Der Grenzübergang war in Ciudad del Este und furchtbar. Ich wollte keine Minute dort bleiben und bin schnell durchgefahren. Es gibt eigentlich keine Kontrollen und ist wie eine offene Grenze. Ein offener Waren und Drogenumschlagsplatz.

Es wurde zunehmend warmer und als ich in Asuncion ankam, waren es 45 Grad und ich steckte im Regenkombi aus Gummi.

500 Km vor Asuncion

500 Km vor Asuncion

Als ich endlich mein Hotel Westfalenhaus gefunden hatte, konnte ich es fast nicht mehr erwarten die Klamotten vom Laib runter zu reißen. War mindestens eine halbe Stunde unter der kalten Dusche und hab gleich 2 Biere schnell runtergezischt.
Leider stellte ich fest dass meine 2 Akkus für meine Kamera restlos leer waren. Deshalb gibt es aus Paraguay keine eigenen Bilder. Auf dem Weg habe ich von weitem den Lago de Ipacarai gesehen und wollte ihn auch besuchen. Leider ist in Südamerika die Beschilderung miserabel und ich habe es einfach verpasst. Bei der Hitze habe ich auch nicht lange gefragt.
Wollte in Asuncion Musiker Freunde die auch in München waren, besuchen. Leider hatte ich keine Adressen bzw. Tel. Nummern. In den öffentlichen Telefonbüchern wurde ich nicht fündig. Habe dann noch versucht am Abend ein Ladergerät für meine Akkus zu bekommen, leider ohne Erfolg.

Link zu alle Bilder der Brasilien Etappe:
http://picasaweb.google.de/cruiser850/Brasil?feat=directlink

© Gerardo Gueldner, 2008
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Paraguay Paraguay-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Auswanderung aus Deutschland mit dem Motorrad nach Argentinien über Schweiz, Frankreich, Spanien, Andorra,Portugal, Cabo Verde (Flug Praia und weiter bis Fortaleza)),Brasilien und Paraguay.Anschliessende Touren nach Chile bis Feuerland,Bolivien,Peru und Ecuador zurück nach Cordoba Argentinien.
Details:
Aufbruch: 05.10.2008
Dauer: 5 Monate
Heimkehr: März 2009
Reiseziele: Schweiz
Frankreich
Andorra
Portugal
Kap Verde
Brasilien
Paraguay
Argentinien
Der Autor
 
Gerardo Gueldner berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Gerardo über sich:
Infos über mich sind im Kapitel Reisevorbereitungen zu finden.