Peru-Reisebericht :Süd- & Mittelamerika: Bus, Empanada & Rucksack

Trujillo: Trujillo --> Cuenca

Den Abschluss in Peru übernimmt natürlich eine Busfahrt. Zunächst ging es über die Nacht nach Tumbes. Diesmal auf Grund der Fahrzeiten nicht mit Cruz del Sur sondern mit Oltursa. Auch OK aber ein Qualitätsunterschied ist spürbar.
Innerhalb von 10 Tagen Peru waren es am Ende:

  • 3 Nachtbusfahrten

  • Über 3.000 Kilometer im Bus

  • Über 60 Stunden im Bus

  • Ein Schnitt von rund 48 km/h

Das ist ca. doppelt so viel wie in 14 Tagen Bolivien (sowohl in Bolivien als auch in Argentinien und Brasilien legten wir um die 1.500 Kilometer in Busen zurück) und gleich viele Nachtbusfahrten wie in allen anderen Ländern zusammen.

Von Tumbes geht es weiter über die Grenze nach Ecuador. Der erste Halt dort (zum Umsteigen): Machala. Angeblich die Bananenhauptstadt der Erde.

Und dann noch 4 Stunden weiter. Von Meereshöhe brachte uns der Bus auf ca. 2.500 Meter über dem Meer (Cuenca).

© Vroflo Flovro, 2017
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Peru Peru-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Brasilien bis Mexiko Essen Stadt, Strand, Berg Bus, Boot & noch mehr Bus
Details:
Aufbruch: 01.02.2017
Dauer: 4 Monate
Heimkehr: 31.05.2017
Reiseziele: Brasilien
Paraguay
Argentinien
Bolivien
Peru
Ecuador
Kolumbien
El Salvador
Guatemala
Honduras
Belize
Mexiko
Der Autor
 
Vroflo Flovro berichtet seit 7 Monaten auf umdiewelt. Vroflo über sich:
Vroni & Flo
reisen & essen um die Welt

Derzeit in Lateinamerika