Deutschland-Reisebericht :Mit dem holländischen Flussboot auf deutschen Wasserstraßen

Berlin - Werder - Schmöckwitz -Berlin: Berlin 29.9.2016

Frühstück mit Brötchen aus dem Nahkauf und dann mit den schon gestern gekauf ten Tageskarten in die Stadt gefahren. Wegen des guten Wetters erstmal nach Prenzlauer Berg, Eis bei Hokey Pokey (oberlecker!!!) und weiter zum Buchladen, Bücher bestellt und ohne Currywurst weiter zur Sinnenallee, wo wir klein Libanon besichtigen wollten, sind dann aber nur mit dem Bus durchgefahren. Weiter zum KDW und erstmal im 6ten Stock die leckere Fischsuppe gegessen und dann die Stockwerke einzeln besichtigt. Überraschungsgeschenke gekauft und mit Ubahn und Bus nach Tegel zurück. Bisschen Fernsehen und ins Bett.

Pistazieneis mit Pistazien aus Sizilien

Pistazieneis mit Pistazien aus Sizilien

Schöne Fassaden

Schöne Fassaden

KDW

KDW

Lecker Fischsuppe

Lecker Fischsuppe

© Andreas Meyer, 2016
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Deutschland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Mit dem holländischen Flussboot raus aus dem Bodensee und auf dem Wasser Deutschland erkunden. Das Boot: eine Rogger 950, Stahl 8,5 to, 9,5m lang, 3,2m breit, 0,8m Tiefgang, 100 PS Yanmar Schiffsdiesel, Bj. 1998 Der Skipper: Bj. 1951, Ingenieur, pensioniert
Details:
Aufbruch: 09.05.2016
Dauer: 29 Monate
Heimkehr: Oktober 2018
Reiseziele: Deutschland
Live-Reisebericht: Andreas schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Andreas Meyer berichtet seit 21 Monaten auf umdiewelt. Andreas über sich:
Ich bin nun 1951 geboren und seit 2014 in Rente. Ich fahre nun seit fast 40 Jahren zur See, Törns in Ostsee und Mittelmeer, Irland mit dem Motorboot und 22 Jahre ein Segelboot (Dehlya 25) auf dem Bodensee in Friedrichshafen.
Vor 4 Jahren mein Boot gesehen und Monate später gekauft und nie bereut. Es ist eine damals 15 Jahre alte Rogger 950 mit 100PS Yanmar Diesel komplett aus Stahl und wiegt deshalb 8,5 Tonnen.