Deutschland-Reisebericht :Oktobersonne in der Südpfalz

Wissembourg II

Wir beginnen wieder an unserem alten Parkplatz an der südlichen Ringmauer.

Blick auf St. Peter und Paul

Blick auf St. Peter und Paul

Au  Moulin de la Walk - gehört zu einem eleganten Hotel-Restaurant

Au Moulin de la Walk - gehört zu einem eleganten Hotel-Restaurant

Schartenturm : Überreste der ehemaligen Klosterbefestigungsmauer (unter Abt Samuel im 11 Jh. erbaut)

Schartenturm : Überreste der ehemaligen Klosterbefestigungsmauer (unter Abt Samuel im 11 Jh. erbaut)

Abteikirche St. Peter u. St. Paul - in ihrer Fläche ist sie die zweitgrösste Kirche im Elsass (nach dem Straßburger Münster).

Abteikirche St. Peter u. St. Paul - in ihrer Fläche ist sie die zweitgrösste Kirche im Elsass (nach dem Straßburger Münster).

Von der romanischen Abtei blieb nur noch der viereckige Turm übrig - unter Abt Edelin {Ende 13., Anfang 14Jh.) erbaute Kirche.

Von der romanischen Abtei blieb nur noch der viereckige Turm übrig - unter Abt Edelin {Ende 13., Anfang 14Jh.) erbaute Kirche.

Kirchenschiff au dem 13-14. Jh.

Kirchenschiff au dem 13-14. Jh.

Taufstein -11. Jh.

Taufstein -11. Jh.

Chorraum - 14. Jh.

Chorraum - 14. Jh.

Kronleuchter - 19. Jh. - könnte eine Nachbildung des alten Barbarossa-Leuchters unseres Aachener Doms sein

Kronleuchter - 19. Jh. - könnte eine Nachbildung des alten Barbarossa-Leuchters unseres Aachener Doms sein

Wandfresko - hl. Christophorus - syrischer Märtyrer und Beschützer der Pilger und Reisenden - 14. Jh.  (11m  hoch)

Wandfresko - hl. Christophorus - syrischer Märtyrer und Beschützer der Pilger und Reisenden - 14. Jh. (11m hoch)

romanische Kapelle

romanische Kapelle

Vom mittelalterlichen Kloster Weißenburg, ist an der Nordseite der Kirche lediglich ein unvollendeter hochgotischer Kreuzgang übrig geblieben, der allerdings als einer der schönsten des Oberrheins gilt.

Dort befinden sich viele Grabsteine u.a. die Grabplatten der historisch bedeutsamen Äbte Johann von Veldenz († 1434), Philipp Schenk von Erbach († 1467) und Jakob von Bruck († 1472), sowie die des königlichen Präfekten Johann Jakob Menweeg († 1697), Stifter der katholischen Pfarrei Schweigen (Pfalz).

Sous-Prefecture (Kreisverwaltungsgebäude) - ehemalige Dekanei des Stiftes 1784. Nach der Revolution (1796) als Nationalgut verkauft. Seit 1825 Sous-Prefecture.

Sous-Prefecture (Kreisverwaltungsgebäude) - ehemalige Dekanei des Stiftes 1784. Nach der Revolution (1796) als Nationalgut verkauft. Seit 1825 Sous-Prefecture.

Das Haus Stanislav war Residenz des Königs Stanislas Leszczinski (von 1710-1725), dessen Tochter Maria den König von Frankreich, Ludwig XV. heiratete.

z.Zt. unter Restaurierung

z.Zt. unter Restaurierung

Zehntscheuer am place du Saumon

Zehntscheuer am place du Saumon

Auch das Westercamp-Museum (für lokale Geschichte) ist z.ZT. unter Restaurierung - früher war es ein Winzergebaude (1599).

Bemerkenswerte Schnitzereien der Fenstereinrahmungen.

Bemerkenswerte Schnitzereien der Fenstereinrahmungen.

Eine Freudin hatte uns dringend empfohlen, in Wssembourg einen Guglhupf - salé zu kaufen, da er fantastsich schmecken sollte. Daher machen wir noch ein wenig shopping in der Hauptstrasse nahe dem Rathaus.

In der Patisserie Kleinert ist der Guglhupf salé bereits ausverkauft, aber in der rue de la République erhaschen wir den letzten des Bäckers für heute. Dort rümpft gar die Nase über über unseren ersten Verscuh und meint ihr eigener wäre viel besser, dafür ist er vielelicht auch viel teurer - (14€ ist ganz schön heftig!). Von dort empfiehlt man uns Munster-Käse dazu, den wir dann noch
in der Nähe erstehen.

Kougelhopf (elsässisch) mit Munster (Elsaß) und Dornfelder aus der Pfalz

Kougelhopf (elsässisch) mit Munster (Elsaß) und Dornfelder aus der Pfalz

© Herbert S., 2017
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Deutschland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Lange haben wir gewartet bis uns der Wetterbericht ein paar Tage Sonne bescheren sollte - Mitte Oktober sollte es so sein. Noch schnell ein Appartement gebucht und dann los.
Details:
Aufbruch: 14.10.2017
Dauer: 7 Tage
Heimkehr: 20.10.2017
Reiseziele: Deutschland
Frankreich
Der Autor
 
Herbert S. berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Herbert sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors
Herbert über sich:
Bin begeisterter Reisender - teils mit Leihwagen in Mexiko, USA, Indonesien, Thailand, Arabien, Namibia, Südafrika, Türkei,... teils mit kleinem Wohnmobil in ganz Europa, aber besonders in Großbritannien und Skandinavien. Es gibt also noch viel zu berichten. Aber es kommt soviel hinzu.