Deutschland-Reisebericht :Weser-Elbe-Dreieck - ungefährlicher als das Bermudadreieck

Die Empfehlung einer Ferienwohnung in der Nähe des 'Alten Land' und eine regenfreie Woche ließen uns Moore, Fachwerkstädtchen und Golfplätze erkunden.

Anfahrt und Wohnung

Die Anfahrt nach Alfstedt ca 450 km guing wider Erwarten ohne jeden Stau vonstatten - eine Seltenheit für deutsche Autobahnen.
Die Empfehlung unserer Freundin lautete: Landhaus an der Mehe Es ist eine gute Empfehlung, denn wir werden freundlich empfangen und erhalten zahlreiche Tipps.

Landhaus an der Mehe

Landhaus an der Mehe

Wohnraum mit

Wohnraum mit

Küche

Küche

Zum Einkaufen müssen wir allerdings ins 10km entfernte Bremervörde.
Nach dem für eine Ferienwohnung obligatorischen Einkauf machen wir einen kurzen Rundgang durch Bremervörde zur Suche eines Lokals, denn wesentliche Sehenswürdigkeiten gibt es Zentrum nicht.

am Marktplatz liegen die Kirche - hier sehen wir bereits einen der typischen helmartigen Kirhturmhauben

am Marktplatz liegen die Kirche - hier sehen wir bereits einen der typischen helmartigen Kirhturmhauben

und das Rathaus

und das Rathaus

dass wir uns in einer Moorgegend befinden zeigt die Skulptur auf dem Marktplatz 'Menschen im Moor'.

dass wir uns in einer Moorgegend befinden zeigt die Skulptur auf dem Marktplatz 'Menschen im Moor'.

Diverse Lokale haben bereits wegen der 'fortgeschrittenen' Saison geschlossen Mit der Stadtschänke finden wir jedoch an Anhieb ein gemütliches Lokal mit ansprechender Karte.
U: Tafelspitz - H: Pfeffersteak - beides sehr gut

© Herbert S., 2014
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Deutschland-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 23.09.2014
Dauer: 8 Tage
Heimkehr: 30.09.2014
Reiseziele: Deutschland
Der Autor
 
Herbert S. berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Herbert sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors
Herbert über sich:
Bin begeisterter Reisender - teils mit Leihwagen in Mexiko, USA, Indonesien, Thailand, Arabien, Namibia, Südafrika, Türkei,... teils mit kleinem Wohnmobil in ganz Europa, aber besonders in Großbritannien und Skandinavien. Es gibt also noch viel zu berichten. Aber es kommt soviel hinzu.