Deutschland-Reisebericht :Mit dem holländischen Flussboot auf deutschen Wasserstraßen

Koblenz Montag 24.5.2016

Koblenz ist auch im Regen attraktiv

Der Tag beginnt wie vorhergesagt mit Regen - also richtig ausschlafen und Frühstücken, dann die wasserfesten Laufschuhe an, Schirm geschnappt und los gehts. Wieder am Rhein entlang bis zum deutschen Eck. Angenehm leer wegen dem schlechten Wetter! Danach biegen wir wieder in die Altstadt ein und bummeln mit Zwischenstopps für Kaffee und Eis rauf und runter. Am späten Nachmittag noch Chinesischer Imbiß und zurück zum Schiff. Sage und schreibe 12 km gelaufen heute.

© Andreas Meyer, 2016
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Deutschland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Mit dem holländischen Flussboot raus aus dem Bodensee und auf dem Wasser Deutschland erkunden. Das Boot: eine Rogger 950, Stahl 8,5 to, 9,5m lang, 3,2m breit, 0,8m Tiefgang, 100 PS Yanmar Schiffsdiesel, Bj. 1998 Der Skipper: Bj. 1951, Ingenieur, pensioniert
Details:
Aufbruch: 09.05.2016
Dauer: 29 Monate
Heimkehr: Oktober 2018
Reiseziele: Deutschland
Live-Reisebericht: Andreas schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Andreas Meyer berichtet seit 17 Monaten auf umdiewelt. Andreas über sich:
Ich bin nun 1951 geboren und seit 2014 in Rente. Ich fahre nun seit fast 40 Jahren zur See, Törns in Ostsee und Mittelmeer, Irland mit dem Motorboot und 22 Jahre ein Segelboot (Dehlya 25) auf dem Bodensee in Friedrichshafen.
Vor 4 Jahren mein Boot gesehen und Monate später gekauft und nie bereut. Es ist eine damals 15 Jahre alte Rogger 950 mit 100PS Yanmar Diesel komplett aus Stahl und wiegt deshalb 8,5 Tonnen.