Deutschland-Reisebericht :Unterwegs in der Mitte Deutschlands - Thüringen und seine Schätze

Zum Auftakt in die Campingsaison 2015 hatten wir uns die Mitte Deutschlands ausgesucht. Zehn Tage waren wir unterwegs auf geschichtsträchtigen Spuren, zu kulturellen Schätzen und in grandioser Natur

Anreise in das Land von Goethe, Schiller & Co.

Unsere Anreise nach Thüringen

Nach einem sehr turbulenten Start in das neue Jahr 2015, verbunden mit Grippewelle und Umzugsstress unserer Töchter stand die Urlaubsplanung für den Start in die Campingsaison irgendwie an letzter Stelle. Relativ kurzfristig fiel dann die Entscheidung für Thüringen. Meine bessere Hälfte hatte beruflich in der Nähe von Erfurt zu tun. Dort waren wir noch nie und somit kamen wir zu dem Entschluss, das Nützliche mit dem Angenehmen zu verbinden und gemeinsam mit dem Wohnwagen in die Mitte Deutschlands zu ziehen. Einen Campingplatz fanden wir in dem kleinen Dorf Weberstedt am Rande des Nationalparks Hainich. Hätte mich vorher jemand gefragt, wo das auf der Landkarte liegt - ich hätte keine Ahnung gehabt. Aber wir lernen ja gerne dazu und somit machen wir uns am Nachmittag des 25. März 2015 auf den 385 Kilometer langen Weg. Die Anfahrt verläuft stress- und staufrei, so dass wir den ausgewählten Campingplatz gegen 18 Uhr erreichen. Schon die Anfahrt ist ein wenig abenteuerlich, denn die Gegend wird ab Gotha immer ländlicher, einsamer und abgeschiedener. Irgendwie habe ich das Gefühl, ins berühmte "middle-of-nowhere" zu fahren. Umso überraschter sind wir, einen funkelnagelneuen Campingplatz vorzufinden, auf dem wir von einer sehr netten Betreiberin freundlich begrüßt werden. Wir sind so ziemlich die einzigen Camper, die um diese Jahreszeit hier Station machen und können uns einen schönen Stellplatz selbst aussuchen. Um uns herum herrscht himmlische Ruhe, wir haben einen sagenhaften Weitblick ins Thüringer Becken und am Rande des Nationalparks Hainich auch jede Menge Auslauf für unseren Vierbeiner. Nachdem wir uns häuslich eingerichtet haben, gibt es Bärlauch-Pasta und Salat aus den Vorräten von zuhause und noch ein wenig TV. Dann geht's früh ins Bett, denn meine bessere Hälfte muss morgen früh zur Arbeit

© Ulrike S., 2015
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Deutschland-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 25.03.2015
Dauer: 11 Tage
Heimkehr: 04.04.2015
Reiseziele: Deutschland
Der Autor
 
Ulrike S. berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Ulrike über sich:
Hallo liebe Weltenbummler,
Über ein anderes Forum bin ich hier auf diese Internetseiten gestoßen und seitdem begeisterte Leserin der wunderbaren Reiseberichte.
Ich selbst reise leidenschaftlich gerne. Nach unseren Familienurlauben mit drei inzwischen erwachsenen Töchtern, die wir immer in Ferienhäusern verbracht haben, stehen nun Reisen mit dem Wohnwagen und damit Camping zu zweit auf dem Programm. Unser bevorzugtes Reiseziel ist dabei Frankreich. Allerdings lieben wir auch den deutschen Norden (Ostseeküste) und wollen uns nun verstärkt der Erkundung der - inzwischen ja nicht mehr ganz so neuen - deutschen Bundesländer widmen.