Deutschland-Reisebericht :Mit dem holländischen Flussboot auf deutschen Wasserstraßen

Berlin - Bad Saarow - Berlin - Templin -Berlin: Potsdam - Tempelhof 4.8.2016

Da der Wetterbericht für heute schönes Wetter (zumindest keinen Regen) vorhergesagt hat wollen wir den Teltowkanal bis Tempelhof Hafen fahren.
Nach dem Frühstück hol ich noch schnell zwei Tragel Wasser und dann machen wir alles fertig zum ablegen - und es fängt an zu regnen!
Egal, wir fahren los und es regnet eigentlich die ganze Fahrt ein wenig, meist aber wenig, ausser beim Tanken gerade viel, in der Kleinmachnower Schleuse nicht, das ist die Hauptsache. Sind dann so gegen 16:00 im Tempelhofer Hafen, die Anmeldung beim Hafenmeister zieht sich, da er erst einen neuen Gesprächspartner braucht, bevor er mich gehen lässt.
Einkaufszentrum direkt am Hafen inklusive Chinese mit gebratenen Nudeln mit Ente! Und dann natürlich mit der U-Bahn direkt zum Bahnhof Friedrichstrasse und dem Kulturkaufhaus, welches bis 24:00 geöffnet hat.
Um 22:30 sind wir wieder im Schiff mit ein paar Büchern mehr...

Et jeht loss

Et jeht loss

Hier vor der Glienicker Brückeehts rechts ab ...

Hier vor der Glienicker Brückeehts rechts ab ...

...in den Teltowkanal

...in den Teltowkanal

Schleuse Kleinmachnow

Schleuse Kleinmachnow

Anne an der Stange

Anne an der Stange

Links der Hafen Tempelhof, rechts der Teltowkanal

Links der Hafen Tempelhof, rechts der Teltowkanal

© Andreas Meyer, 2016
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Deutschland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Mit dem holländischen Flussboot raus aus dem Bodensee und auf dem Wasser Deutschland erkunden. Das Boot: eine Rogger 950, Stahl 8,5 to, 9,5m lang, 3,2m breit, 0,8m Tiefgang, 100 PS Yanmar Schiffsdiesel, Bj. 1998 Der Skipper: Bj. 1951, Ingenieur, pensioniert
Details:
Aufbruch: 09.05.2016
Dauer: 29 Monate
Heimkehr: Oktober 2018
Reiseziele: Deutschland
Live-Reisebericht: Andreas schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Andreas Meyer berichtet seit 21 Monaten auf umdiewelt. Andreas über sich:
Ich bin nun 1951 geboren und seit 2014 in Rente. Ich fahre nun seit fast 40 Jahren zur See, Törns in Ostsee und Mittelmeer, Irland mit dem Motorboot und 22 Jahre ein Segelboot (Dehlya 25) auf dem Bodensee in Friedrichshafen.
Vor 4 Jahren mein Boot gesehen und Monate später gekauft und nie bereut. Es ist eine damals 15 Jahre alte Rogger 950 mit 100PS Yanmar Diesel komplett aus Stahl und wiegt deshalb 8,5 Tonnen.