Deutschland-Reisebericht :sieht so aus, als flöge ich um die Welt...?

the final countdown

10.01. um 10.40

gegen 11.00 aufwachen: gestern hatten wir den letzten Abend mit den Mädels. So schön! Danke nochmal Sarah für die tolle Linsensuppe :*
da war ich doch traurig, dass ich erstmal nicht hier sein werde. Dann Abschied von der Klapper =)) auch traurig und es wurde, wie immer in der Klapper, doch später, als wir uns vorgenommen hatten...

10.01. um ca. 15.00

Nachdem viel Zeit für wach werden und Frühstück draufgegangen war, dann ein letztes Mal Sport... noch nie kam mir die Stunde strampeln so lang vor: 1.000 Dinge, die noch zu erledigen sind.

10.01. 16.40

na toll, das Fahrradschloß geht nicht auf. Ausgerechnet heute. Kann das Ding doch nicht 5 Monate vorm Fitnessstudio stehen lassen. Der Schlüssel hakt, vermutlich hat jemand mit dem Taschenmesser versucht, das Schloss zu überlisten. Wie ich da 15 Minuten verzweifelt rumstochere, fühle ICH mich wie ein Fahrraddieb. Ein Wunder, dass niemand mich anspricht oder die Polizei ruft. Dann endlich springt das Schloss widerwillig auf... Puh

10.01. ca 18.00

hm, neue Kamera, klein aber fein. Braucht aber ne MicroSD Card. äääh sowas hab ich doch im Handy? Passt
wie bekomme ich aber die Fotos von der Cam aufs Tablet? USB Anschluss hat das Tablet ja nicht? SD Karte umstecken - klappt und ich bin stolz =))

Erstes Foto mit der Action Cam

Erstes Foto mit der Action Cam

die neue kleine Kamera

die neue kleine Kamera

10.01. gegen 19.00

Netbook stürzt ab, nix geht mehr... nach dem Hochfahren immer noch nicht. Panik, Panik: die gesamte Reiseplanung hängt da noch drauf.... aaaaah... dann GottseiDank "windows wird repariert", dann MicrosoftOffice reparieren: alles wieder gut

11.01. 00.21

sooo, nun wirds ernst und ich muss langsam ins Bettchen... dabei gibt es doch eigentlich noch soviel zu tun?
Morgen muss erstmal der Rucksack gepackt werden... o_O

11.01. 00.51

bin natürlich nicht im Bett, dafür ist das Netbook erneut abgestürzt... same procedure as last time und dann wirklich Zähne putzen und schlafen...

11.01. 9.10

Frühstück mit Batmann =)

Zuzanna am morgen, vertreibt Kummer und Sorgen

Zuzanna am morgen, vertreibt Kummer und Sorgen

11.01. 10.40

Der Rucksack ist gepackt, geht auch zu, passt, wackelt und hat kaum noch Luft

Der Moment der Spannung...

Der Moment der Spannung...

11.01.11.00

Es klingelt, Sarah meine charmante Chauffeuse ist da

11.01. 11.30

Ich habe die Ruhe weg ( Das Gehirn hatte wohl zeitweise abgeschaltet). Sarah muss zum Aufbruch mahnen... Ein Abschiedsfoto mit Zuzanna, eins reisefertig auf der Schwelle... und ab geht's

11.01. 12.00

Ankunft im Flughafen. Doch schon so spät, erstmal das Gepäck aufgeben. Gut, dass Sarah zum Aufbruch gedrängt hat...

Wie, die verlieren mein Gepäck????

Wie, die verlieren mein Gepäck????

11.01. 12.10

Dann die große Überraschung: Nadja ist nicht in Hamburg, sondern am Flughafen in Frankfurt. Juchuu! Ein letztes Mal zusammen essen, bei mir steigt die Aufregung.

11.01 13.00

Umarmung vor der Sicherheitskontrolle...und es geht looooos

© Stefanie Förster, 2015
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Deutschland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ich habe nie von einer Weltreise geträumt. Schockierend, ich weiß. Überraschenderweise unternehme ich jetzt aber eine. Wie es dazu kam, wo ich lande und wie es da so ist, das berichte ich Euch hier... Wer mag, darf mitlesen. Mein Blog richtet sich vor allem an meine Familie und Freunde, sowie an Ex Kollegen. ...naja und natürlich an mich selbst: eine Weltreise ist ein tolles Abenteuer liebe Steffi! ...nur Mut und einfach mal machen, wird schon schiefgehen ;)
Details:
Aufbruch: 11.01.2015
Dauer: 5 Monate
Heimkehr: 28.05.2015
Reiseziele: Sri Lanka
Thailand
Indonesien
Australien
Neuseeland
Fidschi
Vereinigte Staaten
Mexiko
Deutschland
Malaysia
Singapur
Der Autor
 
Stefanie Förster berichtet seit 33 Monaten auf umdiewelt.
Reiseberichte von Stefanie sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!